Tagebuch

Ein Tagebuch, auch Diarium (lat. diarium) oder Memoire (frz.mémoire „schriftliche Darlegung“, „Denkschrift“), ist eine autobiografische Aufzeichnung, also ein Selbstzeugnis in chronologischer Form. Es wird oft nicht mit dem Ziel einer Veröffentlichung geschrieben. Publizierte Tagebücher, oft für diesen Zweck verfasst, sowie literarische oder fiktionale Werke in dieser Form bilden das Genre der Tagebuchliteratur.

mehr zu "Tagebuch" in der Wikipedia: Tagebuch

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Wolfgang Hirschfeld stirbt. Wolfgang Hirschfeld war im Zweiten Weltkrieg Soldat der Kriegsmarine und zuletzt Oberfunkmeister auf dem U-Boot U 234. Er wurde durch seine Tagebuchaufzeichnungen bekannt.
thumbnail
Gestorben: Hanns Cibulka stirbt in Gotha. Hanns Cibulka war ein deutscher Schriftsteller (Lyriker, Erzähler und Tagebuch-Autor).
thumbnail
Geboren: Zlata Filipović wird geboren. Zlata Filipović ist eine bosnische Schriftstellerin. Bekannt wurde sie durch ihr Tagebuch.
thumbnail
Geboren: Jeff Kinney wird in Fort Washington, Maryland, USA geboren. Jeffrey Patrick „Jeff“ Kinney ist ein US-amerikanischer Gamedesigner und Autor von Kinderbüchern. Er schrieb die Buchreihe Diary of a Wimpy Kid, auf Deutsch Gregs Tagebuch, die in der äußeren Form des Tagebuchs eines Kindes aus Texten und Comiczeichnungen besteht.
thumbnail
Geboren: Tomas Espedal wird in Bergen, Norwegen geboren. Tomas Espedal ist ein norwegischer Autor. Große Bekanntheit erlangte er in Norwegen vor allem durch seine Erzählungen an den Grenzen von Roman und Autobiographie. Viele seiner Erzählungen experimentieren auch mit den Gattungen Essay, Brief, Tagebuch und Reisebericht.

Gesellschaft & Soziales

Gesellschaft:
thumbnail
Samuel Pepys macht die erste Eintragung in sein geheimes Tagebuch, das er bis zum 31. Mai 1669 führen wird.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2010

Kompositionen > Stücke für Klavier solo:
thumbnail
laissez vibrer. Fragment eines Tagebuchs für Klavier. Dauer: 20’. UA 25.? Juli Düsseldorf (Kunstraum; Eva-Maria Houben)

1996

Veröffentlichungen > Fiktive und literarische Titel:
thumbnail
William L. Pierce: The Turner Diaries

1983

Veröffentlichungen > Fiktive und literarische Titel:
thumbnail
Konrad Kujau: Hitler-Tagebücher

1945

Veröffentlichungen > Bekannte Tagebücher:
thumbnail
Erich Kästner: Notabene 45

1936

Veröffentlichungen > Bekannte Tagebücher:
thumbnail
Ilja Ilf und Jewgeni Petrow: Eingeschossiges Amerika

Rundfunk, Film & Fernsehen

2004

thumbnail
Film: Hunger auf Leben ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahre 2004. Er entstand nach den Tagebüchern der Schriftstellerin Brigitte Reimann.

Stab:
Regie: Markus Imboden
Drehbuch: Ines Keerl Scarlett Kleint
Produktion: Hans-Werner Honert
Kamera: Hans Grimmelmann

Besetzung: Martina Gedeck, Kai Wiesinger, Ulrich Mühe, Heinrich Schmieder, Uwe Bohm, Martin Feifel, Jutta Wachowiak, Günter Junghans, Karl Kranzkowski

1998

thumbnail
Film: Abgehauen ist ein dokumentarischer, deutscher Fernsehfilm von Frank Beyer aus dem Jahre 1998. Nach den Tagebüchern des Schauspielers Manfred Krug schildert er tatsächliche Ereignisse, die auf die Ausbürgerung des Liedermachers Wolf Biermann aus der DDR folgten.

Stab:
Regie: Frank Beyer
Drehbuch: Ulrich Plenzdorf
Produktion: Norbert Sauer
Kamera: Eberhard Geick
Schnitt: Clarissa Ambach

Besetzung: Peter Lohmeyer, Karoline Eichhorn, Peter Donath, Ann-Kathrin Kramer, Uwe Kockisch, Jürgen Hentsch, Ulrich Matthes, Hermann Lause, Hermann Beyer, Thomas Dehler, Viktor Deiß, Manfred Gorr, Matthias Günther, Günter Junghans, Karl Kranzkowski, Ute Lubosch, Thomas Neumann, Gunter Schoß, Franziska Troegner, Alexander Reed, Gabrielle Scharnitzky, Christiane Heinrich, Martin Seifert, Klaus Mertens, Swetlana Schönfeld

1997

thumbnail
Film: Paradise Road ist ein US-amerikanisch-australischer Kinofilm aus dem Jahr 1997 des Regisseurs Bruce Beresford. Es handelt sich dabei um die Verfilmung einer authentischen Geschichte über ein in Gefangenschaft gegründetes Vokalorchester. Die Geschichte basiert auf den Tagebuchaufzeichnungen White Coolies von Betty Jeffrey. Alternativtitel sind Paradise Road -Weg aus der Hölle und Weg aus der Hölle.

Stab:
Regie: Bruce Beresford
Drehbuch: Bruce Beresford David Giles Martin Meader
Produktion: Greg Coote Sue Milliken
Musik: Ross Edwards
Kamera: Peter James
Schnitt: Tim Wellburn

Besetzung: Glenn Close, Frances McDormand, Pauline Collins, Cate Blanchett, Jennifer Ehle, Julianna Margulies, Wendy Hughes, Johanna ter Steege

"Tagebuch" in den Nachrichten