Thirteen Days (2000)

Der US-amerikanische Spielfilm Thirteen Days ist ein Politthriller aus dem Jahr 2000, der sich mit den 13 Tagen der Kubakrise aus der Sicht der Amerikaner beschäftigt. Der Film orientiert sich weitgehend an den historischen Fakten und arbeitet punktuell mit realen Einspielern aus der damaligen Zeit. Die Hauptpersonen des Films sind der politische Berater John F. Kennedys, Kenneth „Kenny“ O’Donnell, gespielt von Kevin Costner, Präsident John F. Kennedy selbst, dargestellt von Bruce Greenwood, und dessen Bruder Robert „Bobby“ Kennedy, gespielt von Steven Culp. Regie führte Roger Donaldson.

mehr zu "Thirteen Days (2000)" in der Wikipedia: Thirteen Days (2000)

Sonstige Ereignisse

2000

thumbnail
Thirteen Days , US-amerikanischer Polit-Thriller

Rundfunk, Film & Fernsehen

2000

Film:
thumbnail
Thirteen Days (James Karen)

2000

Film:
thumbnail
Thirteen Days (Jon Foster)

2000

Film:
thumbnail
Thirteen Days (Elya Baskin)

2000

Film:
thumbnail
Thirteen Days (Jack McGee)

2000

Film:
thumbnail
Thirteen Days (Grant McCune)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2001

Ehrung:
thumbnail
Nominierung: Broadcast Film Critics Association Awards

2001

Ehrung:
thumbnail
Nominierung: Critics Choice Award Bester Film

2001

Ehrung:
thumbnail
Nominierung: DVD Exclusive Awards

2001

Ehrung:
thumbnail
Nominierung: Hollywood Makeup Artist and Hair Stylist Guild Awards

2001

Ehrung:
thumbnail
gewann er bei den Satellite Awards für Thirteen Days als Bester Nebendarsteller. (Bruce Greenwood)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2008

Werk:
thumbnail
Eine Truhe voll Kupferkreuzer. Prosa und Gedichte (Maria Haydl)

"Thirteen Days (2000)" in den Nachrichten