Natur & Umwelt

Naturereignisse:
thumbnail
Ein schweres Erdbeben in Chile, nahe der Stadt Concepción.

Musik

Nummer 1 Hit > Tschechien > Singles:
thumbnail
Tina & Rytmus - Príbeh
Nummer 1 Hit > Finnland > Singles:
thumbnail
Fintelligens - Mikä boogie
Nummer 1 Hit > Belgien > Singles:
thumbnail
Artists for Haiti - We Are the World 25 for Haiti

Geboren & Gestorben

Auswahl bekannter Verstorbener:
thumbnail
Wendy Toye, britische Schauspielerin (* 1917)
Gestorben:
thumbnail
Wendy Toye stirbt in Hillingdon, London. Wendy Toye, eigentlich Beryl May Jessie Toye, CBE war eine britische Regisseurin, Schauspielerin und Choreografin.

Tagesgeschehen

thumbnail
Paris/Frankreich: Der Film Ein Prophet des französischen Regisseurs Jacques Audiard wird bei der 35. César-Verleihung mit neun Preisen ausgezeichnet.
thumbnail
Concepción/Chile: Ein Erdbeben der Stärke 8,8 Mw auf der Momenten-Magnituden-Skala tötet mindestens 47 Menschen und löst für weite Teile des Pazifischen Ozeans eine Tsunami-Warnung aus.
thumbnail
Bogotá/Kolumbien: Das Verfassungsgericht untersagt Präsident Álvaro Uribe Vélez eine dritte Kandidatur bei den bevorstehenden Präsidentschaftswahlen.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Ich bin Boes ist eine Comedysendung des deutschen Fernsehsenders RTL, welche am 27. Februar 2010 erstmals im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Vom 17. September bis 12. November 2011 wurde eine zweite Staffel mit 8 Folgen jeweils in Doppelfolgen ausgestahlt. Am 17. Dezember 2011 wurde ein Weihnachts-Special gezeigt.

Genre: Comedy
Musik: The Ting Tings

Besetzung: Mirja Boes, Sanne Schnapp, Julia Bähre, Moritz Gaa, Nicolas König, Sönke Möhring, Guido Lux, Lilli Hollunder
thumbnail
Film: Wladislaw Borissowitsch Galkin, russischer Schauspieler (* 1971)

Sport

thumbnail
Snowboard - Parallel-Riesenslalom: Entscheidung der Männer: Der vierfache Weltmeister der FIS, der 34-jährige Jasey-Jay Anderson aus Kanada gewinnt die Goldmedaille. Benjamin Karl aus Österreich erhält Silber, Bronze der Franzose Mathieu Bozzetto.
thumbnail
Ski Nordisch - Skilanglauf: 30 km Massenstart (klassisch) der Frauen: Justyna Kowalczyk aus Polen, 2009 zweifache Weltmeisterin, lässt über 30 km Norwegens Marit Bjørgen im Ziel knapp hinter sich. Die Finnin Aino-Kaisa Saarinen wird Dritte.
thumbnail
Eisschnelllauf: Teamverfolgung der Frauen: Die deutsche Mannschaft mit den Läuferinnen Daniela Anschütz-Thoms, Stephanie Beckert und Katrin Mattscherodt (sowie Anni Friesinger-Postma, die nur im Halbfinale eingesetzt wurde) gewinnt im Finale gegen Japan (Masako Hozumi, Nao Kodaira, Maki Tabata). Bronze sichern sich im B-Finale die Läuferinnen Polens (Katarzyna Bachleda-Curuś, Katarzyna Woźniak und Luiza Złotkowska) durch einen Sieg über die USA.
thumbnail
Eisschnelllauf: Teamverfolgung der Männer: Kanada (Mathieu Giroux, Lucas Makowsky, Denny Morrison) gewinnt im Finale mit einem Vorsprung von 21/100 Sekunden gegen die USA (Brian Hansen, Chad Hedrick, Jonathan Kuck). Im B-Finale gewinnt die Niederlande (Jan Blokhuijsen, Sven Kramer, Mark Tuitert) mit neuem Olympischen Rekord (3:39,95 Minuten) die Bronzemedaille gegen Norwegen.
thumbnail
Curling - Männer: Kanada gewinnt die Goldmedaille im Curling der Männer. Im Finale besiegt das Team um Kevin Martin Norwegen mit 6:3. Bronze geht nach einem 5:4 über Schweden an die Schweiz.
thumbnail
Ski Alpin: Slalom der Männer: Giuliano Razzoli aus Italien, der bislang nur einen Weltcupsieg erringen konnte, gewinnt das Slalomrennen vor Ivica Kostelić aus Kroatien und André Myhrer aus Schweden.

"27.2.2010" in den Nachrichten