Telegrafie

Als Telegrafie (auch Telegraphie geschrieben, von altgriechischτῆλεtēle, deutsch‚fern‘ und γράφεινgráphein ‚einritzen, schreiben‘, siehe auch -graphie) wird eine Übermittlung von codierten Nachrichten über eine geographische Distanz bezeichnet, bei der keine Objekte zwischen Sende- und Empfangsort bewegt werden und deren Anfänge bis in die Antike zurückverfolgt werden können. Hierbei werden die Bestandteile eines zu übermittelnden Textes (wie Buchstaben, Ziffern und Satz- und ähnliche Zeichen) als einzelne Zeichen übertragen. Im Gegensatz zum Sprechfunk und der Telefonie wird bei der Telegrafie nicht gesprochen, sondern die Zeichen werden über einen Code übertragen. Eine übertragene Nachricht hieß telegrafische Depesche und ab 1852 auch Telegramm.

Es bestehen verschiedene Formen der Telegrafie, die älteste ist die optische, bei der die Codes von Menschen noch manuell erzeugt und ausgewertet wurden. Besondere Telegrafen waren früher neben dem optischen Telegrafen (auch Semaphor genannt) die Feuer-, Feld-, Eisenbahn-, Haus- und Schiffstelegrafen. Bei der jüngeren, der elektrischen bzw. elektromagnetischen Telegrafie, bei der die Zeichen bereits in Form von Morsezeichen übertragen wurden (dementsprechend auch Morsetelegrafie genannt), war dies ebenfalls noch notwendig. Erst mit dem Zeigertelegrafen und später dem Fernschreiber wurde die Buchstabenkodierung automatisch durchgeführt.

mehr zu "Telegrafie" in der Wikipedia: Telegrafie

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Friedrich Fahnert stirbt in Baden-Baden. Friedrich Fahnert war ein General der Luftnachrichtentruppe der Wehrmacht. Er prägte maßgeblich das militärische Fernmeldewesen von den Anfängen der Telegraphie bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges.
thumbnail
Gestorben: Hermann Sinnhuber stirbt in Bad Honnef. Hermann Sinnhuber war ein deutscher Ingenieur, Manager der deutschen Elektroindustrie und Pionier der drahtlosen Telegraphie.
thumbnail
Gestorben: Der Physiker Guglielmo Marconi, Pionier der drahtlosen Telegrafie und Nobelpreisträger von 1909, stirbt.
thumbnail
Gestorben: Henry Bradwardine Jackson stirbt auf Hayling Island, Hampshire. Sir Henry Bradwardine Jackson KBE GCB KCVO FRS war ein britischer Admiral of the Fleet, der auf dem Gebiet der Radiotelegrafie mit Guglielmo Marconi zusammenarbeitete.
thumbnail
Gestorben: Temistocle Calzecchi-Onesti stirbt in Monterubbiano, Marken. Temistocle Calzecchi-Onesti war ein italienischer Physiker, der elektrische Experimente unternahm, die eine der Grundlagen der drahtlosen Telegrafie bildeten.

Wissenschaft & Technik

1833

thumbnail
Carl Friedrich Gauß und Wilhelm Weber erfinden den elektrischen Telegraphen in Göttingen.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Die Briten William Fothergill Cooke und Charles Wheatstone demonstrieren den von ihnen erfundenen elektrischen Telegrafen.

Wirtschaft

thumbnail
Der Pony-Express wird durch eine transkontinentale Telegraphenleitung ersetzt.

1861

thumbnail
Das amerikanische Unternehmen Western Union stellte auf Basis des Pacific Telegraph Act von 1860 die erste transkontinentale Telegraphenleitung fertig.

Geschichte > 1843–1923 – von der Elektromechanik zur Elektronik

1886

thumbnail
Heinrich Hertz gelingt erstmals der experimentelle Nachweis elektromagnetischer Wellen – die physikalische Grundlage für drahtlose Telegrafie und Rundfunk ist geschaffen. (Unterhaltungselektronik)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

Literatur:
thumbnail
Heinrich Hertz informiert in seinem Bericht Über Strahlen elektrischer Kraft die Berliner Akademie der Wissenschaften über die Existenz elektromagnetischer Wellen. Seine Entdeckung liefert den entscheidenden Impuls für die Entwicklungen in Richtung drahtloser Telegrafie und Rundfunk.

1874

Erfindungen, Innovationen, Nachwirkungen > Erfindung und Entwicklung > Ausgewählte Erfindungen:
thumbnail
Quadruplex-Übertragungstechnik für Telegrafie (Thomas Alva Edison)

1846

Leben:
thumbnail
legte er die Grundlage für das österreichische Telegraphennetz. (Karl Friedrich von Kübeck)

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Mitten im Nordatlantik brennt der britische Ozeandampfer Volturno wegen einer weggeworfenen Zigarette eines Passagiers ab und geht unter, 136 Passagiere und Besatzungsmitglieder sterben. Durch drahtlose Telegrafie herbeigerufene Schiffe können über 400 Menschen retten und eine noch größere Katastrophe verhindern.

"Telegrafie" in den Nachrichten