Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Karl Hermann Spitzy stirbt in Baden bei Wien. Karl Hermann Spitzy war ein österreichischer Mediziner. Er erlangte international hohe Bekanntheit durch seine Penicillin-Forschungen (Oralpenicillin, Penicillin-Hochdosistherapie).
thumbnail
Gestorben: Rudi Piffl stirbt in Stuttgart. Rudolf (Rudi) Piffl gehörte Anfang der 1950er Jahre zu den besten deutschen Tischtennisspielern, obwohl er einen Arm verloren hatte. Er ist bisher der einzige Spieler mit Behinderung, der Deutscher Meister bei den Nicht-Behinderten wurde.
thumbnail
Gestorben: Hildegard Krekel stirbt in Köln. Hildegard Krekel war eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin. Bekannt wurde sie vor allem in der Rolle der Tochter (Rita) von Alfred Tetzlaff („Ekel Alfred“) in Wolfgang Menges satirischer TV-Familienserie Ein Herz und eine Seele in den 1970er Jahren. Als Synchronsprecherin lieh sie unter anderem Bette Davis und Helen Mirren ihre Stimme.
thumbnail
Gestorben: Jack Vance stirbt in Oakland, Kalifornien. John Holbrook Vance war ein US-amerikanischer Schriftsteller. Unter dem Namen Jack Vance wurde ein großer Teil seines Werkes im Rahmen der Science-Fiction- und Fantasy-Literatur veröffentlicht. Er verwendete die weiteren Pseudonyme Peter Held, Alan Wade und John van See. Ferner schrieb er drei Kriminalromane unter dem Namen Ellery Queen.
thumbnail
Gestorben: Jack Vance stirbt in Oakland, Kalifornien. John Holbrook Vance war ein US-amerikanischer Schriftsteller. Unter dem Namen Jack Vance wurde ein großer Teil seines Werkes im Rahmen der Science-Fiction- und Fantasy-Literatur veröffentlicht. Ferner verwendete er die Pseudonyme Peter Held, Alan Wade und John van See und schrieb drei Kriminalromane unter dem Namen Ellery Queen.
thumbnail
Gestorben: Jack Vance stirbt in Oakland, Kalifornien. John Holbrook Vance war ein US-amerikanischer Schriftsteller. Unter dem Namen Jack Vance wurde ein großer Teil seines Werkes im Rahmen der Science-Fiction- und Fantasy-Literatur veröffentlicht. Ferner verwendete er seinen Eigennamen John Holbrook Vance und die Pseudonyme Peter Held, Alan Wade und John van See und schrieb drei Kriminalromane unter dem Namen Ellery Queen.
thumbnail
Gestorben: Rudi Piffl stirbt in Stuttgart. Rudolf Piffl war ein deutscher Tischtennisspieler. Er gehörte Anfang der 1950er Jahre zu den besten deutschen Tischtennisspielern, obwohl er einen Arm verloren hatte und ist bisher der einzige Spieler mit Behinderung, der Deutscher Meister bei den Nicht-Behinderten wurde.

"26.5.2013" in den Nachrichten