Thronrede

Thronrede ist in einer parlamentarisch-demokratischen Monarchie die Bezeichnung für die jährliche Ansprache durch das Staatsoberhaupt während der Parlamentseröffnung, in der die Regierung die Zielsetzungen ihrer Politik für das kommende Jahr bekanntgibt. Die Rede wird in der Regel vom Regierungschef entworfen, aber vom Staatsoberhaupt verlesen. Die Thronrede des Monarchen ist somit nichts anderes als ein „Regierungsprogramm“.

Die Thronrede dient auch als ein Ansatzpunkt für die Kontrolle der Exekutive durch die Legislative.

mehr zu "Thronrede" in der Wikipedia: Thronrede

Russland

thumbnail
Zar Nikolaus II. eröffnet mit einer Thronrede die gewählte erste Staatsduma im Russischen Kaiserreich in Sankt Petersburg.

"Thronrede" in den Nachrichten