Thalia Theater (Hamburg)

Das Thalia Theater ist eines der drei Hamburger Staatstheater. Das Große Haus am Alstertor in der Hamburger Altstadt fasst rund 1000 Zuschauer. Das Repertoire umfasst etwa 20 Produktionen, die täglich wechselnd oder in Blöcken gespielt werden. Pro Spielzeit gibt es etwa neun Premieren im Großen Haus, dazu kommen etwa sechs Premieren im Thalia in der Gaußstraße in Altona.

mehr zu "Thalia Theater (Hamburg)" in der Wikipedia: Thalia Theater (Hamburg)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Daniel Feik wird in Scheibbs geboren. Daniel Feik ist ein österreichischer Komponist, Choreograph, Autor und Schauspieler. Er komponierte 2013 die Hymne für das Rote Kreuz Wien, welche am 15. November 2013 im Wiener Rathaus uraufgeführt wurde. Als Choreograph ist er Preisträger des „Körber Studio Junge Regie“ Preises des Hamburger Thaliatheaters.
thumbnail
Geboren: Tino Mewes wird in Berlin geboren. Tino Mewes ist ein deutscher Schauspieler. Er besuchte die Theaterwerkstatt Charlottenburg und zwischen 2001 und 2004 die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Anschließend war er für 2 Spielzeiten festes Ensemblemitglied am Thalia Theater, Hamburg. Seit 2011 ist er einem breiteren Publikum durch Fernsehserien bekannt geworden, seit September 2012 ist er Protagonist der Comedy-Serie Danni Lowinski.
thumbnail
Geboren: Victoria Trauttmansdorff wird in Wien geboren. Victoria (Gräfin von) Trauttmansdorff ist eine österreichische Theater- und Filmschauspielerin. Einen Namen machte sie sich vor allem als langjähriges Ensemblemitglied des HamburgerThalia Theaters. Einem breiten Publikum wurde sie außerdem durch ihre erste große Filmrolle in Jan Bonnys Spielfilm Gegenüber (2007) bekannt.
thumbnail
Geboren: Jörg Pose wird in Rostock geboren. Jörg Pose ist ein deutscher Schauspieler. Von 1980 bis 1984 studierte er an der Theaterhochschule „Hans Otto“ in Leipzig. Seine Theaterkarriere führte ihn nach Leipzig, Frankfurt (Oder) und Bonn, 1996 ans Düsseldorfer Schauspielhaus, ans Deutsche Schauspielhaus Hamburg und 2000 ans Bayerische Staatsschauspiel München. 2001 war er Ensemblemitglied des Schauspiel Frankfurt in Frankfurt am Main, 2002 am Hamburger Thalia-Theater. Seit der Spielzeit 2009/2010 ist er am Deutschen Theater Berlin engagiert.
thumbnail
Geboren: Joachim Lux wird in Münster, Westfalen geboren. Joachim Lux ist ein deutscher Dramaturg, Regisseur und derzeitiger Intendant des Thalia Theaters in Hamburg.

Träger des Gertrud-Eysoldt-Rings

1989

thumbnail
Hans Christian Rudolph für seine Darstellung Platonows in Anton Tschechows gleichnamigen Stück in der Inszenierung von Jürgen Flimm am Thalia Theater Hamburg (Gertrud-Eysoldt-Ring)

Aufführungsgeschichte

1998

thumbnail
Regie: Martin Kusej (Thalia Theater Hamburg) mit Sylvie Rohrer (Marianne), Dietmar König (Alfred), Christoph Bantzer (Zauberkönig), Hildegard Schmahl (Valerie), Werner Wölbern (Oskar), Elisabeth Schwarz (Großmutter), Victoria Trauttmansdorff (Mutter, Gnädige Frau), Nicki von Tempelhoff (Baronin) (Geschichten aus dem Wiener Wald)

Tagesgeschehen

thumbnail
Berlin: Vierzig von der Fachzeitschrift Theater heute befragte deutschsprachige Kritiker wählen das Thalia Theater in Hamburg zum Theater des Jahres; Dramatikerin des Jahres wird zum dritten Mal nach 1993 und 1998 Elfriede Jelinek.

Jahrestagungen

2008

thumbnail
„Geteilte Zeit: Theater zwischen Entschleunigungsoase & Produktionsmaschine“, vom 31. Januar bis 3. Februar im Hamburger Thalia Theater (Dramaturgische Gesellschaft)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2011

thumbnail
Bühne > Kampnagel Hamburg: „Dreileben - Ein Stück übers Sterben“ (von Cornelia Dörr, Marie Seiser und José Barros in der Regie von Gernot Grünewald) Thalia Theater Hamburg: "Körber Studio Junge Regie" (Cornelia Dörr (Schauspielerin))

2009

thumbnail
Film: Der Name Murat Kurnaz (Beitrag zum Episodenfilm Deutschland 09, Regie und Drehbuch) (Fatih Ak?n)

2007

thumbnail
Bühnenrollen: Ersatzbank von Albert Ostermaier als Uwe (Thalia Theater, Hamburg) (Werner Wölbern)

1999

thumbnail
Verfilmung: Fernsehfilm nach einer Aufführung am Thalia Theater Hamburg, Regie: Martin Kusej; mit Sylvie Rohrer (Marianne), Dietmar König (Alfred), Christoph Bantzer (Zauberkönig), Hildegard Schmahl (Valerie), Werner Wölbern (Oskar), Victoria Trauttmansdorff, Elisabeth Schwarz, Björn Grundies, Jürgen Stössinger, Jan Schütte, Sabine Haupt, Benjamin Utzerath, Sona Cervená, Nicki von Tempelhoff, Peter Maertens, Tobias Johannes Hansen u.? a. (Geschichten aus dem Wiener Wald)

Kunst & Kultur

2013

Produktion > Theater:
thumbnail
Ende der Nüchternheit. Satyr und Alltag (Thalia Theater, Hamburg) (Limited Blindness)

2012

Theateradaptionen:
thumbnail
wurde Geisterritter aufgeführt, Thalia-Theater, Hamburg (Cornelia Funke)

2012

Theaterproduktionen und Hörspiele:
thumbnail
Integrier mich, Baby, Theaterstück am Thalia Theater Hamburg (Bernadette La Hengst)

2012

Bühnenbilder:
thumbnail
Tschick, von Wolfgang Herrndorf, Thalia Theater Hamburg (Jonathan Mertz)

2011

Theaterproduktionen > Mit dem Regisseur Antú Romero Nunes:
thumbnail
Merlin – Thalia Theater Hamburg (Sebastian Pircher)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

thumbnail
Ehrung: Rolf-Mares-Preis in der Kategorie Herausragende Inszenierung/Aufführung für Der zerbrochne Krug im Thalia Theater (Bastian Kraft)

2013

thumbnail
Ehrung: „Jeder stirbt für sich allein“ (nach dem Roman von Hans Fallada, Regie Luk Perceval): Berliner Theatertreffen

2013

thumbnail
Ehrung: Rolf-Mares-Preis in der Kategorie Herausragende Leistung Darstellerin/Sängerin/Tänzerin für die Darstellung der Zerlina in Don Giovanni. Letzte Party im Thalia Theater (Gabriela Maria Schmeide)

2012

thumbnail
Ehrung: „Faust I + II“ (von Goethe, Regie Nicolas Stemann): Berliner Theatertreffen

2012

thumbnail
Ehrung: Sebastian Rudolph: Schauspieler des Jahres

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2013

thumbnail
Werke > Theaterstücke: Uraufführung von Räuberhände am Thalia Theater in Hamburg am 16. August, Regie: Anne Lenk (Finn-Ole Heinrich)

2011

thumbnail
Lecture Shows / Performances: Volksparkett Business Lounge – Drei Abende zu Fußball und Kunst (mit Martin Kreidt)Thalia Theater Hamburg (Armin Chodzinski)

2010

thumbnail
Lecture Shows / Performances: Die Unruhen des Herrn C. - Ein Vaudeville zu Verkrampfung und Nervosität, Nationaltheater Weimar, e-werk / Thalia Theater (Armin Chodzinski)

2009

thumbnail
Arbeit > Bühnenräume: für Dimiter Gotscheff, „Oedipus Tyrann“ (Sophokles/Hölderlin/Müller), Thalia Theater, Hamburg; (Mark Lammert)

2007

thumbnail
Theaterstücke: Tod eines Praktikanten (Volksbühne Berlin); Solidarität ist Selbstmord (Münchner Kammerspiele); Ragazzo dell'Europa (TRWarszawa); ?? ?? ?/Rollende Road Schau (Druzba 1, The Lake/Sofia); Liebe ist kälter als das Kapital (Staatstheater Stuttgart); Diktatorengattinnen I (Volksbühne Berlin); Die Welt zu Gast bei reichen Eltern (Thalia Theater Hamburg); Hallo Hotel Nachtportier (Volksbühne Berlin); Seid hingerissen von euren tragischen Verhältnissen (Universität der Künste Berlin) (René Pollesch)

"Thalia Theater (Hamburg)" in den Nachrichten