Tieftemperaturphysik

Die Tieftemperaturphysik befasst sich mit Vorgängen in kalter Materie. Der betrachtete Temperaturbereich liegt in der Nähe des absoluten Nullpunkts der Temperaturskala, d. h. nahe an 0 Kelvin (ca. −273,15 Grad Celsius). Es gibt keine genau definierte Temperatur, ab der man von Tieftemperaturphysik spricht. Experimente sind jedoch meist mit der Verwendung von Kryoflüssigkeiten wie flüssigem Stickstoff (Siedepunkt: 77,4 K) oder flüssigem Helium (Siedepunkt: 4,21 K) verknüpft. Unter 1 Kelvin spricht man oft von ultratiefen Temperaturen.

mehr zu "Tieftemperaturphysik" in der Wikipedia: Tieftemperaturphysik

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Horst Meyer (Physiker) stirbt in Durham, North Carolina. Johannes Horst Max Meyer war ein SchweizerTieftemperaturphysiker.
thumbnail
Gestorben: Günter Albrecht (Physiker) stirbt in Jena. Günter Albrecht war ein deutscher experimenteller Physiker, der sich mit Festkörperphysik, Tieftemperaturphysik und Supraleitung beschäftigt.
thumbnail
Geboren: Stefan Janos wird in Kuchyňa, Slowakei geboren. Stefan Janos ist ein slowakisch-schweizerischer Physiker, emeritierter Professor für Tieftemperaturphysik und Begründer der Tieftemperaturphysik in der Slowakei.
thumbnail
Geboren: Anthony James Leggett wird in Camberwell, Süd-London geboren. Sir Anthony James Leggett ist Professor für Physik an der University of Illinois in Urbana. Er gilt als anerkannte Autorität in der Theorie der Tieftemperaturphysik und wurde für seine Pionierarbeit auf dem Gebiet der Suprafluidität mit dem Nobelpreis für Physik 2003 ausgezeichnet, die die Grundlagen zum theoretischen Verständnis von flüssigem und superflüssigem Helium und anderen stark gekoppelten Superflüssigkeiten legten.
thumbnail
Geboren: Frank Pobell wird in Berlin geboren. Frank Pobell ist ein deutscher Physiker, Wissenschaftsmanager und Autor sowie ehemaliger Präsident der Leibniz-Gemeinschaft. Sein Spezialgebiet ist Materie bei tiefsten Temperaturen und stärksten Magnetfeldern.

"Tieftemperaturphysik" in den Nachrichten