Tartu Observatoorium

Tartu Observatoorium
Bild: Oth

Das Tartu Observatoorium ist eine Sternwarte in Estland. Sie befindet sich nahe dem Dorf Tõravere in der Landgemeinde Nõo etwa 20 km südwestlich von Tartu in einer Höhe von 77 m.

Sie entstand aus der Sternwarte Dorpat, als diese 1946 von der Universität Tartu (deutsch: Dorpat) getrennt wurde, und man 1963 ein neues Gebäude errichtete. Sie wurde 1974 mit einem 1,5-Meter-Spiegelteleskop ausgestattet, welches das 0,5-Meter-Teleskop aus der alten Sternwarte ergänzte. 1998 wurde ein weiteres Teleskop mit 0,6 Meter Durchmesser hinzugefügt. Bedeutender Wissenschaftler an der Sternwarte war unter anderen Jaan Einasto.

mehr zu "Tartu Observatoorium" in der Wikipedia: Tartu Observatoorium

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Der irische Amateurastronom Isaac Ward entdeckt in der Andromeda-Galaxie die als S Andromedae bezeichnete Supernova; einen Tag später wird sie auch Ernst Hartwig am estnischenTartu Observatoorium beobachten.

"Tartu Observatoorium" in den Nachrichten