Geboren & Gestorben

thumbnail
Auswahl bekannter Verstorbener: Wade Belak, kanadischer Eishockeyspieler (* 1976)
thumbnail
Gestorben: Wade Belak stirbt in Toronto, Ontario. Wade Belak war ein kanadischer Eishockeyspieler, der von 1996 bis 2011 in der National Hockey League auf der Position des Verteidigers aktiv war. Sein Bruder Graham war ebenfalls ein professioneller Eishockeyspieler.
thumbnail
Gestorben: Rosel Zech stirbt in Berlin. Rosel Zech war eine deutsche Theater- und Filmschauspielerin. Nach ihrer Entdeckung durch Regisseur Peter Zadek wurde sie von ihm gefördert; weithin bekannt wurde sie jedoch durch ihre Zusammenarbeit mit Rainer Werner Fassbinder.
thumbnail
Gestorben: Abderrahman Mahjoub stirbt in Casablanca, Marokko. Abderrahman Mahjoub, auch bekannt als Abderrahmane Belmahjoub, war ein marokkanischer Fußballspieler, der den Großteil seiner Karriere in Frankreich gespielt hat. Später hat er unter anderem die Marokkanische Nationalmannschaft trainiert.
thumbnail
Auswahl bekannter Verstorbener: Rosel Zech, deutsche Schauspielerin (* 1942)
thumbnail
Gestorben: Axel Marquardt stirbt in Hamburg. Axel Marquardt war ein deutscher Schriftsteller, der auch die Pseudonyme Axel Maria Marquardt und Rainer Geist verwendete.
thumbnail
Gestorben: Rosel Zech stirbt in Berlin. Rosel Zech war eine deutsche Theater- und Filmschauspielerin. Nach ihrer Entdeckung durch den Regisseur Peter Zadek wurde sie von ihm gefördert; weithin bekannt wurde sie jedoch durch ihre Zusammenarbeit mit Rainer Werner Fassbinder.
thumbnail
Gestorben > 21. Jahrhundert: Rosel Zech, deutsche Schauspielerin (31. August)
thumbnail
Gestorben: Wade Belak stirbt in Toronto, Ontario. Wade William Belak war ein kanadischer Eishockeyspieler, der von 1996 bis 2011 in der National Hockey League auf der Position des Verteidigers aktiv war. Sein Bruder Graham war ebenfalls ein professioneller Eishockeyspieler.

Tagesgeschehen

thumbnail
Venedig/Italien: Die 68. Internationalen Filmfestspiele werden mit George Clooneys The Ides of March eröffnet.
thumbnail
Berlin/Deutschland: Nach dem Ende einer zehnmonatigen Testphase am Flughafen Hamburg gibt Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich bekannt, auf den flächendeckenden Einsatz von Körperscannern im Luftverkehr vorerst zu verzichten.

"31.8.2011" in den Nachrichten