Telgte

Telgter Altstadt an der Ems
Bild: own work /selbst fotografiert
Lizenz: PD-user

Telgte (Aussprache: [ˈtɛlktə], regional auch [tɛlçtə]; plattdeutschTeegte) ist eine Stadt im Kreis Warendorf im Münsterland (Nordrhein-Westfalen). Telgte liegt etwa zwölf Kilometer östlich von Münster an der Ems. Die Stadt ist bekannt als Wallfahrtsort (große Marienwallfahrt von Osnabrück nach Telgte – Telgter Wallfahrt) und durch eine Erzählung von Günter Grass(Das Treffen in Telgte).



Geschichte




Bereits in nachrömischer Zeit war die Region um Telgte von Stämmen der Sachsen besiedelt. Im Zuge der Sachsenmission Karls des Großen wurde dieses Gebiet christianisiert. Ludgerus, der erste Bischof von Münster, ließ in Telgte eine Kirche errichten. Diese Urpfarrkirche war vermutlich ein Holzbau.Telgte entwickelte sich an einer Gabelung der von Süden kommenden Handelsstraßen in Richtung Nord- und Ostsee, da hier an einer Furt die Ems überquert werden konnte. Dort befanden sich ursprünglich zwei Bauernhöfe mit den Namen Frankenfurt und Telgoth. Erst nach und nach wuchs Telgte, das erst Telgoth, dann Telget und Telgith und schließlich Telgte hieß, zu einer Stadt heran.Der Ort erhielt die Stadtrechte im Jahre 1238 und gehörte dem Kaufmannsbund Hanse an.Um das Jahr 1500 gab es mehrere große Brände. In einem dieser Brände ging auch die alte Kirche zugrunde. Dreimal litt Telgte unter der Pest, im Jahr 1599 starben hier mehr als die Hälfte der Einwohner.Zur Zeit der Täufer gewährte man dem Münsterschen Fürstbischof Franz von Waldeck Unterkunft, bis er „seine“ Stadt zurückerobert hatte.Bis 1941 bestand die Jüdische Gemeinde Telgte. Die Synagoge wurde 1938 zerstört, der Friedhof 1942 eingeebnet. Heute erinnern an diesen Orten Gedenktafeln an die jüdische Geschichte Telgtes.Am 1. Juli 1968 wurde die Gemeinde Kirchspiel Telgte in die Stadt Telgte eingegliedert. Westbevern (ohne Brock) folgte am 1. Januar 1975.

mehr zu "Telgte" in der Wikipedia: Telgte

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hubertus Senff stirbt in Telgte. Hubertus Senff war ein deutscher Generalmajor. Er war von 1984 bis 1987 Präsident des Militärischen Abschirmdienstes.
thumbnail
Gestorben: Peter Janssens stirbt in Telgte bei Münster. Peter „Piet“ Janssens war ein deutscher Musiker, Komponist und Mitbegründer des Sacro Pop.

1993

thumbnail
Gestorben: Das Treffen in Telgte stirbt. Das Treffen in Telgte ist eine Erzählung von Günter Grass aus dem Jahr 1979. Sie schildert ein fiktives Treffen deutscher Dichter und Schriftsteller in Telgte im Jahre 1647 und ist eine verschlüsselte Darstellung der Treffen der Gruppe 47 nach dem Zweiten Weltkrieg. Das Buch ist Hans Werner Richter zu dessen 70. Geburtstag gewidmet, der die Treffen der Gruppe 47 ins Leben rief und leitete.
thumbnail
Geboren: Malte Spitz wird in Telgte geboren. Malte Spitz ist ein deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen). Spitz war von 2004 bis 2006 politischer Bundesgeschäftsführer der Grünen Jugend und war 2006 bis 2013 Beisitzer im Bundesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen. Seit Juni 2014 ist er Mitglied im Landesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Medienpolitik, Bürgerrechte, Wirtschaftspolitik und Demographie.
thumbnail
Geboren: André Großfeld wird in Telgte geboren. André Großfeld ist ein deutscher Koch.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1982

thumbnail
Gründung: Takko Fashion ist einer der größten deutschen Textilhändler mit über 1.700 Filialen im In- und europäischen Ausland. Die Zentrale der Takko Holding GmbH hat ihren Sitz in Telgte im Münsterland. Das operative Geschäft leiten die Geschäftsführer Stephan Swinka, Alexander Mattschull, Erika Tertilt und Andreas Kromer. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen mehr als 15.000 Mitarbeiter. Takko Fashion ist mit über 1.000 Standorten flächendeckend in ganz Deutschland vertreten. Die Filialen befinden sich zumeist in Fachmarktzentren aber auch in City- und Centerlagen.

1854

thumbnail
Gründung: Die Aug. Winkhaus GmbH & Co. KG ist ein westfälisches Familienunternehmen, dessen Hauptsitz in Telgte liegt.

1238

thumbnail
Stadtgründung: 1238Telgte

Persönlichkeiten > Söhne und Töchter der Stadt

1964

thumbnail
Harald Norpoth (* 22. August 1942), Langstreckenläufer und Olympia-Silbermedaillen-Gewinner

1963

thumbnail
Falk Dörr (* 24. Juli 1941), Fußballer (Preußen Münster) – erstes Bundesliga-Tor für den SC Preußen Münster im Jahr

1963

thumbnail
Falk Dörr (* 24. Juli 1941), Fußballer (Preußen Münster) – erstes Bundesliga Tor für den SC Preußen Münster im Jahr

1956

thumbnail
Alfons Lütke-Westhues (* 17. Mai 1930 im Ortsteil Westbevern; ??? 8. März 2004 in Warendorf), Springreiter, Gewinner der olympischen Mannschafts-Goldmedaille

Kunst & Kultur

1998

Ausstellung:
thumbnail
Kornbrennereimuseum, Telgte (Regina Reim)

Tagesgeschehen

thumbnail
Deutschland: Die Polizei nimmt einen 21-jährigen Tatverdächtigen fest, welcher den Mord an drei Putzfrauen durch gezielte Kopfschüsse vor einem Fitness-Studio in Telgte gestanden hat. Er handelte im Auftrag des Ehemannes eines der Opfer.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2012

thumbnail
Nachleben > Namensgeberin Else Lasker-Schüler: Eine Straße benannten nach Else Lasker-Schüler die Städte Berlin (Bezirk Schöneberg, 1998), München , Köln, Wuppertal, Solingen, Geseke, Göttingen, Wolfsburg, Telgte, Hanau, Bensheim und Zürich.

1999

thumbnail
Werk: Trash People („Schrottarmee“): Die Trash People starteten ihren Zug um die Welt 1996 in Xanten und machten Station in Paris und Moskau , Peking und an der Chinesischen Mauer (2001). Danach wurden sie in Kairo und Gizeh (2002), Zermatt (2003), Kilkenny Castle (2003), Gorleben (2004) und 2005 in Brüssel ausgestellt. Bis zum 1. Mai 2006 waren die eintausend 1,80 m großen, aus Müll gepressten Figuren auf dem Roncalliplatz vor dem Kölner Dom zu sehen, dann sollen sie in die Nähe der Brooklyn Bridge in Brooklyn/New York. Die Trash People machten noch einen Stop auf der Piazza del Popolo in Rom. Ab dem 4. Juni 2007 bevölkerten sie die Plaça Reial in Barcelona, gleich neben den Ramblas. Sie waren in Syracus. Der Wert einer einzelnen Figur liegt laut dem Energieversorger RheinEnergie AG bei etwa 2 Euro Brennwert. Im März 2011 besuchten die "Trash People" die Arktis und wurden im Flusstal Adventdalen in der Nähe der Ansiedlung Longyearbyen auf Spitzbergen aufgestellt. Bevor die Schrottarmee ins Museum geht, werden die Figuren ab Juli 2011 in der Wallfahrtsstadt Telgte im Münsterland letztmals zu sehen sein. Die "Einkehr in Telgte". Eine Aktion von HA Schult konnte noch bis zum 31. Juli 2011 besucht werden.

1954

thumbnail
Bauten und Entwürfe: Wohnhaus T. in Telgte (Bernhard Tönies)

"Telgte" in den Nachrichten