Theodore Bikel

Theodore Meir Bikel (* 2. Mai 1924 in Wien, Österreich; † 21. Juli 2015 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Folksänger und Schauspieler österreichischer Herkunft. Bikels Karriere begann 1951 mit einer Nebenrolle in dem Filmklassiker African Queen. Er trat 1960 beim „Newport Folk Festival“ auf. Im Jahr 1977 wurde er ins National Council for the Arts aufgenommen. In Österreich geboren, lebte er in Israel, England und den Vereinigten Staaten und sprach sechs Sprachen. Bikel war Vizepräsident des American Jewish Congress.

mehr zu "Theodore Bikel" in der Wikipedia: Theodore Bikel

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Theodore Bikel stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Theodore Meir Bikel war ein US-amerikanischer Folksänger und Schauspieler österreichischer Herkunft. Bikels Karriere begann 1951 mit einer Nebenrolle in dem Filmklassiker African Queen. Er trat 1960 beim „Newport Folk Festival“ auf. Im Jahr 1977 wurde er ins National Council for the Arts aufgenommen. In Österreich geboren, lebte er in Israel, England und den Vereinigten Staaten und sprach sechs Sprachen. Bikel war Vizepräsident des American Jewish Congress.
thumbnail
Geboren: Theodore Bikel wird in Wien, Österreich geboren. Theodore Meir Bikel war ein US-amerikanischer Folksänger und Schauspieler österreichischer Herkunft. Bikels Karriere begann 1951 mit einer Nebenrolle in dem Filmklassiker African Queen. Er trat 1960 beim „Newport Folk Festival“ auf. Im Jahr 1977 wurde er ins National Council for the Arts aufgenommen. In Österreich geboren, lebte er in Israel, England und den Vereinigten Staaten und sprach sechs Sprachen. Bikel war Vizepräsident des American Jewish Congress.

thumbnail
Theodore Bikel starb im Alter von 91 Jahren. Theodore Bikel wäre heute 94 Jahre alt. Theodore Bikel war im Sternzeichen Stier geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2009

Ehrung:
thumbnail
Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse (15. November)

2008

1997

Ehrung:
thumbnail
Lifetime Achievement Award der National Foundation for Jewish Culture

1992

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorat der Universität Hartford für Kunst

1959

Ehrung:
thumbnail
Oscar-Nominierung für The Defiant Ones (Flucht in Ketten)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2002

thumbnail
Film: Crime and Punishment – Du sollst nicht töten (Crime and Punishment)

1998

thumbnail
Film: Babylon 5: Der erste Schritt (Babylon 5: In the Beginning, Fernsehfilm)

1998

thumbnail
Film: Babylon 5: Der erste Schritt ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1998. Er ist der erste von vier Filmen aus der Babylon-Fernsehfilmreihe.

Stab:
Regie: Michael Vejar
Drehbuch: J. Michael Straczynski
Produktion: John Copeland
Musik: Christopher Franke
Kamera: John C. Flinn III.
Schnitt: Skip Robinson

Besetzung: Bruce Boxleitner, Richard Biggs, Mira Furlan, Andreas Katsulas, Peter Jurasik, Theodore Bikel, Reiner Schöne, Michael O’Hare, Robin Atkine Downes, J. Patrick McCormack, Tricia O’Neil, Robin Sachs, James Patrick Stuart, Jason Ross-Azikiwe, Yasemin Bautok

1997

thumbnail
Filmografie: Die Verschwörung im Schatten (Shadow Conspiracy) ist ein US-amerikanischer Actionthriller von George P. Cosmatos aus dem Jahr 1997.

Stab:
Regie: George P. Cosmatos
Drehbuch: Ric Gibbs, Adi Hasak
Produktion: Terry Collis, Buzz Feitshans, Andrew G. Vajna
Musik: Bruce Broughton
Kamera: Buzz Feitshans IV
Schnitt: Robert A. Ferretti

Besetzung: Charlie Sheen, Donald Sutherland, Linda Hamilton, Stephen Lang, Ben Gazzara, Nicholas Turturro, Stanley Anderson, Theodore Bikel, Charles Cioffi, Paul Gleason, Terry O'Quinn, Sam Waterston, Gore Vidal, Henry Strozier, Dey Young

1994

thumbnail
Film: Babylon 5 (Fernsehserie, Folge 1x14 TKO)

"Theodore Bikel" in den Nachrichten