Tarnowskie Góry

Tarnowskie Gry

Wappen von Tarnowskie Góry

Tarnowskie Góry (Polen)
Tarnowskie Gry

Tarnowskie Gry

Tarnowskie Góry (deutsch: Tarnowitz, tschechischTarnovice) ist eine oberschlesische Stadt in der polnischen Woiwodschaft Schlesien.



Geschichte




Die Stadt geht auf die Entdeckung von Silbervorkommen in der Gegend und deren Ausbeutung zurück. 1526 erhielt Tarnowitz vom Oppelner Herzog Johann II. und Georg von Brandenburg-Ansbach Bergfreiheit. Aus demselben Jahr stammt das Bergrecht (einer besonderen Form des Stadtrechts). Am 25. Juli 1562 verlieh Georg Friedrich I. von Brandenburg-Ansbach-Kulmbach der Stadt das bis heute gebräuchliche Wappen.In Tarnowitz wurde am 19. Januar 1788 des Königreichs Preußen erste Dampfmaschine (die dritte auf dem europäischen Festland) in Betrieb genommen. Sie trieb die Entwässerungsanlage der Tarnowitzer Erzbergwerke an.1873 wurde aus dem Kreis Beuthen der Kreis Tarnowitz ausgegliedert, dessen Kreisstadt Tarnowitz wurde. Am Anfang des 20. Jahrhunderts hatte Zarnowitz eine evangelische Kirche, zwei katholische Kirchen, eine Synagoge, ein Realgymnasium, eine Bergschule, eine landwirtschaftliche Winterschule, eine Präparandenanstalt und ein Amtsgericht.Auch wenn nach dem Ersten Weltkrieg bei der Volksabstimmung in Oberschlesien im März 1921 in Tarnowitz 7.451, bzw. 85,2 Prozent der gültigen Stimmen für den Verbleib bei Deutschland abgegeben wurden, musste die Stadt 1922 an Polen abgetreten werden und wurde Kreisstadt des Powiat Tarnogórski (Tarnowitzer Kreis) in der Autonomen Woiwodschaft Schlesien.Hier befinden sich ein großer Rangierbahnhof und das ehemalige Silberbergwerk mit dem sogenannten „Schwarze-Forelle-Stollen“ (polnisch: Sztolnia Czarnego Pstrąga), einem Abschnitt des Tiefen Friedrichstollens, eines der wichtigsten Kulturdenkmäler Oberschlesiens.

mehr zu "Tarnowskie Góry" in der Wikipedia: Tarnowskie Góry

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Lucjan Karasiewicz wird in Tarnowskie Góry geboren. Lucjan Karasiewicz ist ein polnischer Politiker (Prawo i Sprawiedliwość).
thumbnail
Geboren: Sylwia Gliwa wird in Tarnowskie Góry, Polen geboren. Sylwia Gliwa ist eine polnische Schauspielerin.
thumbnail
Geboren: Tomasz Głogowski wird in Tarnowskie Góry geboren. Tomasz Głogowski ist ein polnischer Politiker (Platforma Obywatelska).
thumbnail
Geboren: Martin Max wird in Tarnowskie Góry, Polen geboren. Martin Max ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

1966

thumbnail
Geboren: Adam Marian Pete wird in Tarnowskie Góry, Polen geboren. Adam Marian Pete ist ein deutsch-polnischer Maler, Zeichner, Lyriker und Performer.

Städtepartnerschaften

2003

thumbnail
Kutná Hora, Tschechien, seit

1995

thumbnail
Békéscsaba, Ungarn, seit

Kunst & Kultur

2007

Einzelausstellungen:
thumbnail
Tarnowskie Gory (Pl) Kulturtage zur Landkreispartnerschft Erlangen/Höchstadt und Tarnowskie Gory: Ausstellungen, Performance; Tarnowskie Gory (Pl), Internat. Symposium "Srebrem Pisane" (mit Silber geschrieben), ausgerichtet von "Freunde des Tarnowitzer Landes" zum "Dni Gwarkow". (Thomas Richter (Bildhauer))

"Tarnowskie Góry" in den Nachrichten