Theodor Körner (Schriftsteller)

Carl Theodor Körner (* 23. September 1791 in Dresden; † 26. August 1813 im Forst Rosenow bei Lützow bzw. in Gadebusch) war ein deutscher Dichter und Dramatiker. Berühmt wurde er durch seine Dramen für das Wiener Burgtheater und besonders durch seine Lieder in den antinapoleonischen Befreiungskriegen. Nachdem er als „Sänger und Held“ im Lützowschen Freikorps gefallen war, wurde er zur patriotischen Identifikationsfigur.

mehr zu "Theodor Körner (Schriftsteller)" in der Wikipedia: Theodor Körner (Schriftsteller)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Theodor Körner (Schriftsteller) stirbt im Forst Rosenow bei Lützow, bzw. in Gadebusch,. Carl Theodor Körner war ein deutscher Dichter und Dramatiker. Berühmt wurde er durch seine Dramen für das Wiener Burgtheater und besonders durch seine Lieder im Freiheitskampf gegen die napoleonische Fremdherrschaft. Nachdem er als „Sänger und Held“ im Lützowschen Freikorps gefallen war, wurde er zur patriotischen Identifikationsfigur.
thumbnail
Geboren: Theodor Körner (Schriftsteller) wird in Dresden geboren. Carl Theodor Körner war ein deutscher Dichter und Dramatiker. Berühmt wurde er durch seine Dramen für das Wiener Burgtheater und besonders durch seine Lieder im Freiheitskampf gegen die napoleonische Fremdherrschaft. Nachdem er als „Sänger und Held“ im Lützowschen Freikorps gefallen war, wurde er zur patriotischen Identifikationsfigur.

thumbnail
Theodor Körner (Schriftsteller) starb im Alter von 21 Jahren. Theodor Körner (Schriftsteller) war im Sternzeichen Waage geboren.

Belletristik

1983

thumbnail
Ulrich Völkel: Mit Leier und Schwert. Roman um Theodor Körner. Berlin: Verlag der Nation

1956

thumbnail
Klaus Back: Leier und Schwert. Eine historisch-biographische Erzählung über Theodor Körner. Berlin: Rütten u. Loening.

1954

thumbnail
Wolfgang Walter Pueschel: Der Sänger der Schwarzen Freischar. Eine Erzählung um Theodor Körner. (Berlin): Verl. Neues Leben

1953

thumbnail
Hans Löwe: Sänger und Held. Eine Erzählung aus dem Leben Theodor Körners. (Berlin): Verl. d. Nation. (Kleine nationale Bücherei; 3)

1938

thumbnail
Klaus Ekkehart: Ritt nach Deutschland. Eine Erzählung um Theodor Körner. Stuttgart: Union Dt. Verl.-Ges.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1933

Film:
thumbnail
Theodor Körner, Regie: Carl Boese, Darsteller: Willi Domgraf-Fassbaender (Körner), Dorothea Wieck (Antonie Adamberger), Sigurd Lohde (Lützow), Lissi Arna (Eleonore Prochaska)

1912

Film:
thumbnail
Theodor Körner. Regie: Franz Porten und Gerhard Dammann, Darsteller: Franz Fehér (Theodor Körner), Hermann Seldeneck (Major Lützow)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2003

Standbilder, Bäume und andere Denkmäler:
thumbnail
Gedenkstein Eichigt, aufgestellt

1891

Standbilder, Bäume und andere Denkmäler:
thumbnail
Körnereiche in Thalheim/Erzgeb. von

1879

Standbilder, Bäume und andere Denkmäler:
thumbnail
Körnerbüste in Wöbbelin, Bildhauer Hermann Hultzsch, aufgestellt

1871

Standbilder, Bäume und andere Denkmäler:
thumbnail
Statue in Dresden, Entwurf Ernst Hähnel, erbaut

1865

Standbilder, Bäume und andere Denkmäler:
thumbnail
Körner-Denkmal in Bremen, erbaut

Widmungen, Jahrestage & zukünftige Ereignisse

Jahreswidmungen:
thumbnail
200. Todestag von Theodor Körner, deutscher Schriftsteller

"Theodor Körner (Schriftsteller)" in den Nachrichten