TeamWorx

Die teamWorx Television & Film GmbH war eine Firma für Filmproduktion und eine Tochter der UFA Film- und TV Produktion von Bertelsmann, am bekanntesten für sogenannte Event-Produktionen und seinerzeit in diesem Genre eine der erfolgreichsten Firmen deutschland- und europaweit. teamWorx war mit Büros in Potsdam, Berlin, München, Köln, Leipzig und Ludwigsburg vertreten. Im August 2013 wurde Teamworx im Zuge einer Umstrukturierung der UFA mit den UFA-Tochtergesellschaften Phoenix Film und UFA Fernsehproduktion zur neuen Firma UFA Fiction zusammengelegt.

mehr zu "TeamWorx" in der Wikipedia: TeamWorx

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1998

Gründung:
thumbnail
teamWorx Television & Film GmbH ist eine Firma für Filmproduktion und eine Tochter der UFA Film- und TV Produktion von Bertelsmann, am bekanntesten für sogenannte Event-Produktionen und derzeit in diesem Genre eine der erfolgreichsten Firmen deutschland- und europaweit. teamWorx ist mit Büros in Potsdam, Berlin, München, Köln, Leipzig und Ludwigsburg vertreten.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2010

Engagement > Film/TV:
thumbnail
Rosannas Tochter (ARD, Regie: Franziska Buch, Produktion: Teamworx) (Thomas Haberer)

2005

Werk > TV- & Film-Rollen:
thumbnail
Tornado, Rolle: Reporter, Regie: Andreas Linke, ProSieben/teamWorx (Frank Riede)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2013

thumbnail
Film: Der Minister ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 2013, der von teamWorx für Sat.1 produziert wurde. Die Satire ist stark an den Aufstieg und Fall des ehemaligen Wirtschafts- und Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg in Verbindung mit seiner Plagiatsaffäre angelehnt.

Stab:
Regie: Uwe Janson
Drehbuch: Dorothee Schön
Produktion: Nico Hofmann Benjamin Benedict Jürgen Schuster
Musik: Marcel Barsotti
Kamera: Marcus Stotz
Schnitt: Boris Gromatzki

2012

thumbnail
Film: Rommel ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 2012. Er erzählt die letzte Lebensphase des bekanntesten deutschen Generals des Zweiten Weltkriegs, Erwin Rommel. Die Erstausstrahlung erfolgte am 1. November 2012 auf Das Erste.

Stab:
Regie: Niki Stein
Drehbuch: Niki Stein
Produktion: Nico Hofmann Ariane Krampe Jürgen Schuster
für Teamworx
Musik: Jacki Engelke Ulrik Spies
Kamera: Arthur W. Ahrweiler
Schnitt: Corina Dietz-Heyne

Besetzung: Ulrich Tukur, Benjamin Sadler, Aglaia Szyszkowitz, Thomas Thieme, Hanns Zischler, Tim Bergmann, Vicky Krieps, Johannes Silberschneider, Robert Schupp, Max von Pufendorf, Oliver Nägele, Hubertus Hartmann, Klaus J. Behrendt, Hary Prinz, Harry Blank, Michael Kranz, Patrick Mölleken, Rolf Kanies, Joe Bausch, Peter Kremer, Peter Wolf, Hans Kremer

2012

thumbnail
Film: Transpapa ist ein deutscher Spielfilm von Sarah-Judith Mettke aus dem Jahr 2012 mit Luisa Sappelt und Devid Striesow in den Hauptrollen. Die Deutschland-Premiere fand beim 33. Filmfestival Max Ophüls Preis im Januar 2012 in Saarbrücken statt, seine internationale Premiere hatte der Film beim Zurich Film Festival im September 2012. Der deutsche Kinostart des von der teamWorx Kinospielfilmproduktion in Koproduktion mit SWR, BR und der Filmakademie Baden-Württemberg produzierten Films war am 22. November 2012. Seine Fernsehpremiere hatte der Film am 5. Dezember 2012 im SWR Fernsehen im Rahmen der Reihe Debüt im Dritten.

Stab:
Regie: Sarah-Judith Mettke
Drehbuch: Sarah-Judith Mettke
Produktion: Jochen Laube
Musik: Chris Bremus
Kamera: Philipp Haberlandt
Schnitt: Kaya Inan

Besetzung: Luisa Sappelt, Devid Striesow, Sandra Borgmann, Horst Sachtleben, Florence Kasumba, Fritzi Haberlandt, Ron Holzschuh, Damian Hardung, Henriette Nagel, Noe Marie Vondey, Jan-David Buerger, Arno Kempf, Simon Mehlich, Caroline Pharo, Uta-Maria Schütze

2010

thumbnail
Film: Bis nichts mehr bleibt ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahre 2010, der mit einer fiktionalen – lose auf verschiedenen Aussteigerberichten basierenden -Geschichte Kritik an der Neuen Religiösen Bewegung Scientology übt.
Der Film ist eine teamWorx-Produktion in Koproduktion mit dem Südwestrundfunk, der ARD Degeto und dem Norddeutschen Rundfunk; er wurde gefördert von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH). Die Produzenten sind Nico Hofmann und Benjamin Benedict.

Stab:
Regie: Niki Stein
Drehbuch: Niki Stein
Produktion: Nico Hofmann,
Benjamin Benedict
Musik: Jacki Engelken, Ulrik Spies
Kamera: Arthur W. Ahrweiler
Schnitt: Barbara Hennings

Besetzung: Silke Bodenbender, Felix Klare, Nina Kunzendorf, Kai Wiesinger, Suzanne von Borsody, Robert Atzorn, Sabine Postel, Hubertus Hartmann, Victoria Trauttmansdorff, Ludwig Blochberger, Paula Schramm

2010

thumbnail
Film: Go West -Freiheit um jeden Preis ist ein zweiteiliges deutsches Geschichtsdrama unter der Regie von Andreas Linke aus dem Jahr 2010, der von der Produktionsfirma teamWorx realisiert worden ist. Im Mittelpunkt steht Frank Korbach, der mit seinen Freunden Thomas Peitz und Alex Baumgarten 1984 aus der DDR in die Bundesrepublik Deutschland (Westdeutschland) flüchtet; die Durchführung wird massiv vom Ministerium für Staatssicherheit (Stasi) gestört.

Stab:
Regie: Andreas Linke
Drehbuch: Matthias Pacht
Produktion: Christian Rohde, Jürgen Schuster, Daniel Mann
Musik: Chris Bremus
Kamera: Stefan Unterberger
Schnitt: Jens Klüber

Besetzung: Sergej Moya, Franz Dinda, Frederick Lau, Inez Bjørg David, Jan-Gregor Kremp, Herbert Knaup, Inka Friedrich, Matthias Koeberlin, Karl Kranzkowski

"TeamWorx" in den Nachrichten