Thekla Carola Wied

  • 1967: Spur eines Mdchens
  • 1968: Immer nur Mordgeschichten
  • 1969: Die Lederstrumpferzhlungen ? Der Wildtter (Fernsehserie)
  • 1975 Stumme Zeugen
  • 1976: Taxi 4012
  • 1976: Bunbury
  • 1976: Notarztwagen 7
  • 1977?1978: Der Anwalt (Fernsehserie, vier Folgen)
  • 1978?1995: Der Alte (Fernsehserie, zehn Folgen)
  • 1980: Jan vom goldenen Stern (Fernsehserie)
  • 1980: Kabale und Liebe
  • 1981: Amphitryon
  • 1981: Collin
  • 1982: Flhe hten ist leichter
  • 1983: Derrick ? Geheimnisse einer Nacht (Fernsehserie)
  • 1983: Der Kunstfehler
  • 1983: Gestern bei Mllers ? Momentaufnahme einer Familie (Fernsehserie)
  • 1983?1986: Ich heirate eine Familie (Fernsehserie, 14 Folgen)
  • 1984: Ein Fall fr zwei ? Morgengrauen (Fernsehserie)
  • 1985: Schwarz Rot Gold ? Nicht schieen! (Fernsehserie)
  • 1986: Alles was Recht ist (Fernsehserie)
  • 1989: Der Alte - Das Spiel ist aus
  • 1989: Rivalen der Rennbahn
  • 1990?1991: Wie gut, dass es Maria gibt (Fernsehserie, 27 Folgen)
  • 1991: Der Alte - Der Anschlag
  • 1992: Derrick ? Die Frau des Mrders
  • 1992: Eine Frau in den allerbesten Jahren
  • 1993: Ich klage an
  • 1992?2000: Auf eigene Gefahr (Fernsehserie, 38 Folgen)
  • 1995: Eine Frau will nach oben
  • 1995: Rache eines Toten
  • 1996: Der Weihnachtsmrder
  • 1997: Mord im Kloster (La Quindicesima epistola)
  • 1997: Tod im Labor

Thekla Carola Wied (* 5. Februar 1944 in Breslau als Thekla Wiedmann) ist eine deutsche Schauspielerin.



Leben




Thekla Carola Wied wuchs als Tochter eines Latein-Lehrers in Berlin auf und besuchte das Gymnasium zum Grauen Kloster. Nach ihrem Abitur studierte sie von 1965 bis 1967 Schauspiel an der Folkwangschule in Essen. Ihre Schauspielkarriere begann sie 1966 mit Theateraufführungen in Essen, wo sie bis 1969 tätig war. 1971 gastierte sie am Saarländischen Staatstheater in Saarbrücken, 1972/1973 und 1975/1976 spielte sie am Staatstheater Braunschweig sowie 1974/1975 am Staatstheater Wiesbaden. Danach gastierte sie an zahlreichen Bühnen. Ihren Künstlernamen setzte sie aus dem Vornamen ihrer Schwester Carola und dem Anfang ihres Nachnamens Wiedmann zusammen.Einem größeren Publikum wurde sie 1967 durch den Film Spur eines Mädchens bekannt. An der Seite von Peter Weck gelang ihr der große Durchbruch als Fernsehschauspielerin in der Familienserie Ich heirate eine Familie, in der sie die Mutter von drei Kindern verkörperte, die nach der Scheidung noch einmal das große Glück in der Liebe findet und mit ihrem zweiten Mann noch ein Kind bekommt. Vor allem in den 1980er Jahren war Thekla Carola Wied eine sehr populäre Fernsehschauspielerin, die in vielen Serien mitwirkte. Sie war zu dieser Zeit mit dem Verleger Horst van Diemen liiert.Wied ist seit 1992 mit Hannes Rieckhoff, dem ehemaligen Oberbürgermeister von Backnang und früheren Vorstandsmitglied der Süwag Energie, verheiratet und wohnt in München und Altmünster.

mehr zu "Thekla Carola Wied" in der Wikipedia: Thekla Carola Wied

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Thekla Carola Wied wird in Breslau als Thekla Wiedmann geboren. Thekla Carola Wied ist eine deutsche Schauspielerin.

thumbnail
Thekla Carola Wied ist heute 73 Jahre alt. Thekla Carola Wied ist im Sternzeichen Wassermann geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1994

Ehrung:
thumbnail
– Küchenfrau des Jahres vom Fachverband Musterhaus Küchen

1994

Ehrung:
thumbnail
Bayerischer Fernsehpreis für den Film Ich klage an

1991

Ehrung:
thumbnail
Romy als Beliebteste Schauspielerin

1986

Ehrung:
thumbnail
– Goldene Kamera für Thekla Carola Wied und Peter Weck (bestes Schauspielerpaar)

1984

Ehrung:
thumbnail
und 1990 – Bambi

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

thumbnail
Film: Vier Drillinge sind einer zu viel

2013

thumbnail
Film: Tür an Tür (Fernsehfilm)

2013

thumbnail
Film: Nicht ohne meinen Enkel

2012

thumbnail
Filmografie: Pommes essen ist ein deutscher Kinderfilm aus dem Jahr 2012 von der Regisseurin Tina von Traben. Der Film kam am 12. Juli 2012 in die deutschen Kinos.

Stab:
Regie: Tina von Traben
Drehbuch: Tina von TrabenRüdiger Bertram
Produktion: Dagmar Niehage
Kamera: Ralf M. Mendle
Schnitt: Nicole Kortlüke

Besetzung: Luise Risch, Marlene Risch, Tabea Willemsen, Thekla Carola Wied, Anneke Kim Sarnau, Smudo, Jan Erik Madsen, Michael Keseroglu, Paul Faßnacht, Gernot Schmidt, Johannes Rotter, Antje Lewald, Peter Bongartz, Alexander Koll, Stefan Marquard, Regine Schröder, Jokubas Aust, Henning Heup, Nito Torres, Endrit Bajrami, Kristina Cammann, Christopher Becker, Robert Steudtner

"Thekla Carola Wied" in den Nachrichten