Tania Libertad

Tania Libertad de Souza Zúñiga (* 24. Oktober 1952 in Zaña, Peru) ist eine peruanisch-mexikanische Sängerin.

Libertad trat bereits im Alter von fünf Jahren auf und nahm siebenjährig an Rundfunkwettbewerben teil. 1967 ging sie nach Lima, wo sie im Rundfunk auftrat und einen Vertrag mit RCA Victor bekam. Im Fernsehen leitete sie fünf Jahre lang die Sendung Danzas y Canciones del Perú. Seit 1980 lebt sie in Mexiko und hat auch die mexikanische Staatsbürgerschaft. Konzertreisen führten sie durch ganz Lateinamerika, nach Europa und Afrika. In ihrer mehr als fünfzigjährigen Laufbahn veröffentlichte sie mehr als vierzig Alben und arbeitete mit Musikern wie Silvio Rodríguez, Pablo Milanés, Mercedes Sosa, Joan Manuel Serrat, Alberto Cortez, León Greco, Juan Carlos Baglietto, Chico Buarque, Gal Costa, Alfredo Zitarrosa, Cesária Évora, Vicente Fernández, Juan Gabriel, Miguel Bosé, Plácido Domingo, Armando Manzanero, Simón Díaz, Willie Colón, Tito Puente, Oscar Chávez, Iván Lins, Ricardo Cocciante, Soledad Pastorutti, Marco Antonio Muñiz, Soledad Bravo, Amália Rodrigues, Susana Rinaldi, Lucha Villa und der chilenischen Gruppe Inti Illimani zusammen.

mehr zu "Tania Libertad" in der Wikipedia: Tania Libertad

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Tania Libertad wird in Zaña, Peru geboren. Tania Libertad de Souza Zúñiga ist eine peruanisch-mexikanische Sängerin.

thumbnail
Tania Libertad ist heute 65 Jahre alt. Tania Libertad ist im Sternzeichen Skorpion geboren.

"Tania Libertad" in den Nachrichten