Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Gainan Saidchushin stirbt in Miami, USA. Gainan Rachmatowitsch Saidchuschin, englische Transkription Gaynan Saydkhuzhin, war ein sowjetischer Radrennfahrertatarischer Nationalität.
thumbnail
Gestorben: Tufan Miñnullin stirbt in Kasan. Miñnullin Tufan Ğabdulla ulı, gewöhnlich nur Tufan Miñnullin, war ein russisch-tatarischer Autor und Drehbuchautor. Er war seit 1990 Mitglied des Staatsrates der Republik Tatarstan.
thumbnail
Gestorben: Galimsjan Salichowitsch Chussainow stirbt in Moskau. Galimsjan Salichowitsch Chussainow war ein russischer Fußballspieler tatarischer Herkunft, der insbesondere für seine Zeit bei Spartak Moskau bekannt ist.
thumbnail
Geboren: Nail Railowitsch Jakupow wird in Nischnekamsk, Republik Tatarstan, Russland geboren. Nail Railowitsch Jakupow ist ein russischer Eishockeyspielertatarischer Abstammung, der seit Januar 2013 bei den Edmonton Oilers in der National Hockey League auf der Position des rechten Flügelstürmers spielt.
thumbnail
Geboren: Ilmir Rischatowitsch Chasetdinow wird in Ufa, Baschkirische ASSR, UdSSR geboren. Ilmir Rischatowitsch Chasetdinow ist ein russischer Skispringer tatarischer Herkunft.

Mongolensturm

1241

thumbnail
18. März: In einer Schlacht bei Chmielnik unterliegen polnische Ritter der westwärts ziehenden Goldenen Horde turko- mongolischerTataren.

Ereignisse

thumbnail
Eine Marienerscheinung führt in Kasan zum Auffinden der Ikone Gottesmutter von Kasan, die nach einer Legende versteckt wurde, um sie nicht in die Hände der Tataren fallen zu lassen.

Europa

thumbnail
Nord- & Osteuropa: Zweiter Nordischer Krieg: Schweden unter König Karl X. Gustav von Schweden und Brandenburger setzen sich gegen eine stärkere Armee aus Polen und Tataren in der Schlacht bei Warschau durch.
thumbnail
Osteuropa: Ein überraschender Vorstoß des Krimchans über die Oka trifft die zur Verteidigung der Moskauer Südgrenze eingesetzten Verbände unvorbereitet und löst eine panikartige Flucht aus. Die Tataren dringen bis fast vor die Mauern Moskaus vor, ziehen sich aber ebenso überraschend am 12. August wieder zurück.
thumbnail
Osteuropa: Der Emir Edigü erscheint mit einem großen tatarischen Aufgebot vor Moskau. Seinem Verwüstungsfeldzug durch das Großfürstentum Moskau fallen nahezu alle Städte zum Opfer. Wirren in der Goldenen Horde bewahren Moskau vor dem gleichen Schicksal. Edigü erpresst ein Lösegeld von 3000 Rubel und bricht die Belagerung am 20. Dezember ab.

Politik & Weltgeschehen

1711

thumbnail
Russisch-Osmanischer Krieg: Januar: Der Khan der Tartaren, Devlet II. Giray, überfällt die Ukraine mit über 80,000 Tartaren, unterstützt von 10,000 pro-schwedischen ukrainischen Kosaken, mehr als 4,000 Polen und 700 Schweden. Nach anfänglichen Vorstößen werden die Truppen des Khans im März 1711 von russischen und russenfreundlichen Kosakentruppen zur Krim zurückgetrieben.
thumbnail
Großer Türkenkrieg / Zweite Wiener Türkenbelagerung: Von der Raab aus gelangt die tatarische Vorhut (40.000 Mann) nach Petronell, 40 km östlich Wiens. Nach diesen Gefechten verlässt Kaiser Leopold I. mit seiner Familie Wien und flüchtet nach Linz. Graf Ernst Rüdiger von Starhemberg übernimmt die militärische Führung in der Hauptstadt.

1362

thumbnail
Algirdas besiegt die Tataren in der Schlacht am Blauen Wasser und nimmt Kiew und Podolien ein.

1202

thumbnail
Chronologie: Sieg über die Merkiten und die vier Stämme der Tataren. (Dschingis Khan)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1846

Werk:
thumbnail
Älteste Nachrichten von Mongolen und Tataren. Berlin (Wilhelm Schott (Orientalist))

Tataren – ein Name für viele Völker

1922

thumbnail
vor der Gründung der Sowjetunion verschiedene eurasische auf dem Gebiet Russlands lebende Turkvölker, darunter die Aserbaidschaner, Nogaier, Kasachen, Chakassen und viele andere

Diskographie > Alben

2009

thumbnail
Dr. Motte Meets Gabriel Le Mar – Dr.Motte Meets Gabriel Le Mar (FAX +49-69/450464)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1999

thumbnail
Film: Mit Feuer und Schwert (DVD-Titel: Kreuzritter 5: Mit Feuer und Schwert) ist ein polnischer Monumentalfilm aus dem Jahr 1999. Die Literaturverfilmung des gleichnamigen historischen Romans von Henryk Sienkiewicz mit dem Originaltitel Ogniem i mieczem als Teil einer Historien-Trilogie hatte am 12. Februar 1999 in den Kinos Premiere. Zu diesem Zeitpunkt war dies der teuerste polnische Film aller Zeiten.

Stab:
Regie: Jerzy Hoffman
Drehbuch: Jerzy HoffmanAndrzej Krakowski
Produktion: Jerzy Frykowski, Jerzy Hoffman, Jerzy R. Michaluk
Musik: Krzesimir Dębski
Kamera: Grzegorz Kędzierski
Schnitt: Marcin Bastkowski Cezary Grzesiuk

Besetzung: Helena Kurcewiczówna, Kreuzritter, Kosake, Jan Onufry Zagłoba, Hetman, Prinz, Michał Wołodyjowski, Longinus Podbipięta, Tatarenherrscher, König, Rzędzian, Ewa Wisniewska, Ruslana Pysanka, Adam Kisiel, Andrzej Kopiczynski, Maxym Kryvonis, Khan, Jakiv Barabasch, Koschovi Ataman, Daniel Czapliński, Jerzy Ossoliński, Mikołaj Ostroróg
thumbnail
Rundfunk: Im ZDF ist der erste Teil des Abenteuervierteilers Michael Strogoff zu sehen. Die aufwändig produzierte Miniserie die mit Raimund Harmstorf in der Titelrolle besetzt ist, wird von Kritik und Publikum positiv aufgenommen. Der nach der Romanvorlage Der Kurier des Zaren von Jules Verne entstandene Vierteiler spielt während der Regierungszeit des russischen Zaren Alexander II. (1855- 1881), wurde vor allem in Ungarn gedreht und handelt von einem (fiktiven) Aufstand der Tataren gegen die russische Herrschaft.

"Tataren" in den Nachrichten