Technische Universität Riga

Die Technische Universität Riga (lettischRīgas Tehniskā universitāte, kurz RTU) ist eine staatliche technische Universität in der lettischen Hauptstadt Riga. Sie umfasst 8 Fakultäten.



Geschichte




Die Technische Universität Riga geht auf das nach dem Vorbild mitteleuropäischer Technischer Hochschulen gegründete Polytechnikum Riga zurück. Es wurde 1862 als Polytechnikum zu Riga (lettischRīgas Politehniskā augstskola) eröffnet. Seit 1896 und bis 1918 hieß es Polytechnisches Institut Riga (Rīgas Politehniskais institūts – RPI), von 1918 bis 1919 Baltische Technische Hochschule (Baltijas Tehniskā augstskola).Im Jahre 1919 wurde die Hochschule als Technische Fakultät der nach der neugewonnenen Unabhängigkeit gegründeten Hochschule Lettlands (Latvijas Augstskola, seit 1923: Universität Lettlands) eingegliedert. Im Jahre 1958 wurden deren Technische Fakultäten wieder ausgegliedert und zur selbständigen Universität erhoben. Von 1958 bis 1983 hieß sie Polytechnische Institut Riga, und dann in Polytechnisches Arvīds-Pelše-Institut Riga (Arvīda Pelšes vārdā nosauktais Rīgas politehniskais institūts) umbenannt wurde. Seit 1990 heißt sie Technische Universität Riga.

mehr zu "Technische Universität Riga" in der Wikipedia: Technische Universität Riga

Wissenschaft & Technik

1862

thumbnail
Das Polytechnikum Riga wird gegründet.

Geboren & Gestorben

1971

Geboren:
thumbnail
Elena Shaftan wird in Riga, Lettische SSR, heute Lettland geboren. Elena Shaftan ist eine Investmentbankerin. Da ihr Vater als Wissenschaftler bei der Russischen Raumfahrtbehörde (Institute of Space Research) beschäftigt war, verbrachte sie den Beginn der 1990er Jahre in Jakutsk. Weil auch sie im technischen Bereich arbeiten wollte, studierte sie zunächst an der Technischen Universität Riga das Fach Funktechnik.

"Technische Universität Riga" in den Nachrichten