Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: José Bódalo wird in Córdoba, Argentinien geboren. José Bódalo Zúffoli war ein spanischer Schauspieler.
thumbnail
Geboren: Harry Whittington wird in Birmingham geboren. Harry Blackmore Whittington war ein britischer Paläontologe. Er wurde international bekannt für seine Studien über die Fossilien des Burgess Shale und galt als „die weltweit führende Autorität für Trilobiten“.
thumbnail
Geboren: Donald Hamilton wird in Uppsala, Schweden geboren. Donald Bengtsson Hamilton war ein amerikanischer Schriftsteller. Zu seinen Arbeiten – die fast ausschließlich in Taschenbuchform erschienen – zählten Romane, Kurzgeschichten und Sachliteratur über Jagd und das Leben in der freien Natur. Er war spezialisiert auf Spionage- und Kriminalroman, veröffentlichte aber auch Western. Am bekanntesten ist seine langlebige Matt Helm-Serie, die die Abenteuer eines Undercoveragenten und Attentäters im Auftrag eines amerikanischen Geheimdienstes erzählt. Der Kritiker Anthony Boucher schrieb: „Donald Hamilton brachte den harten, authentischen Realismus eines Dashiell Hammett in den Spionageroman; seine Geschichten sind fesselnd und wohl so nah an der schmutzigen Wahrheit des Spionagegeschäfts, wie es je erzählt wurde.“ Sein bekanntester Roman "Big Country" wurde als Weites Land verfilmt.
thumbnail
Gestorben > 20. Jahrhundert: Enrique Granados, spanischer Komponist und Pianist (24. März)

"24.3.1916" in den Nachrichten