Thomas Sankara

Thomas Sankara (* 21. Dezember 1949 in Yako, Obervolta; † 15. Oktober 1987 in Ouagadougou, Burkina Faso) war ein sozialistischer Offizier in Burkina Faso. Vom 4. August 1983 bis zu seiner Ermordung im Oktober 1987 war Sankara der fünfte Präsident von Obervolta, welches durch ihn am 4. August 1984 zum ersten Jahrestag der Revolution in Burkina Faso umbenannt wurde.



Leben und Wirken




Thomas Sankara wurde in Yako als Sohn von Marguerite Sankara und Sambo Joseph Sankara (1919 – 4. August 2006), einem Gendarm, geboren. Die Familie war katholisch, weshalb sie Thomas Sankara zum Priesterseminar schickte, in der Hoffnung, er werde ein katholischer Priester. 1966 verließ Sankara das Priesterseminar, zu dem ihn seine Eltern geschickt hatten, und besuchte fortan die National Military School. Diese Militärakademie war vom zweiten Präsidenten des damaligen Obervoltas, General Sangoulé Lamizana, gegründet worden. Dort wurde er von Kadern der African Independence Party (PAI) mit den Lehren von Marx und Lenin vertraut gemacht. Bald wurde er in Madagaskar zum Offizier ausgebildet und im Jahr 1972 Zeuge der erfolgreichen studentischen Proteste gegen Präsident Philibert Tsiranana.Während des (ersten) Grenzkriegs zwischen Obervolta und Mali 1974 zeichnete sich der inzwischen in die Heimat zurückbeorderte Sankara aus. Dieser Konflikt schärfte seine panafrikanistischen Ansichten und bestärkte ihn in der Überzeugung, einen politischen Wandel in Obervolta herbeizuführen. Als Capitaine (Hauptmann) der obervoltaischen Luftwaffe wurde Sankara zum Fallschirmjäger ausgebildet. Im Centre national d’entraînement commando (CNEC) in eingesetzt, freundete er sich mit Capitaine Blaise Compaoré an und gründete mit ihm die Geheimorganisation Regroupement des officiers communistes (ROC) (dt.: Zusammenschluss der kommunistischen Offiziere), die den Kampf gegen die Korruption zum Ziel hatte. Nicht zuletzt als Gitarrist der Band Tout-a-Coup Jazz und wegen seiner Vorliebe für Motorräder wurde Sankara in der Hauptstadt Ouagadougou eine bekannte Persönlichkeit....

mehr zu "Thomas Sankara" in der Wikipedia: Thomas Sankara

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Thomas Sankara stirbt in Ouagadougou, Burkina Faso. Thomas Sankara war ein sozialistischer Offizier in Burkina Faso. Vom 4. August 1983 bis zu seiner Ermordung im Oktober 1987 war Sankara der fünfte Präsident von Obervolta, welches durch ihn am 4. August 1984 zum ersten Jahrestag der Revolution in Burkina Faso umbenannt wurde.
thumbnail
Geboren: Thomas Sankara wird in Yako, Obervolta geboren. Thomas Sankara war ein sozialistischer Offizier in Burkina Faso. Vom 4. August 1983 bis zu seiner Ermordung im Oktober 1987 war Sankara der fünfte Präsident von Obervolta, welches durch ihn am 4. August 1984 zum ersten Jahrestag der Revolution in Burkina Faso umbenannt wurde.

thumbnail
Thomas Sankara starb im Alter von 37 Jahren. Thomas Sankara wäre heute 67 Jahre alt. Thomas Sankara war im Sternzeichen Schütze geboren.

Reden und Interviews

2012

thumbnail
Inga Nagel: Nachricht aus dem Jenseits - Das letzte bekannte Interview mit Thomas Sankara vom 4. Oktober 1987, ursprünglich in Jeune Afrique, 1987, Übersetzung ins Deutsche durch AfricAvenir International, Oktober

"Thomas Sankara" in den Nachrichten