The Walt Disney Company

The Walt Disney Company (WDC), umgangssprachlich meist Disney genannt, ist ein US-amerikanischer Medienkonzern. Disney wurde international bekannt durch die Produktion von Zeichentrickfilmen und Unterhaltungsfilmen für Kinder und Jugendliche. Der 1923 von den Brüdern Walt und Roy Disney als Disney Brothers Cartoon Studio gegründete Konzern hat seinen Sitz in Burbank (Los Angeles County), in den USA.

mehr zu "The Walt Disney Company" in der Wikipedia: The Walt Disney Company

Ereignisse > Wirtschaft

1923

thumbnail
Gründung des Unternehmens Disney Brothers Cartoon Studio durch die Brüder Walt und Roy Disney (1923)

Die Schlümpfe und das Schlumpfdorf > Schlumpfdorf

1964

thumbnail
Politik: Die Comic-Abenteuer liefern durchaus einige Ansätze für politische Auslegungen oder Interpretationen, von den Autoren wurde bislang nichts davon bestätigt (siehe zugehör. Artikel auf Französisch sowie die Alben Le Schtroumpfissime und La Menace Schtroumpf (2000)). (Die Schlümpfe)

Adaption

1992

Musik

2001

Diskografie > Benefiz- / Tribute-Sampler etc.:
thumbnail
– Stars Inspired By Atlantis – Das Geheimnis der verlorenen Stadt (Vermeintliches Soundtrack-Album bezugnehmend auf den Disney-Zeichentrickfilm) (Fury in the Slaughterhouse)

2001

Diskografie > Benefiz- / Tribute-Sampler etc.:
thumbnail
– Stars Inspired By Atlantis – Das Geheimnis der verlorenen Stadt (vermeintliches Soundtrack-Album, bezugnehmend auf den Disney-Zeichentrickfilm) (Fury in the Slaughterhouse)

Kunst & Kultur

2011

Gruppenausstellung:
thumbnail
Transformed Objects. Kai 10 | Raum für Kunst (Arthena Foundation), Düsseldorf (Thomas Rentmeister)

1979

Kultur > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Vereinigtes Konigreich Northampton, Großbritannien, seit (Poitiers)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2009

thumbnail
Verfilmung: Küss den Frosch, Animationsfilm, USA, Disney, Regie: Ron Clements und John Musker. (Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich)

1996

thumbnail
Verfilmung: Der Glöckner von Notre Dame (Zeichentrickfilm) der Walt Disney Company (Der Glöckner von Notre-Dame)

1986

thumbnail
Film und Fernsehen > Film: veröffentlichten die Walt-Disney-Studios Basil, der große Mäusedetektiv, einen Zeichentrickfilm, der die Geschichten des Sherlock Holmes in eine Welt der Nagetiere verlegt, mit den Stimmen u.? a. von Barrie Ingham als Basil und Vincent Price als Professor Rattenzahn. Der Name Basil spielt auf den bekannten Sherlock-Holmes-Darsteller Basil Rathbone an. (Sherlock-Holmes-Pastiches)

1983

thumbnail
Rundfunk: Ron Miller, Schwiegersohn des Firmengründers, wird Generaldirektor (CEO) der Walt Disney Company. Nach einer langen Zeit des schleichenden Niedergangs seit dem Tod Walt Disneys (1966) öffnet er dem Traditionskonzern mit der Gründung von Touchstone Pictures und dem Fernsehsender Disney Channel neue Geschäftsfelder und neues Ansehen.
thumbnail
Film: Premiere von Das Dschungelbuch. Diese Disney-Produktion erweist sich in den Folgejahrzehnten als der Film mit den meisten Zuschauern in Deutschland.

Unternehmensgeschichte

2012

thumbnail
Disney übernimmt für etwa vier Milliarden Dollar Lucasfilm Ltd

2012

thumbnail
Disney übernimmt für etwa vier Milliarden US-Dollar Lucasfilm Ltd

2009

thumbnail
Disney übernimmt für etwa vier Milliarden US-Dollar Marvel Enterprises

2009

thumbnail
Disney übernimmt für etwa vier Milliarden Dollar Marvel Enterprises

2008

thumbnail
Umbenennung der Disney MGM Studios im Walt Disney World Resort in Disney's Hollywood Studios

Tagesgeschehen

thumbnail
Burbank/USA: Disney stellt die Softwaresparte Lucas Arts ein und enlässt alle Programmierer nach der Schließung der Entwicklungsstätte in Marin County.
thumbnail
New York/Vereinigte Staaten: Die Aktionäre von Marvel Entertainment stimmen der Übernahme durch Disney zu; das Volumen des Deals beläuft sich auf ca. 4,3 Milliarden US-Dollar.
thumbnail
Der Medienkonzern Disney übernimmt das Computeranimations-Unternehmen Pixar (Toy Story, Findet Nemo) durch einen Aktientausch im Umfang von 7,4 Milliarden US-Dollar.
thumbnail
Vereinigte Staaten: Disney ruft 3,4 Millionen Kopien der VHS-Version von Bernard und Bianca -Die Mäusepolizei zurück. In zwei Hintergrundbilder hatte sich bei der Postproduction das Bild einer nackten Frau eingeschlichen.

Fortsetzung, Prequel und Wiederaufführung

2013

thumbnail
kam der von Sam Raimi ebenfalls für die Disney-Studios gedrehte Film Die fantastische Welt von Oz in 3D in die Kinos, der die Vorgeschichte zum Zauberer von Oz erzählt und aufklärt, wie genau der Zauberer nach Oz kam und dort zum Herrscher wurde. Hierfür wurden wesentliche Stilelemente wie insbesondere die monochrome Darstellung von Kansas im Gegensatz zur farbenprächtigen Darstellung von Oz wieder aufgegriffen. Der Film basiert jedoch nicht auf den Geschichten von L. Frank Baum. (Der Zauberer von Oz (1939))

1985

thumbnail
drehte Walter Murch basierend auf weiteren Buchvorlagen L. Frank Baums für die Disney-Studios Oz – Eine fantastische Welt, in der das Mädchen Dorothy Gale nach ihrer Rückkehr nach Kansas für verrückt gehalten wird, in eine Nervenklinik eingewiesen wird und anschließend erneut nach Oz gerät. (Der Zauberer von Oz (1939))

"The Walt Disney Company" in den Nachrichten