Taubheit (Ohr)

Unter Taubheit (lat. Surditas, gr. Anakusis) versteht man in der Otologie den völligen Ausfall der Funktion der Pars cochlearis des Nervus vestibulocochlearis oder des Corti’schen Organes des Innenohres. Je nachdem, ob nur ein Ohr oder beide Ohren betroffen sind, spricht man von einer einseitigen oder beidseitigen Taubheit.

In der Otologie werden auch die Ausdrücke „klinische Taubheit“ oder „praktische Taubheit“ verwendet, wenn zwar das Ausmaß des Hörverlustes praktisch einer Taubheit gleichzusetzen ist, sich audiometrisch jedoch noch eine Teilfunktion des Innenohres nachweisen lässt. Eine solche Situation kann vor allem bei einer kombinierten Schwerhörigkeit auftreten.

mehr zu "Taubheit (Ohr)" in der Wikipedia: Taubheit (Ohr)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Walter Scheffler stirbt in Hamburg. Walter Scheffler alias Walter von der Laak war ein tauber deutscher Buchbinder und Lyriker. Sein Pseudonym bezog sich auf die Laak, das heimatliche Arbeiterviertel in Königsberg.
thumbnail
Geboren: Volkmar Jaeger wird in Leipzig geboren. Volkmar Jaeger ist ein deutscher Fotograf, der auch als Grafiker und Schriftsteller tätig war. Im Kleinkindalter ertaubt, engagiert er sich zudem aktiv für die Kultur Gehörloser und die diesbezügliche Aufklärung Hörender.
thumbnail
Geboren: Walter Scheffler wird in Königsberg i. Pr. geboren. Walter Scheffler alias Walter von der Laak war ein tauber deutscher Buchbinder und Lyriker. Sein Pseudonym bezog sich auf die Laak, das heimatliche Arbeiterviertel in Königsberg.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1990

Forschungserfolge:
thumbnail
Weltweit erste erfolgreiche Versorgung einer einseitigen Taubheit mit einem knochenverankerten Knochenleitungshörgerät (BAHA) (Universitätsklinikum des Saarlandes)

"Taubheit (Ohr)" in den Nachrichten