The Police

The Police (engl. „die Polizei“) war eine englische New-Wave-Band, die in den späten 1970er- und frühen 1980er-Jahren die Pop-Rock-Musik entscheidend beeinflusste. The Police ist eine der erfolgreichsten Rockformationen der Post-Punk- bzw. New Wave-Bewegung. Anfangs von Reggae, Punk und Ska inspiriert, experimentierte das Trio später auch mit Elementen von Jazz.

Vier von fünf Studioalben belegten Platz 1 der britischen Album-Charts, ebenso erfolgreich waren die Single-AuskopplungenMessage in a Bottle (1979), Walking on the Moon (1979), Don’t Stand So Close to Me (1980), Every Little Thing She Does Is Magic (1981) und Every Breath You Take (1983).

mehr zu "The Police" in der Wikipedia: The Police

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Joe Sumner wird geboren. Joe Sumner ist ein britischer Musiker. Er ist der Sohn des The Police-Mitglieds Sting und der Schauspielerin Frances Tomelty. Bekannt wurde er durch seine Band Fiction Plane, bei der er Leadsänger und Bassist ist. Im Jahr 2010 nahm er mit der österreichischen Band Klimmstein das Lied Paris Paris auf, mit dem sie über die Show Düsseldorf wir kommen! beim Eurovision Song Contest 2011 teilnehmen wollten, aber in der Vorentscheidung am 25. Februar 2011 auf den dritten Platz gelangten.
thumbnail
Geboren: David Broza wird in Haifa geboren. David Broza ist ein israelischer Singer/Songwriter. Er brachte diverse Gold- und Platinalben heraus und ist etablierter UNICEF-Botschafter. Sein musikalischer Stil lässt sich größtenteils als Folk-Pop mit Einschüben aus dem Alternative Rock definieren. Brozas Karriere als Musiker begann während seines dreijährigen Militärdienstes, als er für eine Finanzspritze in Cafés und Bars spielte und ein Demoband aufnahm. Sein Titel Somehow wurde zum Superhit und seine Musikerkarriere nahm ihren Lauf. Es folgten zahlreiche Alben, Singles und Zusammenarbeit zum Beispiel mit jüdischen Musikern oder ein Live-Duett mit dem Ex-The Police-Frontmann Sting.
thumbnail
Geboren: Hugh Padgham wird in Chalfont St. Giles, Buckinghamshire geboren. Hugh Charles Padgham ist ein britischer Toningenieur und Musikproduzent. Er wurde vor allem für seine Produktionen für Genesis, Peter Gabriel, Phil Collins, The Police und Sting bekannt. Sein „Markenzeichen“ ist der sogenannte gated-reverb-sound, den er auf dem dritten Album für Peter Gabriel mit Phil Collins am Schlagzeug entwickelte und der den Klang des Schlagzeuges auf von ihm produzierten Aufnahmen in den 1980er Jahren dominierte. Zu den bekanntesten von ihm produzierten Liedern gehören In the Air Tonight von Phil Collins und Every Breath You Take von The Police.
thumbnail
Geboren: Henry Padovani wird in Bastia auf Korsika geboren. Henry Padovani ist ein französischer Gitarrist, Gründungsmitglied von The Police und The Flying Padovani's, spielte kurze Zeit mit Wayne County & The Electric Chairs und war als Musikproduzent und Manager tätig.
thumbnail
Geboren: Mike Howlett wird in Lautoka, Fidschi geboren. Mike Howlett ist ein fidschianischer, im Ausland wirkender Musiker und Produzent. Bekannt wurde er in der ersten Hälfte der 1970er Jahre als Bassist der Band Gong. Später brachte er in seiner Band Strontium 90 Andy Summers mit den anderen Musikern von The Police zusammen. Danach trat er überwiegend als Produzent von New-Wave-Bands in Erscheinung.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1985

Ehrung > Brit Awards:
thumbnail
– 'Outstanding Contribution to Music'

1984

Ehrung > Verschiedenes:
thumbnail
– „American Video Award“: 'Best Group Video' für „Every Breath You Take“

1984

Ehrung > Grammy Award:
thumbnail
– 'Best Rock Performance by a Duo or Group with Vocal' für „Synchronicity II“

1984

Ehrung > Verschiedenes:
thumbnail
– „Ivor Novello Awards“: 'Best Song Musically & Lyrically and Most Performed Work' für „Every Breath You Take“

1984

Ehrung > Grammy Award:
thumbnail
– 'Song of the Year' für „Every Breath You Take“

Video > Laserdisc

1988

thumbnail
– „Every Breath You Take: The Videos“

Video > VHS

1997

thumbnail
– „The Very Best of Sting & the Police“

1995

thumbnail
– „Outlandos to Synchronicities – A history of The Police Live!“

1986

thumbnail
– „Greatest Hits“

1986

thumbnail
– „Every Breath You Take: The Videos“

1984

thumbnail
– „Synchronicity Concert“

Rundfunk, Film & Fernsehen

2006

thumbnail
Film: Everyone Stares: The Police Inside Out ist eine Rockumentary von Stewart Copeland über die Entstehung und Entwicklung der britischen Rockband The Police. Copeland, der Schlagzeuger von „The Police“, kaufte sich im Jahre 1978 eine Super 8 Kamera und verfolgte ab dann bis zur vorübergehenden Trennung im Jahre 1984 die Entwicklung des Trios. Somit wird die Geschichte der Band direkt aus der Sicht eines der Bandmitglieder erzählt.

Stab:
Regie: Stewart Copeland
Produktion: Stewart Copeland , Miles Copeland III, Derek Power
Musik: The Police
Kamera: Stewart Copeland
Schnitt: Stewart Copeland, Mike Cahill

Besetzung: Sting, Andy Summers, Stewart Copeland, Terry Chambers, Ian Copeland, Miles Copeland III

2006

thumbnail
Film: – „Everyone Stares: The Police Inside Out“ – „Rockumentary“ von Stewart Copeland

1987

thumbnail
Film: – „The Police: Every Breath You Take – The Videos“

1985

thumbnail
Film: Bring on the Night ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahre 1985 von Michael Apted, der die Vorbereitungen des britischen Musikers Sting vor seiner Solokarriere nach dem Ende von The Police in einem Schloss nahe Paris und den ersten Konzerten in Paris begleitet. Einige Songs, die während der Vorbereitungen im Schloss gefilmt wurden, sind auch auf der Soloalbum von Sting The Dream of the Blue Turtles zu hören. Jeder Musiker, der bei diesem sehr Jazz-lastigen Projekt mitmachte, wird in dem Film in jeweils einem Interview befragt. Der Film wurde in der Kinoversion als VHS Video veröffentlicht und ist seit 2005 in einer neuen Version auf DVD erhältlich.

Stab:
Regie: Michael Apted
Drehbuch: Michael Apted
Produktion: Gil Friesen David Manson Andrew Meyer
Kamera: Ralf D. Bode

1984

thumbnail
Film: – „The Police: Synchronicity Concert“

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2008

thumbnail
Video > DVD: – "The Police – Certifiable" – Live-Aufnahme des Konzerts im Riverplate Stadion in Buenos Aires vom 1./2. Dezember 2007

2005

thumbnail
Video > DVD: 2005 – „Synchronicity Concert“ – Live Aufnahme des Konzerts in Atlanta

2003

thumbnail
Video > DVD: – „Every Breath You Take: The DVD“ – Kompilation: Musikvideos, Live-Material und eine „Rockumentary“ zur Produktion des Albums „Ghost in the Machine“

2002

thumbnail
Video > DVD: – „Live '79 at Hatfield Polytechnic“ (University of Hertfordshire, Hatfield, England) – nur in Japan

2001

thumbnail
Video > DVD: 2001 – „Live Ghost In The Machine“ – nur in Japan

Musik

2008

Diskografie > Kompilationen und Live-Alben:
thumbnail
The Police – Certifiable (Live-Konzert)

2007

Diskografie > Kompilationen und Live-Alben:
thumbnail
The Police (Best-of-Album)
Nummer 1 Hit > britische Charts > Alben:
thumbnail
Sting & The Police - The Very Best of Sting and the Police

1997

Diskografie > Kompilationen und Live-Alben:
thumbnail
– Strontium 90: Police Academy (29. Juli )

1997

Diskografie > Kompilationen und Live-Alben:
thumbnail
– The Very Best of Sting & The Police (November und Neuauflage am 21. Februar 2001)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2008

thumbnail
Auflösung: The Police (engl. „die Polizei“) ist eine englische New-Wave-Band, die in den späten 1970er- und frühen 1980er-Jahren die Pop-Rock-Musik entscheidend beeinflusste. Zusammen mit den Talking Heads ist The Police die erfolgreichste Rockformation der Post-Punk- bzw. New Wave-Bewegung. Anfangs vom Reggae und Ska inspiriert, experimentierte das Trio später auch mit Elementen von Weltmusik und Jazz.

1997

thumbnail
Gründung: Radau (eigene Schreibweise: RADAU!) ist der Name einer vierköpfigen Band aus Hamburg, die seit 1997 Rockmusik für Kinder und Eltern anbietet. Bei ihren Bühnenshows werden die Kinder stets zum Mitmachen animiert. Mit ihrem Motto „Garantiert blockflötenfrei“ veröffentlichte Radau! bisher vier Tonträger im Verlag Oetinger audio, der bis dahin nur Hörspiele und Hörbücher für Kinder im Programm hatte. Der Musikstil kann mit den Ärzten, Red Hot Chili Peppers oder The Police verglichen.

1994

thumbnail
Auflösung: Excel war eine Thrash-Metal- und Crossover-Band aus Venice, Kalifornien, die im Jahr 1983 von Sänger Dan Clements und Gitarrist Adam Siegel gegründet wurde. Hauptsächlich wurden sie von Punk-Rock-Bands aus den 1970er-Jahren wie The Police und The Sex Pistols, sowie von Metal-Bands wie Black Sabbath, Trouble, Slayer, Corrosion of Conformity und Cryptic Slaughter beeinflusst. Zudem wurden sie auch von Streetart beeinflusst. Die Band ist für das Sprühen von Graffiti bekannt. Sie verteilten ihre Logos hauptsächlich in Straßen von Städten, in denen sie ihre Touren abhielten.

1983

thumbnail
Gründung: Excel war eine Thrash-Metal- und Crossover-Band aus Venice, Kalifornien, die im Jahr 1983 von Sänger Dan Clements und Gitarrist Adam Siegel gegründet wurde. Hauptsächlich wurden sie von Punk-Rock-Bands aus den 1970er-Jahren wie The Police und The Sex Pistols, sowie von Metal-Bands wie Black Sabbath, Trouble, Slayer, Corrosion of Conformity und Cryptic Slaughter beeinflusst. Zudem wurden sie auch von Streetart beeinflusst. Die Band ist für das Sprühen von Graffiti bekannt. Sie verteilten ihre Logos hauptsächlich in Straßen von Städten, in denen sie ihre Touren abhielten.

1980

thumbnail
Gründung: Maná ist der Name einer mexikanischen Musikgruppe. Ihr Stil bewegt sich zwischen Hard Rock und sanfter Popmusik mit Elementen von Reggae, Ska und Mariachi. Zum Teil weisen die Stücke stilistische Ähnlichkeiten mit der Musik der englischen Band The Police auf.

"The Police" in den Nachrichten