Wirtschaft

thumbnail
Quelle bietet als erstes Versandhaus Tiefkühlkost an.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1959

thumbnail
Daten zur Geschichte der Lebensmittelindustrie: kamen in Großbritannien die ersten Fischstäbchen unter der Marke Captain Birdseye auf den Markt. Ein wichtiger Teil der industriellen Verarbeitung dieser Tiefkühlkost findet bereits auf den Fabrikschiffen und Trawlern statt. (Lebensmittelindustrie)

1923

thumbnail
Daten zur Geschichte der Lebensmittelindustrie: entstand die erste Demonstrationsanlage zum Tiefgefrieren von Lebensmitteln. 1929 wurden die ersten Tiefkühl-Produkte für Endverbraucher produziert. Der Amerikaner Clarence Birdseye entwickelte dazu den Doppel-Band-Froster. Clarence Birdseye hatte als Fischereibiologe zwischen 1915 und 1922 Eskimos beobachtet, die in arktischen Temperaturen auf natürliche Weise gefrorene Fische nach Wochen oder Monaten auftauten, um sie wie frische Fische zu essen. 1929 kauften ihm The Goldman-Sachs Trading Corporation und The Postum Company (später General Foods Corporation, heute Altria Group) das Patent und die Markenrechte ab. Seit 1930 werden in amerikanischen Supermärkten Tiefkühlprodukte angeboten. Birdseye gilt als Erfinder der Tiefkühlkost. (Lebensmittelindustrie)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1998

thumbnail
Gründung: Die GranMilano S.p.A. ist ein italienischer Lebensmittelhersteller. Das in Mailand ansässige Unternehmen produziert unter den Marken Tre Marie, Sanson und Mongelo hauptsächlich Backwaren, italienische Festtagsspezialitäten wie Panettone, Pandoro und Torrone, Tiefkühlprodukte sowie Speiseeis. Vertrieben werden die Produkte sowohl über die Gastronomie wie auch über den Einzelhandel.

1982

thumbnail
Gründung: Die Vossko GmbH & Co. KG mit Sitz im deutschen Ostbevern ist ein Unternehmen, das Hähnchen-, Puten-, Schweine- und Rindfleisch zu tiefgekühlten Produkten verarbeitet. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1982 von Bernhard und Maria Vosskötter. Es beschäftigt rund 500 Mitarbeiter (Stand 2010). Vertrieben werden die Produkte im Lebensmitteleinzelhandel unter der Marke Vossko und diversen Handelsmarken. Neben der Gastronomie bzw. Systemgastronomie beliefert Vossko die Industrie zur Weiterverarbeitung der Produkte zu Fertiggerichten. Die Produktionskapazität in Deutschland beträgt 30.000 t und am Standort Lages in Brasilien 15.000 t.

1943

thumbnail
Gründung: Die Frigemo AG mit Sitz in Bern ist ein Schweizer Nahrungsmittelhersteller. Das zur Fenaco-Gruppe gehörende Unternehmen produziert und vermarktet für die Gastronomie und den Detailhandel sowohl Frisch- wie auch Kühl- und Tiefkühlprodukte. Das Produktsortiment umfasst Kartoffelprodukte, Pasta und Fertiggerichte, Eier, Gemüse, Früchte und Salate sowie Fingerfood.

"Tiefkühlkost" in den Nachrichten