01.04.2008 - Tagesgeschehen:
Europäische Union: Der Europäische Gerichtshof beendet die Benachteiligung von verpartnerten Beschäftigten.
01.04.2008 - Badminton - Veranstaltungen:
6. April India Open Grand Prix Gold
01.04.2008 - Ringen:
bis 6. April -Im finnischen Tampere finden die Europameisterschaften im Ringen statt. Russland wird in allen drei Stilarten griechisch-römisch, Freistil und Frauen erfolgreichste Nation.
01.04.2008 - Serienstart:
Delocated (auch Delocated!) ist eine US-amerikanische Comedy-Fernsehserie in Stil einer Mockumentary. Erfunden und zum großen Teil geschrieben wurde sie von dem Komiker und Musiker Jon Glaser, der auch die Hauptrolle spielt.

Genre: Mockumentary
Produktion: PFFR, Williams Street
Idee: Jon Glaser

Besetzung: Jon Glaser, Jacob Kogan, Eugene Mirman, Larry Murphy, Steve Cirbus, Ali Farahnakian, Alex Ziwak, Andrew Daly, Todd Barry, Janeane Garofalo, Kevin Dorff, Zoe Lister Jones, Nadia Dajani, Jerry Minor, Mather Zickel
01.04.2008 - Serienstart - Deutschland:
Dead Like Me -So gut wie tot (Originaltitel: Dead Like Me) ist eine amerikanische Fernsehserie, die von Bryan Fuller für den amerikanischen Pay-TV-Sender Showtime entwickelt wurde. Die Serie dreht sich um ein junges Mädchen namens Georgia. Diese läuft ziellos durch ihr Leben, bis sie von dem Toilettensitz einer Raumstation erschlagen wird und stirbt, was aber nicht das Ende für sie ist. Nach ihrem Tod erfährt Georgia, dass sie nun einer Gruppe von Seelensammlern beitreten muss, um die Seelen Verstorbener einzusammeln, bevor diese sterben - ob es ihr gefällt oder nicht. Autor Bryan Fuller wurde zu der Serie durch Piers Anthonys Roman On a Pale Horse inspiriert. Von April bis Mai 2008 sendete der Pay-TV-Sender Syfy die Serie in deutscher Erstausstrahlung. Seit dem 26. Juli 2008 sendete auch RTL 2, jeweils am Samstag, die erste und zweite Staffel der Serie. Die bei RTL 2 ausgestrahlten Episoden der Serie waren stark geschnitten.

Episoden: 29
Genre: Fantasy, Schwarze Comedy, Drama
Idee: Bryan Fuller
Musik: Stewart Copeland

Besetzung: Ellen Muth, Callum Blue, Laura Harris, Jasmine Guy, Cynthia Stevenson, Mandy Patinkin, Christine Willes, Britt McKillip, Greg Kean, Crystal Dahl, Patricia Idlette, Rebecca Gayheart
01.04.2008 - Tagesgeschehen:
Deutschland/Karlsruhe: Das Bundesverfassungsgericht lehnt Zwang zum Umgang mit nichtehelichem Kind ab.
01.04.2008 - Tagesgeschehen:
Botswana: Der botswanische Präsident Festus Mogae tritt zurück, sein Amtsnachfolger ist der bisherige Vize-Präsident Ian Khama.
01.04.1998 - Rundfunk:
Offizieller Start von privaten Hörfunk in Österreich.
01.04.1998 - Politik & Weltgeschehen:
Botswana. Staatspräsident Quett Ketumile Joni Masire tritt im Alter von 72 Jahren zurück. Neuer Staatspräsident wird Festus Gontobanye Mogae
01.04.1998 - Gestorben:
Edmund Löffler stirbt in Alzenau i. UFr.. Edmund Löffler war ein deutscher Komponist.
01.04.1998 - Gestorben:
Edmund Löffler stirbt in Alzenau i.UFr.. Edmund Löffler war ein deutscher Komponist.
01.04.1998 - Gestorben:
Rozz Williams stirbt in Los Angeles durch Suizid. Rozz Williams war ein amerikanischer Sänger, Songschreiber und Künstler.
01.04.1998 - Politik & Weltgeschehen:
Bolivien, Ecuador, Kolumbien, Peru und Venezuela unterzeichnen einen Vertrag zur besseren Zusammenarbeit und Drogenbekämpfung
01.04.1998 - Sport:
Spanien. Der „Torfall von Madrid“ kurz vor Anpfiff des Champions-League-Spiels zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund im Santiago-Bernabéu-Stadion verzögert den Spielbeginn um 70 Minuten. Günther Jauch und Marcel Reif erhalten für ihre Berichterstattung den Bayerischen Fernsehpreis (+
01.04.1998 - Wirtschaft:
Deutschland. Fusion der Stahlkonzerne Thyssen und Krupp-Hoesch
01.04.1998 - Exponierte Ereignisse:
Der „Torfall von Madrid“ führt noch vor Anpfiff der Fußballpartie zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund zu einer mehr als 70-minütigen Spielverzögerung.
01.04.1988 - Gestorben:
Doris Schachner stirbt in Heidelberg. Doris (Elfriede) Schachner, geborene Korn war die erste deutsche Professorin für Mineralogie und Ehrensenatorin der RWTH Aachen.
01.04.1988 - Geboren:
Justin Azevedo wird in West Lorne, Ontario geboren. Justin Azevedo ist ein kanadischer Eishockeystürmer, der zurzeit bei Rauman Lukko in der SM-liiga spielt.
01.04.1988-14.04.1988 - Nummer 1 Hit > Österreich > Singles:
José Feliciano & VSOP: The Sound of Vienna
01.04.1988 - Geboren:
Fatmire Alushi wird in Istok, SFR Jugoslawien, heute Kosovo geboren. Fatmire „Lira“ Alushi, geborene Bajramaj, ist eine deutsche Fußballspielerin. Die Mittelfeldspielerin und Stürmerin gehört zum Kader der deutschen Nationalmannschaft. In der Division 1 Féminine spielt sie seit 2014 für Paris Saint-Germain.
01.04.1988 - Rundfunk:
Die ARD führt in allen ihren Landesanstalten das RDS-System für den Verkehrsfunk ein.
01.04.1988 - Geboren:
Ed Drewett wird in Harlow geboren. Edward Drewett ist ein britischer Singer-Songwriter.
01.04.1978 - Country-Musik:
"Ready for the Times to Get Better" -Crystal Gayle
01.04.1978 - Geboren:
Jean-Pierre Dumont wird in Montreal, Québec geboren. Jean-Pierre „J. P.“ Dumont ist ein kanadischer Eishockeyspieler (Rechtsaußen), der zuletzt beim SC Bern in der National League A unter Vertrag stand.
01.04.1978 - Gestorben:
Erwin Damerow stirbt in Berlin. Erwin Damerow war ein deutscher Bildhauer.
01.04.1978 - Geboren:
Aljaksandr Radsinski wird in Minsk, Weißrussische Sozialistische Sowjetrepublik geboren. Aljaksandr Mikalajewitsch Radsinski ist ein weißrussischer Eishockeyspieler, der seit 2011 beim HK Njoman Hrodna in der weißrussischen Extraliga unter Vertrag steht.
01.04.1978-28.04.1978 - Nummer 1 Hit > Belgien > Singles:
Blondie - Denis
01.04.1978 - Geboren:
Aljaksandr Radsinski wird in Minsk, Weißrussische SSR geboren. Aljaksandr Mikalajewitsch Radsinski ist ein weißrussischer Eishockeyspieler, der seit 2011 beim HK Njoman Hrodna in der weißrussischen Extraliga unter Vertrag steht.
01.04.1978-05.05.1978 - Nummer 1 Hit > Kanada > Singles:
Bee Gees - Night Fever
01.04.1978-07.04.1978 - Nummer 1 Hit > Italien > Alben:
Angelo Branduardi - La pulce d'acqua
01.04.1968 - Geboren:
Pawel Jakowlewitsch Franz wird in Syktywkar geboren. Pawel Jakowlewitsch Franz ist ein ehemals sowjetischer und heutiger russischer Bandyspieler. Er spielt auf der Abwehr- bzw. auf der Position des Liberos.
01.04.1968 - Geboren:
Mike Pellegrims wird in Antwerpen geboren. Mike Pellegrims ist ein ehemaliger belgischer Eishockeyspieler mit deutscher Staatsangehörigkeit und jetziger -trainer. Seit 2010 steht er als Assistenztrainer bei den Grizzly Adams Wolfsburg in der Deutschen Eishockey Liga unter Vertrag. Sein Neffe Maxime ist ebenfalls belgischer Nationalspieler.
01.04.1968 - Geboren:
Mike Pellegrims wird in Antwerpen geboren. Mike Pellegrims ist ein ehemaliger belgischer Eishockeyspieler mit deutscher Staatsangehörigkeit und jetziger -trainer. Seit April 2016 ist er Cheftrainer des EC KAC. Zuvor stand er zwischen 2010 und 2016 als Assistenztrainer bei den Grizzly Adams Wolfsburg in der Deutschen Eishockey Liga unter Vertrag. Sein Neffe Maxime ist ebenfalls belgischer Nationalspieler.
01.04.1968 - Geboren:
Andreas Schnaas wird in Hamburg geboren. Andreas Schnaas ist ein deutscher Regisseur von Low-Budget-und Independent-Filmen und Schauspieler, der sich ausschließlich im deutschen Untergrund dem Horrorgenre widmet.
01.04.1968 - Geboren:
Andreas Schnaas wird in Hamburg geboren. Andreas Schnaas ist ein deutscher Regisseur von Low-Budget- und Independent-Filmen und Schauspieler, der sich ausschließlich im deutschen Untergrund dem Horrorgenre widmet.
01.04.1968 - Geboren:
Heimo Kump wird in Graz geboren. Heimo Kump ist ein österreichischer Fußballtrainer. Seit Sommer 2009 steht er beim FC Red Bull Salzburg als Nachwuchsleiter unter Vertrag.
01.04.1968 - Gestorben:
Alfred Cobban stirbt in London. Alfred Cobban war ein britischer Historiker. Er befasste sich ausführlich mit der französischen Geschichte.
01.04.1958 - Geboren:
Tita (Fußballspieler) wird in Rio de Janeiro geboren. Milton Queiroz da Paixão, genannt Tita ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballspieler und heutiger -trainer.
01.04.1958 - Rundfunk:
Die BBC gründet den BBC Radiophonic Workshop. In eigenen Studios werden bis 1998 Hintergrundgeräusche, Sounddesigns und Hintergrundmusik für BBC-Produktionen hergestellt. Die dort entstandenen Arbeiten haben bis heute großen Einfluss auf die elektronische Musikszene.
01.04.1948 - Geboren:
Jimmy Cliff wird in St. Catherine, Jamaika als James Chambers geboren. Jimmy Cliff ist ein jamaikanischer Reggaekünstler, der durch Songs wie Many Rivers to Cross vom Soundtrack-Album The Harder They Come bekannt wurde und mit diesen am weltweiten Durchbruch der Reggaemusik beteiligt war.
01.04.1948 - Geboren:
Fuat Güner wird in Istanbul, Türkei geboren. Aziz Fuat Güner auch bekannt als Fuat Güner, ist ein türkischer Popmusiker, Mitglied der Band MFÖ und Autor.
01.04.1948 - Geboren:
Jimmy Cliff wird in St. Catherine, Jamaika als James Chambers geboren. Jimmy Cliff ist ein jamaikanischer Reggaekünstler, der durch Songs wie "Many Rivers To Cross" aus dem Soundtrack Album "The Harder They Come" bekannt wurde und mit diesen am weltweiten Durchbruch der Reggaemusik beteiligt war.
01.04.1948 - Geboren:
Urs Allemann wird in Schlieren geboren. Urs Allemann ist ein Schweizer Schriftsteller und Journalist.
01.04.1948 - Geboren:
Catherine Millet wird in Bois-Colombes geboren. Catherine Millet ist eine Expertin für Moderne Kunst und Chefredakteurin der Kunstzeitschrift art press. Als Autorin von La vie sexuelle de Catherine M. (2001) wurde sie auch im deutschsprachigen Raum bekannt.
01.04.1948 - Geboren:
Javier Irureta wird in Irún geboren. Javier Irureta ist ein spanischer Fußballtrainer.
01.04.1938 - Geboren:
Günter Geiermann wird in Trier geboren. Günter Geiermann, manchmal fälschlich auch als Günther Geiermann geführt, war ein deutscher Schauspieler.
01.04.1938 - Gestorben:
Hermann von Habermaas stirbt in Stuttgart. Hermann von Habermaas war ein deutscher Jurist und Politiker sowie Präsident des Konsistoriums der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.
01.04.1938 - Gestorben:
Richard Du Moulin-Eckart stirbt in München. Richard Maria Ferdinand Graf Du Moulin-Eckart auf Hohenheim war ein deutscher Historiker.
01.04.1938 - Gestorben:
Johannes Kleinheins stirbt in Karlsruhe. Johannes Kleinheins war badischer Ministerialoberrechnungsrat und Heimatdichter, der insbesondere mit patriotischen Gedichten und solchen zu seiner Heimatstadt Eppingen bekannt wurde.
01.04.1938 - Gestorben:
Hermann von Habermaas stirbt in Stuttgart. Hermann Habermaas, ab 1898 von Habermaas war ein deutscher Jurist und Politiker sowie Präsident des Konsistoriums der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.
01.04.1938 - Schwimmen - Schwimmrekorde:
Die Schwimmstaffel des Deutschen Reichs mit Otto Wille, Werner Birr, Werner Plath und Kurt von Eckenbrecher schwimmt in Kopenhagen die 4x100 Meter Freistil in 04:02,4.
01.04.1938 - Exponierte Ereignisse:
Der Nestlé-Konzern verkauft in der Schweiz erstmals den löslichen Kaffee Nescafé.
01.04.1938 - Wirtschaft:
In der Schweiz wird erstmals der Instantkaffee Nescafé verkauft.
01.04.1938 - Das Deutsche Reich & dessen Expansion:
Das Groß-Hamburg-Gesetz § 2 tritt in Kraft: Die am 1. April 1937 an Hamburg angegliederten Gemeinden und Städte werden mit der "freien Reichsstadt Hamburg" zu einer Gemeinde mit dem Namen Hansestadt Hamburg zusammengefasst.
01.04.1928 - Geboren:
Kiyonori Kikutake wird in Kurume, Japan geboren. Kiyonori Kikutake war ein japanischer Architekt, der insbesondere als Vertreter des Metabolismus weltweite Beachtung fand.
01.04.1918 - Geboren:
Gertrud Zetterholm wird in Ronneby als Gertrud Villius geboren. Gertrud Zetterholm ist eine schwedische Autorin und Journalistin.
01.04.1918 - Gestorben:
Otto Georgi (Politiker) stirbt in Leipzig. Otto Robert Georgi war ein deutscher Jurist und nationalliberaler Politiker. Er war der erste Oberbürgermeister der Stadt Leipzig.
01.04.1918 - Gestorben:
Ignaz Beth stirbt in Berlin. Ignaz Beth war ein böhmischer Maler und Kunsthistoriker.
01.04.1898 - Geboren:
Joachim Wünning wird in Kleinhelmsdorf, Kreis Weißenfels geboren. Emil Heinrich Joachim Wünning war ein deutscher Politiker (NSDAP) und Marineoffizier.
01.04.1898 - Geboren:
William James Sidis wird in New York City geboren. William James Sidis war ein Wunderkind und exzentrisches Genie, das Anfang des 20. Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten große Bekanntheit erlangte.
01.04.1898 - Gestorben:
Hermann Weiß (Theologe) stirbt in Tübingen. Hermann Weiß war ein evangelischer Theologe und Professor in Tübingen.
01.04.1898 - Geboren:
Martha Kunig-Rinach wird in München geboren. Martha Kunig-Rinach, geborene Martha Rinach war eine deutsche Schauspielerin und Operettensängerin (Mezzosopran).
01.04.1888 - Gestorben:
Jules Émile Planchon stirbt in Montpellier. Jules Émile Planchon war ein französischer Botaniker und Pharmazie-Professor der Universität Montpellier. Planchon wurde dafür bekannt, dass er die „Reblaus“-Art Phylloxera vastatrix identifizierte und eine wichtige Rolle sowohl bei der Entdeckung der Ursache als auch bei der Bekämpfung der Reblausplage spielte. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Planch.“.
01.04.1888 - Geboren:
Kai Donner wird in Helsinki geboren. Kai Donner, eigentlich Karl Reinhold Donner, war ein finnischer Sprachwissenschaftler, Ethnologe und Politiker. Er war einer der Begründer der Finno-Ugristik und Samojedistik.
01.04.1888 - Geboren:
Hermann Pünder (Politiker) wird in Trier geboren. Hermann Josef Pünder war ein deutscher Politiker (Zentrum, nach 1945 CDU). Er war der jüngere Bruder des Rechtsanwalts Werner Pünder.
01.04.1888 - Sport:
Der Rotterdamsche Cricket & Football Club Sparta wird gegründet, aus dem später der Fußballverein Sparta Rotterdam hervorgeht.
01.04.1878 - Geboren:
Alfred Flechtheim wird in Münster, Westfalen geboren. Alfred Flechtheim war ein deutscher Kunsthändler, Kunstsammler, Publizist und Verleger. Er war wie Paul Cassirer einer der wichtigsten Förderer avantgardistischer Kunst in der Weimarer Republik.
01.04.1868 - Geboren:
Edmond Rostand wird in Marseille geboren. Edmond Eugène Alexis Rostand war ein französischer Theaterschriftsteller.
01.04.1868 - Gestorben:
Rasoherina stirbt. Rasoherina war Herrscherin des Königreichs Madagaskar von 1863 bis 1868.
01.04.1858 - Geboren:
Gaetano Mosca wird in Palermo geboren. Gaetano Mosca war ein italienischer Rechts- und Politikwissenschaftler und Soziologe und wurde als Elitetheoretiker bekannt.
01.04.1838 - Gestorben:
Johann Ernst Daniel Bornschein stirbt in Gera. Johann Ernst Daniel Bornschein, auch: Johann Friedrich Kessler und Christian Friedrich Möller, war ein deutscher Dramatiker und Romanautor.
01.04.1818 - Geboren:
Cipriano Francisco Gaedechens wird in Hamburg geboren. Cipriano Francisco Gaedechens war ein hamburgischer Offizier, Politiker und Lokalhistoriker.
01.04.1788 - Wissenschaft & Technik:
Wilhelm Herschel sichtet im Sternbild Jagdhunde die Galaxie NGC 4800.
01.04.1758 - Geboren:
Samuel Heinrich Catel wird in Halberstadt geboren. Samuel Heinrich Catel war ein deutscher Prediger und Pädagoge französischer Herkunft.
01.04.1748 - Wissenschaft & Technik:
Beginn der Erforschung der untergegangenen römischen Stadt Pompeji durch Rocque Joaquín de Alcubierre mit Vorarbeiten.
01.04.1738 - Geboren:
Juraj Papánek wird Kuklov, bei Senica, Slowakei, damals Königreich Ungarn geboren. Juraj Papánek war ein slowakischer katholischer Geistlicher und Historiker.
01.04.1698 - Geboren:
Gisbert Matthias Elsner wird in Goch geboren. Gisbert Matthias Elsner war ein deutscher reformierter Theologe.
01.04.1668 - Gestorben:
Johann Agricola (Alchemist) stirbt in Breslau. Johann(es) Agricola war ein deutscher Arzt, Alchemist und Salinenfachmann.
01.04.1548 - Weitere Ereignisse in Europa:
Nach dem Tod von Sigismund I. wird sein Sohn Sigismund II. August -bereits bisher Mitherrscher -Alleinherrscher in Polen.
01.04.1548 - Gestorben:
Sigismund I. (Polen) stirbt in Krakau, Polen. Sigismund der Alte, war ab 1506 als Sigismund I. König von Polen und als Sigismund II. Großfürst von Litauen, aus dem Adelsgeschlecht der Jagiellonen.
01.04.568 n. Chr. - Europa:
Invasion der Langobarden in Norditalien mit vermutlich über 100.000 Personen, auch 20.000 Sachsen nehmen an dem Zug teil. Gisulf wird erster langobardischer Herzog von Friaul. Die Heimat der Langobarden zwischen Save und Donau wird von den Awaren übernommen.

"1.4.2008" in den Nachrichten