Tierkampf

Bei Tierkämpfen treten zwei oder mehr Tiere gegeneinander an, wobei diese nicht zwingend derselben Rasse oder Art angehören müssen. Diese Veranstaltungen wurden bereits im Altertum in sogenannten Hetztheatern veranstaltet, wobei ein solches Theater ein Kolosseum, ein Amphitheater oder eine ausgebaute Grube sein konnte, und dienten der Volksbelustigung.

Heute werden bei illegalen Tierkämpfen Wetten abgeschlossen. Es werden aber auch legale Tierkämpfe durchgeführt, so in manchen Provinzen Chinas.

mehr zu "Tierkampf" in der Wikipedia: Tierkampf

Die allgemeine Aufklärung

1790

thumbnail
das Schicksal der Tiere muss erleichtert werden von Lauritz Smith

1789

thumbnail
Introduction to the Principles of Morals and Legislation von Jeremy Bentham

1776

thumbnail
Schmerz ist Schmerz, ob er Menschen oder Tieren zugefügt wird von Humphrey Primatt

1755

thumbnail
Tiere haben ein Recht darauf, keine unnötigen Schmerzen erleiden zu müssen von Francis Hutcheson

Tierkampf im Zwielicht > Verbote

1857

thumbnail
Dänemark; verboten seit

1857

thumbnail
Schweden; verboten seit

1847

thumbnail
Hannover; verboten seit

1842

thumbnail
Norwegen; verboten seit

1842

thumbnail
Schweiz; verboten seit

"Tierkampf" in den Nachrichten