Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Evelyn Zupke wird in Binz, Rügen geboren. Evelyn Zupke, geb. Wiehler, ist eine Heilerziehungspflegerin. Sie war eine Oppositionelle in der DDR, Mitglied im Friedenskreis Weißensee, (Mit-)Organisatorin bei der Aufdeckung des Wahlbetrugs bei den Kommunalwahlen am 7. Mai 1989 und somit wesentlich beteiligt an der „friedlichen Revolution“.
thumbnail
Geboren: Antonello Riva wird in Rovagnate, Lombardei geboren. Antonello Riva ist ein italienischer ehemaliger Basketballspieler, der von 1977 bis 2005 aktiv war. Sowohl in der höchsten italienischen Liga als auch in der Nationalmannschaft hält er den Rekord für die meisten erzielten Punkte.
thumbnail
Geboren: Sabine Haag wird in Bregenz geboren. Sabine Haag ist eine österreichische Kunsthistorikerin. Seit 2009 ist sie Generaldirektorin des Kunsthistorischen Museums in Wien.
thumbnail
Gestorben: Chic Johnson stirbt in Las Vegas, Nevada. Harold Ogden „Chic“ Johnson war ein, US-amerikanischer Komiker, Schauspieler und Autor. Er ist vor allem bekannt als Bühnen- und Filmpartner von Ole Olsen.
thumbnail
Geboren: Evelyn Zupke wird in Binz geboren. Evelyn Zupke, geb. Wiehler, ist eine Heilerziehungspflegerin. Sie war eine Oppositionelle in der DDR, Mitglied im Friedenskreis Weißensee, (Mit-)Organisatorin bei der Aufdeckung des Wahlbetrugs bei den Kommunalwahlen am 7. Mai 1989 und somit wesentlich beteiligt an der „friedlichen Revolution“.

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
Verlesung des Oberhausener Manifests anlässlich der VIII. Westdeutschen Kurzfilmtage in Oberhausen

Rundfunk, Film & Fernsehen

Film:
thumbnail
Chic Johnson, US-amerikanischer Schauspieler (* 1891)
Film:
thumbnail
Die Veröffentlichung des Oberhausener Manifests markiert die Geburtsstunde des „Jungen deutschen Films“ und damit auch den Beginn der gesellschaftspolitischen Trendwende der bundesdeutschen Filmkultur nach dem 2. Weltkrieg.

"28.2.1962" in den Nachrichten