The Visitors

The Visitors ist das achte und letzte Studioalbum der schwedischen Popgruppe ABBA. Es wurde erstmals am 30. November 1981 in Schweden veröffentlicht. Die Aufnahmen im Studio dauerten von März bis November 1981. Etwa gleichzeitig mit der LP wurde One of Us als Single herausgegeben und zum letzten internationalen Charterfolg der Gruppe, während die nachfolgende Singleauskopplung Head over Heels floppte. The Visitors war zudem die erste veröffentlichte Audio-CD der Musikgeschichte und wurde am 17. August 1982 vorgestellt.

Im Vergleich zu den Vorgängeralben von ABBA weist dieses einige musikalische Eigenheiten auf, die zuvor in den Produktionen der Gruppe kaum Anwendung fanden. So wird kein einziges Stück auf der gesamten LP von den beiden ABBA-Sängerinnen Agnetha Fältskog und Anni-Frid Lyngstad durchgehend gemeinsam gesungen. Die Lead Vocals wurden in jedem der neun Lieder auf eine der beiden aufgeteilt. Zudem wurden viele Elemente, die bis dato charakteristisch für die Musik der Gruppe gewesen war, durch neue ersetzt. So handeln die Texte von Trennung, Abschiedschmerz und Kriegsangst.

mehr zu "The Visitors" in der Wikipedia: The Visitors

Musik

Nummer 1 Hit > britische Charts > Alben:
thumbnail
ABBA - The Visitors

1981

Musikalben:
thumbnail
ABBA: The Visitors (Polydor)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1982

Rundfunk:
thumbnail
Die ersten CD-Spieler kommen in den Handel. Die weltweit erste industriell gepresste CD-Veröffentlichung ist das letzte Studioalbum von ABBA (The Visitors). Einer der ersten in Westeuropa erhältlichen CD-Spieler ist der Sony CDP-101, der für rund 2.300 DM verkauft wird.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
In Langenhagen stellt PolyGram die ersten Audio-CDs, darunter das ABBA-Album The Visitors, vor.

"The Visitors" in den Nachrichten