Technik

Das Wort Technik stammt von griechischτεχνικόςtechnikós und leitet sich ab von τέχνηtéchne, deutsch etwa Kunst, Handwerk, Kunstfertigkeit. „Technik“ kann bedeuten:

Es gibt Versuche, diese verschiedenen Bedeutungen auf einen gemeinsamen Grundbegriff zurückzuführen. Doch scheinen die Technikbegriffe zu unterschiedlich, als dass man sie ohne Weiteres vereinheitlichen könnte. Im Folgenden werden weitläufige Wortverwendungen vor allem nach (2), (3) und (4) beiseitegelassen. „Technik“ wird als wohlbestimmter Ausdruck der Technikforschung und -lehre betrachtet, der die Bedeutung (1) als notwendiges, wenn auch nicht hinreichendes Bestimmungsmerkmal enthält.

mehr zu "Technik" in der Wikipedia: Technik

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Friedrich Kittler stirbt in Berlin. Friedrich Adolf Kittler war ein deutscher Literaturwissenschaftler und Medientheoretiker. Seine Arbeitsschwerpunkte waren Kulturtechniken und seit etwa 2001 die Antike. In seinem Werk spielen die Begriffe Aufschreibesysteme, Technik und Militär eine wichtige Rolle.
thumbnail
Gestorben: Wilhelm Landzettel stirbt in Hannover. Wilhelm Landzettel war ein deutscher Architekt und Hochschullehrer. Die Arbeiten des „Vaters der Dorferneuerung“ in Deutschland waren geprägt von der Erkenntnis, „daß der moderne Bauernhof ein Produktionsbetrieb ist, der technische Entwicklungen nutzen und seine Arbeitsverfahren rationalisieren muß.“
thumbnail
Geboren: Maynor René Suazo wird in San Pedro Sula geboren. Maynor René Suazo Antunez ist ein ehemaliger honduranischer Fußballspieler. Maynor René Suazo ist wie sein gleichaltriger Cousin David Suazo vielfacher honduranischer Nationalspieler. In der österreichischen Bundesliga kam er 113 mal zum Einsatz. Er gilt als technisch versiert und kämpferisch, aber auch als heißblütig und damit anfällig für gelbe und rote Karten.
thumbnail
Geboren: Gerd Rosenkranz wird in Lüdenscheid geboren. Gerd Rosenkranz ist ein deutscher Journalist und Autor, der sich auf die Themen Energie, Technik, Ökologie und Rote Armee Fraktion spezialisiert hat.
thumbnail
Gestorben: Paul Eugen Sieg stirbt in Widdig. Paul Eugen Sieg war ein deutscher Physiker und Schriftsteller technischerZukunftsromane. Sein schriftstellerisches Werk besteht aus vier Zukunftsromanen sowie dem Sachbuch Fotografie in den Tropen, das 1934 erschien.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1858

thumbnail
Gründung: Der R. Oldenbourg Verlag ist ein 1858 von Rudolf Oldenbourg (1811–1903) gegründeter Buch- und Zeitschriftenverlag mit den Schwerpunkten Wissenschaft, Technik und Schulbuch. Er befand sich bis 2004 im Besitz der Familie Oldenbourg und wurde anschließend als Oldenbourg Verlagsgruppe an den Cornelsen Verlag verkauft. Zu den Oldenbourg-Verlagen gehörten der Oldenbourg Wissenschaftsverlag, der Oldenbourg Schulbuchverlag mit seinem Tochterverlag Bayerischer Schulbuchverlag (bsv) sowie der Akademie Verlag.

1842

thumbnail
Gründung: Springer Science+Business Media S.A., mit rechtlichem Sitz in Luxemburg und operativem Hauptbüro in Berlin, ist ein internationaler Wissenschafts-Verlag für Bücher, Zeitschriften und Online-Medien. Nach Elsevier ist Springer weltweit der zweitgrößte Verlag im Bereich Wissenschaft, Technik und Medizin (engl. Science, Technology, Medicine; kurz STM). Neben der Medizin gehören Mathematik und Informatik, Biomedizin und Lebenswissenschaften, Geisteswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Managementthemen, Technik und Architektur zu den Gebieten, auf denen der Verlag eine bedeutende Position hat.

Forschung/Lehre

1988

thumbnail
Ältere Bürger und neue Technik. Düsseldorf (Gerald A. Straka)

Übersicht

2002

thumbnail
Bd. 33 : TechnikTranszendenz, 810 S. (Theologische Realenzyklopädie)

Kunst & Kultur

2004

Kultur:
thumbnail
Jahr der Technik, nachdem 2003 das Jahr der Chemie war

"Technik" in den Nachrichten