The Day the Music Died

The Day the Music Died („Der Tag, an dem die Musik starb“) ist eine populäre Bezeichnung für den 3. Februar 1959, an dem die Musiker Buddy Holly, Ritchie Valens und The Big Bopper bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kamen. Außerdem ist es die zentrale Verszeile des Songs American Pie.

mehr zu "The Day the Music Died" in der Wikipedia: The Day the Music Died

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
The Day the Music Died: Flugzeugabsturz mit Ritchie Valens, Buddy Holly und The Big Bopper an Bord

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ritchie Valens stirbt bei Mason City, Iowa. Ritchie Valens war ein US-amerikanischer Rock-’n’-Roll-Musiker mit mexikanischen Wurzeln. Er kam mit seinen Musikerkollegen Buddy Holly und The Big Bopper bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Der Tag des Flugzeugabsturzes ist als The Day the Music Died („Der Tag, an dem die Musik starb“) bekannt geworden.
thumbnail
Geboren: Ritchie Valens wird als Richard Steven Valenzuela in Pacoima, Los Angeles geboren. Ritchie Valens war ein US-amerikanischer Rock-’n’-Roll-Musiker mit mexikanischen Wurzeln. Er kam mit seinen Musikerkollegen Buddy Holly und The Big Bopper bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Der Tag des Flugzeugabsturzes ist als The Day the Music Died („Der Tag, an dem die Musik starb“) bekannt geworden.

Geschichte

1959

thumbnail
The Day the Music Died = 3. Februar (American Pie (Lied))

"The Day the Music Died" in den Nachrichten