Tijuana

Tijuana [tiˈxwana] ist eine Stadt im Nordwesten von Mexiko im Bundesstaat Baja California. Die Bevölkerung belief sich 2015 auf etwa 1.987.000 Menschen. Die Stadt, die nur wenige Kilometer südlich vom US-amerikanischen San Diego liegt, ist ein wichtiger Zielort für Touristen aus den USA.

mehr zu "Tijuana" in der Wikipedia: Tijuana

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Jason Sears stirbt in Tijuana, Mexiko. Jason Kemper Sears, war ein US-amerikanischer Sänger der Punkband Rich Kids on LSD.
thumbnail
Gestorben: Horst Matthai Quelle stirbt in Tijuana. Horst Matthai Quelle war ein deutscher Philosoph.
thumbnail
Gestorben: Kathy Acker stirbt in Tijuana, Mexiko. Kathy Acker war eine US-amerikanische Schriftstellerin. Ihr erstes literarisches Werk hieß Black Tarantula. Unter diesem Pseudonym trat Kathy Acker zuweilen auch auf. Sie begeisterte sich für die Arbeiten von William S. Burroughs und für die Ideen und Texte des Antipsychiaters Ronald D. Laing. Kathy Ackers Ruf als Queen of Punk beruhte einerseits auf formalen und inhaltlichen Schwerpunkten ihrer literarischen Arbeit, andererseits aber auch auf der Stilisierung ihrer Person.
thumbnail
Geboren: Héctor Miguel Herrera wird in Tijuana, Baja California geboren. Héctor Miguel Herrera López, kurz Héctor Herrera, ist ein mexikanischer Fußballspieler, der im Mittelfeld agiert.
thumbnail
Geboren: Jorge Torres Nilo wird in Tijuana, Baja California geboren. Jorge Emmanuel Torres Nilo ist ein mexikanischer Fußballspieler und gelernter Verteidiger, der gegenwärtig bei UANL Tigres unter Vertrag steht.

Sport

1989

Diskografie > Bootlegs:
thumbnail
Iguana's, Tijuana, Mexiko, 10. Juni (The Pandoras)

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Der zur Wahl als Staatspräsident Mexikos kandidierende Luis Donaldo Colosio wird bei einem Wahlkampfauftritt in Tijuana von einem Attentäter getötet. (23. März)

1994

thumbnail
23. März: Der zur Wahl als Staatspräsident Mexikos kandidierende Luis Donaldo Colosio wird bei einem Wahlkampfauftritt in Tijuana von einem Attentäter getötet.

Partnerstädte

1995

thumbnail
Tijuana, Mexiko seit dem 17. Januar (Busan)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2002

Gründung:
thumbnail
Tijuana No! (oft ohne Ausrufungszeichen Tijuana No) ist eine mexikanische Ska-Punk-Band aus der Grenzstadt Tijuana.

1998

Gründung:
thumbnail
Los Kung-Fu Monkeys ist eine Ska-Punk-Band aus Tijuana, Mexiko.

Hörbücher

2003

Tagesgeschehen

thumbnail
Tijuana/Mexiko: Bei einem Überfall kommen mindestens 13 Menschen ums Leben.
thumbnail
Mexiko/Kalifornien: Javier Arellano-Felix, Drogenbaron des berüchtigten Tijuana-Kartells wird von der US-Küstenwache mit zehn anderen Personen in internationalen Gewässern vor der Küste Kaliforniens verhaftet.

"Tijuana" in den Nachrichten