Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Rosa Otunbajewa wird in Frunsenskoje, Kirgisische SSR geboren. Rosa Issakowna Otunbajewa ist eine kirgisische Politikerin. Sie war mehrmals Außenministerin ihres Landes und war seit dem 7. April 2010 bis zum 1. Dezember 2011 faktische Staats- und Regierungschefin, am 3. Juli 2010 wurde sie als Präsidentin vereidigt.
thumbnail
Geboren: Eckhard Supp wird in Bad Ems geboren. Eckhard Supp ist ein deutscher Journalist, Weinkritiker und Publizist.
thumbnail
Geboren: Marian Krzaklewski wird in Kolbuszowa, Wojewodschaft Karpatenvorland geboren. Marian Krzaklewski ist ein polnischer Politiker.
thumbnail
Geboren: Rosa Otunbajewa wird in Frunsenskoje, Kirgisische SSR geboren. Rosa Issakowna Otunbajewa ist eine kirgisische Politikerin. Sie war mehrmals Außenministerin ihres Landes und war vom 7. April 2010 bis zum 1. Dezember 2011 faktische Staats- und Regierungschefin; am 3. Juli 2010 wurde sie als Präsidentin vereidigt.
thumbnail
Geboren: Eckhard Supp wird in Bad Ems geboren. Eckhard Supp ist ein deutscher Journalist, Fotograf, Weinkritiker und Publizist.
thumbnail
Gestorben: Dionisio Anzilotti stirbt in Pescia. Dionisio Anzilotti war ein italienischer Jurist, der in der ersten Hälfte des 20.? Jahrhunderts zu den führenden Völkerrechtsexperten zählte und in diesem Bereich einer der bekanntesten Rechtswissenschaftler in der Geschichte seines Heimatlandes war. Er wirkte von 1921 bis 1946 als Richter am Ständigen Internationalen Gerichtshof (StIGH) und war damit einer von drei Richtern, die dem Gericht von dessen Gründung bis zur Auflösung angehörten. Darüber hinaus war er 1923 mit seiner abweichenden Mindermeinung im Wimbledon-Fall der einzige Richter in der Geschichte des StIGH, der in einer Entscheidung gegen die Position seines Heimatlandes stimmte.
thumbnail
Geboren > 20. Jahrhundert > 1901–1950: Luigi Delneri, italienischer Fußballspieler und -trainer (23. August)

"23.8.1950" in den Nachrichten