Thomas Dekker (Schauspieler)

Thomas Alexander Dekker (* 28. Dezember 1987 in Las Vegas, Nevada) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der mit seiner Rolle des John Connor in der Serie Terminator: The Sarah Connor Chronicles größere Bekanntheit erlangte.

mehr zu "Thomas Dekker (Schauspieler)" in der Wikipedia: Thomas Dekker (Schauspieler)

Serienstart

thumbnail
Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Serie, in der es um den Erfinder und Vater Wayne Szalinski und seine Familie, die Frau, Diane und die Kinder, Nick und Amy geht.

Genre: Science Fiction
Titellied: Christopher Stone
Produktion: Jonathan Hackett, Cathy M. Frank, Bert Schwartz
Idee: Ed Ferrara, Kevin Murphy
Musik: Christopher Stone, Peter Bernstein

Besetzung: Peter Scolari, Barbara Alyn Woods, Hillary Tuck, Thomas Dekker
Nebenfiguren: George Buza, Bruce Jarchow

Film

2005

thumbnail
Highschool News -Streng vertraulich! ist ein Spielfilm aus dem Jahre 2005.

Stab:
Regie: Melanie Mayron
Drehbuch: David Kukoff Matt Roshkow
Produktion: Marc Gordon, Iddo Lampton Enochs jr.
Musik: Danny Lux
Kamera: Amy Vincent
Schnitt: Henk Van Eeghen

Besetzung: Christy Carlson Romano, Keri Lynn Pratt, Katey Sagal, Teddy Dunn, Nicole Paggi, Thomas Dekker, Brandon Baker, Andrew Seeley, Christine Murphy, Brandi Coleman, William Ragsdale, Markus Lloyd, Brandon Ambrose

Film > Fernsehserien

2006

thumbnail
Shark (eine Folge)

2006

thumbnail
Dr. House (House) (eine Folge)

2004

thumbnail
CSI: Den Tätern auf der Spur (CSI: Crime Scene Investigation) (eine Folge)

2003

thumbnail
Boston Public (zwei Folgen)

2000

thumbnail
Starlets (Grosse Pointe) (eine Folge)

2000

thumbnail
Ein Hauch von Himmel (Touched by an Angel) (eine Folge)

1996

thumbnail
Caroline in the City (eine Folge)

1995

thumbnail
Star Trek: Raumschiff Voyager (Star Trek: Voyager) (zwei Folgen)

1994

thumbnail
Emergency Room (ER) (eine Folge)

1994

thumbnail
Die Nanny (The Nanny) (eine Folge)

Film > Fernsehserie

2006

thumbnail
Dr. House (House), Episode 2.19

2006

thumbnail
Shark, Episode 1.08

2005

thumbnail
Eine himmlische Familie (7th Heaven), 9 Episoden

2004

thumbnail
CSI: Den Tätern auf der Spur (CSI: Crime Scene Investigation), Episode 5.03

2003

thumbnail
Boston Public, Episode 4.06 und 4.08

2000

thumbnail
Starlets (Grosse Pointe), Episode 1.09

2000

thumbnail
Ein Hauch von Himmel (Touched by an Angel), Episode 7.03

1996

thumbnail
Caroline in the City, Episode 2.09

1995

thumbnail
Star Trek: Raumschiff Voyager (Star Trek: Voyager), Episoden 1.16 und 2.08

1994

thumbnail
Die Nanny (The Nanny), Episode 1.12

1994

thumbnail
Emergency Room (ER), Episode 1.01

Film > Spielfilme

2014

thumbnail
Squatters

2013

thumbnail
Plush

2012

thumbnail
The Good Lie

2011

thumbnail
Foreverland

2011

thumbnail
Angels Crest

2011

thumbnail
Cinema Verite

2011

thumbnail
Chromeskull: Laid to Rest 2

2008

thumbnail
From Within

2005

1995

thumbnail
Das Dorf der Verdammten (Village of the Damned)

1994

thumbnail
Star Trek: Treffen der Generationen (Star Trek: Generations)

Serienstart - Deutschland

thumbnail
Die US-amerikanische Fernsehserie Terminator: The Sarah Connor Chronicles (abgekürzt: Terminator: S.C.C., übersetzt: Terminator: Die Sarah-Connor-Chroniken) basiert auf den beiden ersten Kinofilmen der Terminator-Serie: Terminator und Terminator 2 -Tag der Abrechnung und führt die Geschichte von Sarah Connor und ihrem Sohn John, dem zukünftigen Führer der Widerstandsbewegung, fort. Die Handlungen des dritten Kinofilms Terminator 3 -Rebellion der Maschinen und des vierten Kinofilms Terminator: Die Erlösung spielen keine Rolle.

Genre: Science Fiction, Action, Drama
Idee: Josh Friedman
Musik: Bear McCreary

Besetzung: Lena Headey, Thomas Dekker, Summer Glau, Richard T. Jones, Brian Austin Green, Owain Yeoman, Garret Dillahunt, Shirley Manson, Leven Rambin, Mackenzie Brooke Smith, Dean Winters
thumbnail
Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Serie, in der es um den Erfinder und Vater Wayne Szalinski und seine Familie, die Frau, Diane und die Kinder, Nick und Amy geht.

Genre: Science Fiction
Titellied: Christopher Stone
Produktion: Jonathan Hackett, Cathy M. Frank, Bert Schwartz
Idee: Ed Ferrara, Kevin Murphy
Musik: Christopher Stone, Peter Bernstein

Besetzung: Peter Scolari, Barbara Alyn Woods, Hillary Tuck, Thomas Dekker
Nebenfiguren: George Buza, Bruce Jarchow

Filmografie

2010

thumbnail
Kaboom ist US-amerikanischer Independentfilm aus dem Jahr 2010. In der von Gregg Araki inszenierten Science-Fiction-Komödie spielen Thomas Dekker, Juno Temple und Haley Bennett die Hauptrollen. Die Premiere war bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes in 2010, wo es für die Goldene Palme für den Beitrag von Lesbischen, Homosexuellen und Bisexuellen Themen ausgezeichnet wurde.

Stab:
Regie: Gregg Araki
Drehbuch: Gregg Araki
Produktion: Gregg ArakiPascal Caucheteux Andrea Sperling
Musik: Robin Guthrie Vivek Maddala Mark Peters Ulrich Schnauss
Kamera: Sandra Valde-Hansen
Schnitt: Gregg Araki

Besetzung: Thomas Dekker, Haley Bennett, Chris Zylka, Roxane Mesquida, Juno Temple, Andy Fischer-Price, Jason Olive, James Duval, Kelly Lynch

2009

thumbnail
Beim Leben meiner Schwester (My Sister’s Keeper) ist ein US-amerikanisches Drama aus dem Jahr 2009. Regie führte Nick Cassavetes, die Hauptrollen werden von Abigail Breslin, Sofia Vassilieva und Cameron Diaz übernommen. Der Spielfilm basiert auf dem gleichnamigen Roman von Jodi Picoult.

Stab:
Regie: Nick Cassavetes
Drehbuch: Jeremy Leven Nick Cassavetes
Produktion: Mark Johnson, Chuck Pacheco, Toby Emmerich
Musik: Aaron Zigman
Kamera: Caleb Deschanel
Schnitt: Jim Flynn, Alan Heim

Besetzung: Abigail Breslin, Sofia Vassilieva, Cameron Diaz, Jason Patric, Evan Ellingson, Heather Wahlquist, Alec Baldwin, Nicole Marie Lenz, Thomas Dekker

"Thomas Dekker (Schauspieler)" in den Nachrichten