Thomas Adès

Thomas Adès (* 1. März 1971 in London) ist ein englischer Komponist, Dirigent und Pianist.



Leben




Adès studierte Klavier bei Paul Berkowitz und Komposition bei Robert Saxton an der Guildhall School of Music and Drama, London. Später setzte er seine Studien bei Alexander Goehr und Robin Holloway am King's College in Cambridge fort.Seine Werke werden von vielen bedeutenden Orchestern, Dirigenten und Solisten in aller Welt aufgeführt. Simon Rattle dirigierte sein Orchesterstück Asyla bei seinem Antrittskonzert als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. Seine erste Oper Powder Her Face wurde weltweit aufgeführt und im Fernsehen auf Channel 4 übertragen. Das Royal Opera House Covent Garden in London beauftragte seine zweite Oper The Tempest, op. 22, und brachte sie im Februar 2004 zur Uraufführung. Von 1999 bis 2008 war er künstlerischer Direktor des Aldeburgh Festival.Am 8. Oktober 2015 wurde Adès in den Vorstand der Europäischen Musiktheater-Akademie gewählt.

mehr zu "Thomas Adès" in der Wikipedia: Thomas Adès

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Thomas Adès wird in London geboren. Thomas Adès ist ein englischer Komponist, Dirigent und Pianist.

thumbnail
Thomas Adès ist heute 46 Jahre alt. Thomas Adès ist im Sternzeichen Fische geboren.

Tagesgeschehen

thumbnail
Berlin/Deutschland: Die Berliner Philharmoniker wählen Simon Rattle zum Nachfolger von Claudio Abbado als Chefdirigenten und Künstlerischen Leiter. Nachdem Abbados seinen Rückzug erst zum Ende der Spielzeit 2001/2002 angekündigt hatte gibt Rattle sein Debüt erst im September 2002 mit Thomas Adès' Asyla sowie Gustav Mahlers 5. Sinfonie.

"Thomas Adès" in den Nachrichten