13.01.2008-09.02.2008 - Nummer 1 Hit > Spanien > Alben:
Miguel Bosé - Papito
13.01.2008 - Gestorben:
Ansgar Bethge stirbt. Ansgar Bethge war ein deutscher Marineoffizier, zuletzt Vizeadmiral der Bundesmarine und von 1980 bis 1985 Inspekteur der Marine.
13.01.2008-19.01.2008 - Nummer 1 Hit > Frankreich > Alben:
The Dø - A Mouthful
13.01.2008-19.01.2008 - Nummer 1 Hit > britische Charts > Alben:
Amy Macdonald - This Is the Life
13.01.2008-16.02.2008 - Nummer 1 Hit > britische Charts > Singles:
Basshunter - Now You’re Gone
13.01.2008 - Gestorben:
Hermann Blazejezak stirbt in Mönchengladbach. Hermann Blazejezak war ein deutscher Leichtathlet, der bei den Europameisterschaften 1938 die Goldmedaille mit der deutschen 4-mal-400-Meter-Staffel (3:13,6? min: Hermann Blazejezak, Manfred Bues, Erich Linnhoff, Rudolf Harbig) gewann.
13.01.2008 - Serienstart:
Lark Rise to Candleford ist eine britische Fernsehserie, die das Leben der ländlichen Bevölkerung gegen Ende des 19. Jahrhunderts beschreibt, basierend auf den Romanen von Flora Thompson, die zwischen 1939 und 1945 erschienen sind: Lark Rise, Over to Candleford, Candleford Green und die Trilogie Lark Rise to Candleford.

Genre: Dramedy
Produktion: Bill Gallagher, Susan Hogg, Grainne Marmion, Ann Tricklebank
Idee: Bill Gallagher, Flora Thompson
Musik: Julian Nott

Besetzung: Olivia Hallinan, Julia Sawalha, Dawn French, Liz Smith, Mark Heap, Ben Miles, Brendan Coyle, Claudie Blakley, Olivia Grant, Linda Bassett, Karl Johnson
13.01.2008 - Gestorben:
Ansgar Bethge stirbt. Ansgar Bethge war ein deutscher Marineoffizier sowie von 1980 bis 1985 Inspekteur der Marine.
13.01.2008 - Tagesgeschehen:
Beverly Hills/USA: Bei der 65. Verleihung der Golden Globe Awards setzen sich als beste Kinoproduktionen des vergangenen Jahres Joe Wrights Drama Abbitte und Tim Burtons Musical Sweeney Todd -Der teuflische Barbier aus der Fleet Street durch. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgte aufgrund des Streiks der US-Drehbuchautoren dieses Mal nur im Rahmen einer Pressekonferenz, auf das übliche Galadinner wurde verzichtet.
13.01.2008 - Serienstart:
Die US-amerikanische Fernsehserie Terminator: The Sarah Connor Chronicles (abgekürzt: Terminator: S.C.C., übersetzt: Terminator: Die Sarah-Connor-Chroniken) basiert auf den beiden ersten Kinofilmen der Terminator-Serie: Terminator und Terminator 2 -Tag der Abrechnung und führt die Geschichte von Sarah Connor und ihrem Sohn John, dem zukünftigen Führer der Widerstandsbewegung, fort. Die Handlungen des dritten Kinofilms Terminator 3 -Rebellion der Maschinen und des vierten Kinofilms Terminator: Die Erlösung spielen keine Rolle.

Genre: Science Fiction, Action, Drama
Idee: Josh Friedman
Musik: Bear McCreary

Besetzung: Lena Headey, Thomas Dekker, Summer Glau, Richard T. Jones, Brian Austin Green, Owain Yeoman, Garret Dillahunt, Shirley Manson, Leven Rambin, Mackenzie Brooke Smith, Dean Winters
13.01.2008 - Gestorben:
Hermann Blazejezak stirbt in Mönchengladbach. Hermann Blazejezak war ein deutscher Leichtathlet, der bei den Europameisterschaften 1938 die Goldmedaille mit der deutschen 4-mal-400-Meter-Staffel (3:13,6?min: Hermann Blazejezak, Manfred Bues, Erich Linnhoff, Rudolf Harbig) gewann.
13.01.1998 - Gestorben:
Wolfgang Weischet stirbt in Freiburg. Wolfgang Weischet war ein bedeutender deutscher Meteorologe, Geograph und Klimatologe.
13.01.1998 - Geboren:
Nick Romeo Reimann wird in München geboren. Nick Romeo Reimann ist ein deutscher Nachwuchsschauspieler.
13.01.1998 - Serienstart:
Tapetenwechsel (Untertitel: Die Sendung für Wohnsinnige) war eine vom Bayerischen Rundfunk ausgestrahlte Heimwerker-Fernsehsendung, die auf der britischen BBC-Serie Changing Rooms basierte. Produziert wurde die Sendung für den Bayerischer Rundfunk von den Unternehmen Gruner + Jahr Funk- und Fernsehproduktion (bis 2002) und MedienKontor FFP (ab 2004). Die Erstausstrahlung erfolgte am 13. Januar 1998, die letzte Folge wurde am 17. August 2006 gesendet.

Genre: Doku-Soap
Produktion: Gruner + Jahr

Besetzung: Wolfgang Binder
13.01.1988 - Gestorben:
Donald Mitchell Healey stirbt. Donald Mitchell Healey war ein englischer Rallyefahrer und Automobilingenieur.
13.01.1988 - Geboren:
Caroline Abbé wird in Genf geboren. Caroline Abbé ist eine Schweizer Fussballspielerin, die seit der Saison 2014/15 beim Bundesligisten FC Bayern München unter Vertrag steht und Spielführerin der Nationalmannschaft der Schweiz ist.
13.01.1988 - Geboren:
Patrick Steffen (Sänger) wird in Duisburg geboren. Patrick Steffen ist ein deutscher Schlagersänger, -texter und Komponist.
13.01.1978 - Gestorben:
Hubert H. Humphrey stirbt in Waverly, Minnesota. Hubert Horatio Humphrey war ein US-amerikanischer Politiker und von 1965 bis 1969 unter Lyndon B. Johnson der 38. Vizepräsident der Vereinigten Staaten. Er besaß außerdem von 1949 bis 1964 und nochmals von 1971 bis zu einem Tode 1978 ein Mandat im US-Senat. Von 1945 bis 1948 bekleidete er auch das Amt des Bürgermeisters von Minneapolis.
13.01.1978-1978 - Nummer 1 Hit > Deutschland > Singles:
Wings: Mull of Kintyre
13.01.1978 - Gestorben:
Tibor Gergely stirbt in New York City. Tibor Gergely war ein ungarisch-amerikanischer Buchillustrator von Kinderbüchern.
13.01.1978-26.01.1978 - Nummer 1 Hit > Schweden > Singles:
Danny Mirror - I ReArray Elvis Presley
13.01.1978-02.02.1978 - Nummer 1 Hit > Frankreich > Singles:
Boney M. - Belfast
13.01.1978 - Gestorben:
Hubert H. Humphrey stirbt in Waverly, Minnesota. Hubert Horatio Humphrey war ein US-amerikanischer Politiker und von 1965 bis 1969 unter Lyndon B. Johnson der 38. Vizepräsident der Vereinigten Staaten. Er besaß außerdem von 1949 bis 1964 und nochmals von 1971 bis zu seinem Tode 1978 ein Mandat im US-Senat. Von 1945 bis 1948 bekleidete er auch das Amt des Bürgermeisters von Minneapolis.
13.01.1968 - Geboren:
Ken Scholes wird im US-Bundesstaat Washington geboren. Ken Scholes ist ein US-amerikanischer Science-Fiction- und Fantasy-Autor. Er ist vor allem durch seinen Fantasy-Zyklus Psalms of Isaac über eine postapokalyptische Welt bekannt, die in Deutschland unter dem Namen Die Legende von Isaak beim Blanvalet Verlag erscheint.
13.01.1968 - Geboren:
Traci Bingham wird in Cambridge, Massachusetts geboren. Traci Bingham ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die vor allem für ihre Darstellung der Jordan Tate in der Fernsehserie Baywatch bekannt ist.
13.01.1968 - Geboren:
Chara (Sängerin) wird in Kawaguchi, Präfektur Saitama geboren. Chara, eigentlich Miwa Sat? (?? ??, Sat? Miwa), geborene Miwa Watabiki (?? ??, Watabiki Miwa), ist eine japanische Sängerin und Schauspielerin.
13.01.1968 - Exponierte Ereignisse:
Johnny Cash gibt ein mitgeschnittenes Livekonzert im Folsom State Prison in Kalifornien.
13.01.1968 - Geboren:
Pat Onstad wird in Vancouver, British Columbia geboren. Patrick „Pat“ Stewart Onstad ist ein kanadischer Fußballtorwart. Onstad ist seit der Saison 2011 für D.C. United aktiv und auch Co-Trainer der Mannschaft.
13.01.1968 - Geboren:
Traci Bingham wird in Cambridge, Massachusetts geboren. Traci Bingham ist ein US-amerikanisches Model und eine Schauspielerin, die vor allem für ihre Darstellung der Jordan Tate in der Fernsehserie Baywatch bekannt ist.
13.01.1968 - Geboren:
Mike Whitlow wird in Northwich geboren. Michael William „Mike“ Whitlow ist ein ehemaliger englischer Fußballspieler. Der linke Außenverteidiger, der auch im Abwehrzentrum und im Mittelfeld eingesetzt werden konnte, gewann 1992 mit Leeds United die englische Meisterschaft und fünf Jahre später mit Leicester City den Ligapokal.
13.01.1968 - Geboren:
Ken Scholes wird im US-Bundesstaat Washington geboren. Ken Scholes ist ein US-amerikanischer Science-Fiction- und Fantasy-Autor. Er ist vor allem durch seinen Fantasy-Zyklus Psalms of Isaac über eine postapokalyptische Welt bekannt, die in Deutschland unter dem Namen Die Legende von Isaak beim Blanvalet-Verlag erscheint.
13.01.1968 - Geboren:
Chara (Sängerin) wird in Kawaguchi, Präfektur Saitama geboren. Chara, eigentlich Miwa Satō (佐藤 美和, Satō Miwa), geborene Miwa Watabiki (綿引 美和, Watabiki Miwa), ist eine japanische Sängerin und Schauspielerin.
13.01.1968 - Geboren:
Traci Bingham wird in Cambridge, Massachusetts geboren. Traci Bingham ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die vor allem für ihre Darstellung der „Jordan Tate“ in der Fernsehserie Baywatch bekannt ist.
13.01.1968 - Geboren:
Ulrich Schneckener wird geboren. Ulrich Schneckener ist ein deutscher Friedens- und Konfliktforscher. Er ist Professor für Internationale Beziehungen und Friedens- und Konfliktforschung an der Universität Osnabrück.
13.01.1968 - Geboren:
Heiko Müller (Künstler) wird in Hamburg geboren. Heiko Müller ist ein deutscher Künstler.
13.01.1968 - Gestorben:
Jocelyne Binet stirbt in Québec. Jocelyne Binet war eine kanadische Komponistin, Pianistin und Musikpädagogin.
13.01.1968-02.02.1968 - Nummer 1 Hit > Frankreich > Singles:
Mireille Mathieu - La dernière valse
13.01.1968-02.02.1968 - Nummer 1 Hit > Niederlanden > Singles:
The Bee Gees - World
13.01.1958 - Gestorben:
Jesse L. Lasky stirbt in Hollywood. Jesse Louis Lasky war ein US-amerikanischer Filmproduzent.
13.01.1958 - Gestorben:
Jesse L. Lasky stirbt in Hollywood, Kalifornien, USA. Jesse Louis Lasky war ein US-amerikanischer Filmproduzent.
13.01.1958-02.02.1958 - Nummer 1 Hit > Kanada > Singles:
Billy Vaughn - Sail Along Silvery Moon
13.01.1958 - Geboren:
Ton du Chatinier wird in Utrecht geboren. Ton du Chatinier ist ein niederländischer ehemaliger Fußballspieler und aktueller Fußballtrainer. Zuletzt betreute er die Profimannschaft des FC Utrecht in der Eredivisie.
13.01.1958 - Geboren:
Francisco Buyo wird in Betanzos, Spanien geboren. Francisco „Paco“ Buyo Sánchez ist ein ehemaliger spanischer Fußballspieler.
13.01.1948 - Gestorben:
Karlheinz Martin stirbt in Berlin. Karlheinz Martin (auch: Karl Heinz Martin, oft abgekürzt K. H. Martin, eigentlich: Karl Joseph Gottfried) war ein deutscher Theaterregisseur und von 1919 bis 1939 auch als Filmregisseur und Drehbuchautor tätig.
13.01.1948 - Geboren:
Shinji Sōmai wird in Morioka, Iwate, Japan geboren. Shinji Sōmai war ein japanischer Regisseur.
13.01.1948 - Gestorben:
Ludwig Derleth stirbt in San Pietro de Stabio, Schweiz. Ludwig Derleth war ein deutscher Schriftsteller.
13.01.1948 - Gestorben:
Karlheinz Martin stirbt in Berlin. Karlheinz Martin (auch: Karl Heinz Martin, oft abgekürzt K. H. Martin, eigentlich: Karl Joseph Gottfried Martin) war ein deutscher Theaterregisseur und von 1919 bis 1939 auch als Filmregisseur und Drehbuchautor tätig.
13.01.1948 - Gestorben:
Karlheinz Martin stirbt in Berlin. Karlheinz Martin (auch: Karl Heinz Martin, oft abgekürzt K. H. Martin) war ein deutscher Theaterregisseur und von 1919 bis 1939 auch als Filmregisseur und Drehbuchautor tätig.
13.01.1938 - Geboren:
Daevid Allen wird in Melbourne geboren. Daevid Allen ist ein australischer Rockmusiker, der als bedeutender Vertreter des Canterbury Sound gilt und außer durch sein Solowerk insbesondere auch als Mitglied der Bands Soft Machine und Gong Bedeutung erlangte.
13.01.1938 - Geboren:
Richard Anthony wird als Richard Btesch in Kairo geboren. Richard Anthony ist ein französischer Sänger. Er war der erste Franzose, der Rock-’n’-Roll-Alben aufnahm. In dieser Musikrichtung war er in Frankreich der einzige ernsthafte Konkurrent Johnny Hallydays.
13.01.1938 - Geboren:
Paavo Heininen wird in Helsinki geboren. Paavo Johannes Heininen ist ein finnischer Komponist, Pianist und Hochschullehrer.
13.01.1938 - Geboren:
Richard Anthony wird als Richard Btesh in Kairo geboren. Richard Anthony war ein französischer Sänger. Er war der erste Franzose, der Rock-’n’-Roll-Alben aufnahm. In dieser Musikrichtung war er in Frankreich der einzige ernsthafte Konkurrent Johnny Hallydays.
13.01.1938 - Geboren:
Tord Grip wird in Ytterhogdal, Gemeinde Härjedalen geboren. Tord Grip ist ein schwedischer Fußballtrainer und ehemaliger Fußball- und Bandyspieler.
13.01.1938 - Geboren:
Daevid Allen wird in Melbourne geboren. Daevid Allen war ein australischer Rockmusiker, der als bedeutender Vertreter des Canterbury Sound gilt und als Gründer der Bands Soft Machine und Gong, aber auch durch sein Solowerk Bedeutung erlangte.
13.01.1938 - Geboren:
Richard Anthony wird als Richard Btesh in Kairo geboren. Richard Anthony ist ein französischer Sänger. Er war der erste Franzose, der Rock-’n’-Roll-Alben aufnahm. In dieser Musikrichtung war er in Frankreich der einzige ernsthafte Konkurrent Johnny Hallydays.
13.01.1938 - Geboren:
Sabás Ponce wird in Guadalajara, Bundesstaat Jalisco geboren. Sabás Ponce Labastida ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, der zwischen 1956 und 1973 für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal mexikanischer Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. Zusammen mit José Villegas ist Ponce der einzige Spieler, der mit Guadalajara achtmal Meister wurde. Ein noch immer bestehender Rekord in Mexiko. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „la hormiguita“ (die Ameise).
13.01.1928 - Geboren:
Bengt Gustavsson wird in Ringarum geboren. Bengt „Julle“ Gustavsson ist ein ehemaliger schwedischer Fußballspieler und -trainer. Als Spieler wurde 1958 Vizeweltmeister und mit dem IFK Norrköping drei Mal Schwedischer Meister. Als Trainer begründete er Ende der 1960er Jahre die goldene Ära von Åtvidabergs FF.
13.01.1928 - Geboren:
Lothar Lindner wird in Chemnitz geboren. Lothar Lindner ist ein deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Bau-Holz im FDGB und Präsident der Internationalen Vereinigung der Gewerkschaften der Werktätigen der Bau-, Holz- und Baustoffindustrie im Weltgewerkschaftsbund (WGB).
13.01.1928 - Geboren:
William Martínez wird in Pueblo Victoria, Uruguay geboren. William Martínez, vollständiger Name William Rubén Martínez, war ein uruguayischer Fußballspieler.
13.01.1928 - Geboren:
Robert Verrall wird in Toronto, Kanada geboren. Robert Verrall ist ein kanadischer Filmproduzent, Animator und Regisseur.
13.01.1928 - Gestorben:
Ludwig Lichtheim stirbt in Bern. Ludwig Lichtheim war ein deutscher Internist und Neurologe.
13.01.1918 - Geboren:
María Ester Gatti wird in Montevideo geboren. María Ester Gatti de Islas war eine uruguayische Menschenrechtsaktivistin.
13.01.1918 - Geboren:
Ted Willis, Baron Willis wird in Tottenham, Middlesex geboren. Edward „Ted“ Henry Willis, Baron Willis, of Chislehurst in the County of Kent war ein britischer Autor von Romanen, Bühnenwerken und Drehbüchern, der drei Mal für den British Film Academy Award nominiert war und 1964 als Life Peer aufgrund des Life Peerages Act 1958 für die Labour Party Mitglied des House of Lords wurde.
13.01.1918 - Gestorben:
Hugo Thiel stirbt in Berlin. Hugo Thiel war Ministerialdirektor im preußischen Ministerium für Landwirtschaft, Domänen und Forsten und war gemeinsam mit Wilhelm Rimpau an der Entwicklung der deutschen Saatgutzucht maßgeblich beteiligt.
13.01.1908 - Musik & Theater:
UA des Tiroler-Bauern-Dramas Erde von Karl Schönherr in Düsseldorf
13.01.1908 - Film:
Ruth Taylor, US-amerikanische Schauspielerin (+ 1984)
13.01.1908 - Wissenschaft & Technik:
Erstmalig wird eine neue drahtlose telegrafische Verbindung zwischen Paris und Casablanca genutzt.
13.01.1898 - Geboren:
Kaj Munk wird in Maribo, Lolland geboren. Kaj Munk war ein dänischer Pastor, Schriftsteller, Gegner Hitlers und christlicher Märtyrer.
13.01.1898 - Europa:
Der französische Autor Émile Zola veröffentlicht seinen offenen Brief J'accuse (Ich klage an) zur Dreyfus-Affäre.
13.01.1898 - Exponierte Ereignisse:
Auf der Titelseite der Zeitung L’Aurore erscheint Émile Zolas J’accuse, ein offener Brief an den französischen Staatspräsidenten zur Dreyfus-Affäre.
13.01.1898 - Geboren:
Kaj Munk wird in Maribo, Lolland, Dänemark geboren. Kaj Munk war ein dänischer Pastor, Poet, Gegner Hitlers und Märtyrer.
13.01.1888 - Geboren:
Hans Windeck wird in Berlin-Schöneberg geboren. Hans Edmund Otto Arthur Windeck war ein deutscher Offizier, zuletzt Generalleutnant im Zweiten Weltkrieg.
13.01.1878 - Gestorben:
Theodor Schloepke wird. März 1812 in Schwerin. Theodor Schloepke war ein deutscher Maler und Illustrator.
13.01.1838 - Geboren:
Julius Meurer wird in Leipzig geboren. Julius Meurer war ein deutsch-österreichischer Alpinist, Alpenvereinsfunktionär und Verfasser von Alpinliteratur.
13.01.1838 - Gestorben:
Ferdinand Ries stirbt in Frankfurt am Main. Ferdinand Ries war ein deutscher Komponist, Pianist und Orchesterleiter.
13.01.1838 - Lateinamerika:
Die Truppen des konservativen Militärs José Rafael Carrera Turcios erobern das von Liberalen regierte Guatemala-Stadt. Die Soldaten beginnen mit Plünderungen, Morden und Vergewaltigungen.
13.01.1828 - Gestorben:
Elizabeth Craven stirbt in Neapel. Elizabeth Craven war eine britische Schriftstellerin. Sie war die Tochter von Augustus Berkeley, 4. Earl of Berkeley, Witwe von William Craven, 6. Baron Craven, und Ehefrau des Markgrafen Karl Alexander von Ansbach-Bayreuth. Sie war besonders bekannt für ihre Reiseberichte.
13.01.1798 - Geboren:
Carl Baumann (Fotograf) wird in Tübingen geboren. Carl Friedrich Baumann' war ein deutscher Zeichner und Lithograph in Tübingen. Von 1855 bis 1865 arbeitete er als Fotograf. Er war Vater von Carl Immanuel Baumann (auch Carl Baumann jun. genannt), der ebenfalls als Maler, Fotograf und Lithograph in Tübingen in Erscheinung trat.
13.01.1758 - Gestorben:
Georg Christoph Kreyßig stirbt in Dresden. Georg Christoph Kreyßig, auch Kreysig, war ein deutscher Buchhändler und Regionalhistoriker.
13.01.1598 - Exponierte Ereignisse:
Königin Elisabeth I. verfügt die Schließung des Londoner Stalhofs der Hanse.
13.01.1408 - Appenzellerkriege:
In der Schlacht bei Bregenz siegt der schwäbische Ritterbund über den Bund ob dem See.
13.01.1128 - Europa:
Beim Konzil von Troyes wird die Unabhängigkeit des Templerordens anerkannt.
13.01.888 n. Chr. - Gestorben:
Karl III. (Ostfrankenreich) stirbt in Neudingen. Karl III. aus dem Adelsgeschlecht der Karolinger war von 876 bis 887 ostfränkischer König, von 879 bis 887 König von Italien, von 885 bis 888 westfränkischer König und von 881 bis 888 römischer Kaiser. Sein Beiname der Dicke ist nicht zeitgenössisch.

"13.1.2018" in den Nachrichten