Thelonious Monk

Thelonious Sphere Monk (* 10. Oktober 1917 in Rocky Mount, North Carolina; † 17. Februar 1982 in Weehawken, New Jersey) war ein US-afroamerikanischer Jazz-Musiker, der als Pianist und Komponist bekannt wurde.

Er war neben Charlie Parker, Dizzy Gillespie, Charlie Christian und Kenny Clarke einer der Mitbegründer des Bebops. Mit seinem eigenwilligen Klavierstil und seinen unverwechselbaren Kompositionen gilt Monk als einer der großen Individualisten und bedeutenden Innovatoren des Modern Jazz.

mehr zu "Thelonious Monk" in der Wikipedia: Thelonious Monk

Rundfunk, Film & Fernsehen

1959

thumbnail
Film: Gefährliche Liebschaften (Original: Les Liaisons dangereuses) ist eine italienisch-französische Verfilmung des gleichnamigen Briefromans (1782) von Choderlos de Laclos mit Jeanne Moreau und Gérard Philipe aus dem Jahr 1959.

Stab:
Regie: Roger Vadim
Drehbuch: Roger Vadim, Roger Vailland, Claude Brulé
Produktion: Léopold Schlosberg
Musik: James Campbell, Duke Jordan, Thelonious Monk
Kamera: Marcel Grignon
Schnitt: Victoria Mercanton

Besetzung: Jeanne Moreau, Gérard Philipe, Annette Vadim, Madeleine Lambert, Jeanne Valérie, Nicolas Vogel, Boris Vian, Gillian Hills, Paquita Thomas, Jean-Louis Trintignant, Simone Renant

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Thelonious Monk stirbt in Weehawken, New Jersey. Thelonious Sphere Monk war ein US-afroamerikanischer Jazzmusiker (Pianist und Komponist).
Geboren:
thumbnail
Thelonious Monk wird in Rocky Mount, North Carolina geboren. Thelonious Sphere Monk war ein US-afroamerikanischer Jazzmusiker (Pianist und Komponist).

thumbnail
Thelonious Monk starb im Alter von 64 Jahren. Thelonious Monk wäre heute 100 Jahre alt. Thelonious Monk war im Sternzeichen Waage geboren.

"Thelonious Monk" in den Nachrichten