Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Elmar Hofer wird in Sterzing geboren. Elmar Hofer ist ein italienischer Skirennläufer. Der Südtiroler aus Mareit im Ridnauntal kam 2005 in die italienische Nationalmannschaft zum Europacup-Team.
thumbnail
Geboren: Lucky Vatnani wird in Hyderabad geboren. Lucky Vatnani ist ein indischer Snookerspieler.
thumbnail
Geboren: Matt Kelly wird in Tottenham, Ontario geboren. Matt „Bud“ Kelly ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2014 bei den EC Graz 99ers aus der EBEL unter Vertrag steht.
thumbnail
Geboren: Regina Sterz wird in St. Johann in Tirol als Regina Mader geboren. Regina Sterz ist eine österreichische Skirennläuferin. Sie ist vor allem im Super-G und in der Abfahrt erfolgreich. Sie gehört dem A-Kader des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) an und fährt für den SC Erpfendorf-Wald.
thumbnail
Geboren: Matt Kelly wird in Tottenham, Ontario geboren. Matt „Bud“ Kelly ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2012 bei den Ravensburg Towerstars aus der 2. Eishockey-Bundesliga unter Vertrag steht.
thumbnail
Gestorben > 20. Jahrhundert: Anton Levien Constandse, niederländischer Autor, Redakteur, Zeitschriften-Herausgeber, Freidenker und Anarchist (23. März)
thumbnail
Gestorben: Alfred Theodor Brauer stirbt in Chapel Hill, North Carolina. Alfred Theodor Brauer war ein deutsch-US-amerikanischer Mathematiker jüdischer Herkunft. Durch die Teilnahme am Kriegsgeschehen im Ersten Weltkrieg zunächst geschädigt, gelang es ihm erst im Jahre 1928, mit der Promotion summa cum laude abzuschließen. Wegen seiner Probleme gründete er mit anderen Kriegsteilnehmern seines Instituts die Mathematische-Physikalische Arbeitsgemeinschaft, um Studienanfängern ein einfacheres Studium zu ermöglichen. Er beschäftigte sich in Lehre und Forschung vor allem mit Zahlentheorie und klassischer Algebra in Bezug auf die Theorie der Matrizen zunächst in Deutschland und seit Ende der 30er Jahre? – als eine Emigration für das Überleben als Jude unumgänglich war? – in den Vereinigten Staaten. Bereits während seiner Assistentenzeit in Deutschland bei Issai Schur, aber auch im weiteren Verlauf in den Vereinigten Staaten war er stets um eine vorzeigbare Bibliothek seines Instituts bemüht. Die Anerkennung seiner Leistung wird in seiner Würdigung deutlich.
thumbnail
Gestorben > 20. Jahrhundert: Zoot Sims, US-amerikanischer Jazzmusiker (23. März)

"23.3.1985" in den Nachrichten