Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Earl Hines wird in Duquesne, Pennsylvania geboren. Earl Kenneth „Fatha“ Hines war ein US-amerikanischer Jazz-Pianist und Bandleader.
thumbnail
Gestorben: George Robert Gissing stirbt in Ispoure, Saint-Jean-Pied-de-Port, Südfrankreich. George Robert Gissing war, mit George Orwell gesprochen, „ein Chronist der Vulgarität, des Elends und des Versagens.“ Den Glauben an die moralische Widerstandskraft der Lohn- oder Zeilengeldsklaven wie auch ihrer Führer hatte er früh verloren. Die Kritik zählt ihn zu den bedeutendsten englischsprachigen Erzählern des Übergangs vom Realismus zum Naturalismus. Für Valentine Cunningham ist er „Englands Zola“. Der lungenkranke „pessimistische Schilderer des Londoner Proletariats“ starb schon mit 46 Jahren.
thumbnail
Gestorben: Josef Latour stirbt in Wien. Josef Latour von Thurmburg (kurz: Josef Latour) war ein General in Österreich-Ungarn.

"28.12.1903" in den Nachrichten