11.08.2007 - Gestorben:
Maurice Boitel stirbt in Audresselles, Pas-de-Calais. Maurice Boitel war ein französischer Maler der Pariser Schule, der sich hauptsächlich aber nicht ausschließlich der Landschafts- und der Porträtmalerei widmete. Er war Mitglied im Ausschuss des Salons de la Société nationale des beaux-arts und des Salons Comparaisons.
07.11.1998 - Gestorben:
Francis Bott stirbt in Lugano, Tessin. Francis Bott war als deutscher Maler ein Vertreter der „Zweiten École de Paris“, also des französischen „Informel“.
24.02.1998 - Gestorben:
Lucas Suppin stirbt in Salzburg. Lucas Suppin war ein österreichischer Maler der école de Paris.
1988 - Gestorben:
Charles Lapicque stirbt in Orsay. Charles Lapicque war ein französischer Maler und ein wichtiger Vertreter der École de Paris.
08.07.1986 - Gestorben:
Gérard Ernest Schneider stirbt in Paris, Frankreich. Ernest Albert Gérard Schneider war ein Schweizer Maler, Zeichner und Lithograf der abstrakten Kunst, der der École de Paris (Pariser Schule) zugerechnet wird.
10.05.1984 - Gestorben:
Gustave Singier stirbt in Paris. Gustave Singier war ein belgischer Maler. Er gehört zu den Vertretern der Abstrakten Malerei der “École de Paris“.
1978 - Gestorben:
Leo Michelson stirbt in New York, N.Y.. Leo Michelson war ein lettisch-US-amerikanischer Maler, der zur Pariser Schule gezählt wird, obwohl seine Werke viele Perioden und Stilrichtungen überspannen.
21.06.1975 - Gestorben:
Emilio Grau Sala stirbt in Paris. Emilio Grau Sala war ein spanischer Maler und Mitglied der Ecole de Paris.
12.10.1969 - Gestorben:
Serge Poliakoff stirbt in Paris. Serge Poliakoff (russisch? Серж Поляко́в) war ein russischer Maler. Er gilt als wichtiger Vertreter der École de Paris.
04.11.1968 - Gestorben:
Michel Kikoïne stirbt in Cannes. Michel Kikoïne war ein (weiß)russisch-französischer Maler der École de Paris der 1920er Jahre.
10.10.1960 - Gestorben:
André Warnod stirbt in Paris. André Warnod war ein französischer Goguettier, Kunstkritiker, Schriftsteller und Zeichner. Er prägte den Begriff der École de Paris.
13.02.1958 - Gestorben:
Georges Rouault stirbt in Paris. Georges Rouault war ein französischer Maler und Grafiker. Er lässt sich nur schwierig einer bestimmten Schule oder einem Stil zuordnen, gehörte jedoch dem Kreis um die École de Paris an. Er wird gelegentlich dem Kreis der „Fauves“ zugeordnet.
1951 - Gestorben:
Włodzimierz Terlikowski stirbt in Paris. Włodzimierz Terlikowski (auch: Vladimir oder Wladimir de Terlikowski) war ein polnischer Maler der École de Paris.
1944 - Gestorben:
Henri Epstein stirbt wahrscheinlich im KZ Auschwitz. Henri Epstein war ein polnischer Maler, Plakatmaler und Grafiker jüdischer Abstammung, in Frankreich tätig, Mitglied der École de Paris.
1938 - Kunstkäufe und -Preise:
Der Französische Staat belegt durch einen Bildkauf Hartmanns Integration in der Ecole de Paris (Werner Hartmann (Maler))
1922 - Ausstellung:
Amedeo Modigliani (1824–1920), der Ecole de Paris zugeordneter italienischer Maler und Bildhauer (Bernheim-Jeune)
31.07.1919 - Geboren:
Maurice Boitel wird in Tillières-sur-Avre, Département Eure geboren. Maurice Boitel war ein französischer Maler der Pariser Schule, der sich hauptsächlich aber nicht ausschließlich der Landschafts- und der Porträtmalerei widmete. Er war Mitglied im Ausschuss des Salons de la Société nationale des beaux-arts und des Salons Comparaisons.
02.07.1911 - Geboren:
Lucas Suppin wird in Untertauern geboren. Lucas Suppin war ein österreichischer Maler der école de Paris.
22.06.1911 - Geboren:
Emilio Grau Sala wird in Barcelona geboren. Emilio Grau Sala war ein spanischer Maler und Mitglied der Ecole de Paris.
11.02.1909 - Geboren:
Gustave Singier wird in Warneton, Belgien geboren. Gustave Singier war ein belgischer Maler. Er gehört zu den Vertretern der Abstrakten Malerei der “École de Paris“.
01.10.1907 - Geboren:
Ferdinand Springer (Maler) wird in Berlin, Deutschland geboren. Ferdinand Springer war ein deutscher Maler und Grafiker. Er gehört zu den bedeutenden Vertretern der Abstrakten Malerei und Druckgrafik nach dem Zweiten Weltkrieg und wird auch zur Neuen École de Paris gezählt.
08.03.1904 - Geboren:
Francis Bott wird in Frankfurt am Main geboren. Francis Bott war als deutscher Maler ein Vertreter der „Zweiten École de Paris“, also des französischen „Informel“.
21.09.1899 - Geboren:
Albert Bertalan wird in Jászberény geboren. Albert Bertalan war ein ungarischer-französischer Maler der École de Paris.
1898 - Geboren:
Charles Lapicque wird in Theizé geboren. Charles Lapicque war ein französischer Maler und ein wichtiger Vertreter der École de Paris.
28.04.1896 - Geboren:
Gérard Ernest Schneider wird in Sainte-Croix, Schweiz geboren. Ernest Albert Gérard Schneider war ein Schweizer Maler, Zeichner und Lithograf der abstrakten Kunst, der der École de Paris (Pariser Schule) zugerechnet wird.
31.05.1892 - Geboren:
Michel Kikoïne wird in Retschyza, heute Weißrussland geboren. Michel Kikoïne war ein (weiß)russisch-französischer Maler der École de Paris der 1920er Jahre.
1891 - Geboren:
Henri Epstein wird in Łódź geboren. Henri Epstein war ein polnischer Maler, Plakatmaler und Grafiker jüdischer Abstammung, in Frankreich tätig, Mitglied der École de Paris.
12.05.1887 - Geboren:
Leo Michelson wird in Riga, Lettland geboren. Leo Michelson war ein lettisch-US-amerikanischer Maler, der zur Pariser Schule gezählt wird, obwohl seine Werke viele Perioden und Stilrichtungen überspannen.
24.04.1885 - Geboren:
André Warnod wird in Giromagny geboren. André Warnod war ein französischer Goguettier, Kunstkritiker, Schriftsteller und Zeichner. Er prägte den Begriff der École de Paris.
30.11.1878 - Geboren:
Ödön Márffy wird in Budapest geboren. Ödön Márffy war ein ungarischer Maler und Graphiker. Er war Mitglied der MIÉNK, der Acht und der Neuen Gesellschaft Bildender Künstler (KUT). Sein Malstil ist am ehesten mit der Betrachtungsweise der Fauves, später der École de Paris, verwandt.
23.04.1873 - Geboren:
Włodzimierz Terlikowski wird in Poraj geboren. Włodzimierz Terlikowski (auch: Vladimir oder Wladimir de Terlikowski) war ein polnischer Maler der École de Paris.
27.05.1871 - Geboren:
Georges Rouault wird in Paris geboren. Georges Rouault war ein französischer Maler und Grafiker. Er lässt sich nur schwierig einer bestimmten Schule oder einem Stil zuordnen, gehörte jedoch dem Kreis um die École de Paris an. Er wird gelegentlich dem Kreis der „Fauves“ zugeordnet.

"École de Paris" in den Nachrichten