Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Chris Benoit stirbt in Fayetteville, Georgia, USA. Christopher Michael Benoit, besser bekannt als Chris Benoit, war ein kanadischer Wrestler. Er galt als ein Allroundathlet, der sämtliche Kampfstile beherrschte (europäisch, japanisch, amerikanisch, mexikanisch) und wurde unter Experten als einer der besten technisch versierten Wrestler angesehen. Chris Benoit durfte Titel in mehreren Wrestling-Promotionen halten.
thumbnail
Gestorben: Hans Sturm (Fußballspieler) stirbt in Köln. Hans „Hansi“ Sturm war ein deutscher Fußballspieler, der als Aktiver des 1. FC Köln zwei Mal in den Jahren 1962 und 1964 die deutsche Fußballmeisterschaft gewonnen und in der Fußball-Oberliga West von 1960 bis 1963 vier Mal in Folge die Meisterschaft errungen hat.
thumbnail
Gestorben: Natasja stirbt in Spanish Town, Saint Catherine Parish, Jamaika. Natasja war eine dänisch-sudanesische Reggae-, Dancehall- und Hip-Hop-Musikerin.

Tagesgeschehen

thumbnail
Fayetteville, Georgia/USA: Der WWE-Wrestler Chris Benoit begeht Selbstmord. Am Wochenende zuvor tötete er zunächst seine Frau Nancy, die in der WWE auch als Woman bekannt ist, danach seinen 7 Jahre alten Sohn Daniel.
thumbnail
Nürnberg/Deutschland: Nachdem bei fünf am Wöhrder See verendeten Schwänen und einer am Silbersee tot aufgefundenen Wildente der hoch pathogene Vogelgrippe-Erreger Influenza-A-Virus H5N1 nachgewiesen wurde, hat die Stadt Nürnberg einen Sperrbezirk eingerichtet.

Musik

Nummer 1 Hit > britische Charts > Alben:
thumbnail
The White Stripes - Icky Thump
Nummer 1 Hit > Schweiz > Alben:
thumbnail
Bon Jovi - Lost Highway

"24.6.2007" in den Nachrichten