Thomas Keneally

Thomas Michael KeneallyAO (* 7. Oktober 1935 in Sydney, New South Wales; auch Tom Keneally) ist ein australischer Schriftsteller. Sein bekanntestes Werk ist Schindlers Liste (Schindler’s Ark) aus dem Jahr 1982, die literarische Grundlage für den Film Schindlers Liste, für das er den Booker Prize bekam.

mehr zu "Thomas Keneally" in der Wikipedia: Thomas Keneally

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Thomas Keneally wird in Sydney, New South Wales geboren. Thomas Michael Keneally AO ist ein australischer Schriftsteller. Sein wahrscheinlich bekanntestes Werk ist Schindlers Liste (Schindler’s Ark) aus dem Jahr 1982, die literarische Grundlage für den Film Schindlers Liste, für das er den Booker Prize bekam.

thumbnail
Thomas Keneally ist heute 82 Jahre alt. Thomas Keneally ist im Sternzeichen Waage geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2014

Werk > Roman:
thumbnail
Shame and the Captives

2012

Werk > Roman:
thumbnail
The Daughters of Mars , nominiert für den Walter Scott Prize

2011

Werk > Sachbücher:
thumbnail
Australians: Eureka to the Diggers

2011

Werk > Sachbücher:
thumbnail
Three Famines: Starvation and Politics

2009

Werk > Roman:
thumbnail
The People's Train

Rundfunk, Film & Fernsehen

1993

thumbnail
Verfilmung: Schindlers Liste ist ein Spielfilm von Steven Spielberg aus dem Jahr 1993 nach dem gleichnamigen Roman (im Original Schindler’s Ark) von Thomas Keneally.

Stab:
Regie: Steven Spielberg
Drehbuch: Steven Zaillian
Produktion: Steven Spielberg, Branko Lustig, Gerald R. Molen
Musik: John Williams
Kamera: Janusz Kaminski
Schnitt: Michael Kahn

Besetzung: Liam Neeson, Ben Kingsley, Ralph Fiennes, Caroline Goodall, Jonathan Sagalle, Embeth Davidtz, Malgoscha Gebel, Shmulik Levy, Mark Ivanir, Beatrice Macola, Andrzej Seweryn, Friedrich von Thun, Krzysztof Luft, Harry Nehring, Norbert Weisser, Adi Nitzan, Michael Schneider, Miri Fabian, Anna Mucha, August Schmölzer, Hans-Michael Rehberg, Jochen Nickel, Thomas Morris, Elina Löwensohn, Bettina Kupfer, Henryk Bista, Martin Semmelrogge, Erwin Leder, Ludger Pistor, Hans-Jörg Assmann, Oliwia Dabrowska

1978

thumbnail
Verfilmung: Die Ballade von Jimmie Blacksmith (The Chant of Jimmie Blacksmith)

"Thomas Keneally" in den Nachrichten