Zeitsprung

22.12.1481 - Politik & Weltgeschehen:
Die Acht Alten Orte der Eidgenossen besiegeln das Stanser Verkommnis.
25.11.1481 - Geboren:
Melchior Pfintzing wird in Nürnberg geboren. Melchior Pfintzing, auch: Pfinzing, war Geistlicher und ein hochrangiges Mitglied des Hofstaats bei Kaiser Maximilian I.; er gilt als Mitverfasser des Theuerdank.
19.11.1481 - Gestorben:
Anne Mowbray stirbt in Greenwich. Anne Mowbray, 8. Gräfin von Norfolk, später Herzogin von York und Norfolk, war die Tochter von John Mowbray, 4. Herzog von Norfolk, und dessen Ehefrau Elisabeth Talbot.
11.11.1481 - Geboren:
Christoph Scheurl wird in Nürnberg geboren. Christoph Scheurl war ein deutscher Jurist, Diplomat und Humanist.
07.11.1481 - Gestorben:
Barbara von Brandenburg (1422–1481) stirbt in Mantua. Barbara von Brandenburg war eine Prinzessin von Brandenburg und durch Heirat Markgräfin von Mantua.
27.09.1481 - Geboren:
Kasimir (Brandenburg-Kulmbach) wird in Ansbach geboren. Kasimir von Brandenburg-Kulmbach war Markgraf von Brandenburg-Kulmbach von 1515 bis 1527.
21.09.1481 - Gestorben:
Bartolomeo Platina, italienischer Humanist und Bibliothekar (* 1421)
05.09.1481 - Gestorben:
Johann I. (Kleve-Mark) stirbt. Johann I. war von 1448 bis 1481 Herzog von Kleve, Graf von der Mark und Herr von Ravenstein. Johann war der älteste Sohn von Adolf II. von Kleve und der Maria von Burgund, Tochter von Herzog Johann Ohnefurcht von Burgund.
28.08.1481 - Politik & Weltgeschehen:
Nach dem Tode seines Vaters besteigt in Portugal Johann II. den portugiesischen Thron.
28.08.1481 - Gestorben:
Alfons V. (Portugal) stirbt in Sintra. Alfons V. (Dom Afonso V), genannt „der Afrikaner“ (O Africano), aus dem Hause Avis war von 1438 bis 1481 der zwölfte König von Portugal. Er regierte von 1449 bis zu seinem Tod.
31.07.1481 - Gestorben:
Francesco Filelfo stirbt in Florenz. Francesco Filelfo war ein italienischer Gelehrter und Humanist der Renaissance.
01.07.1481 - Geboren:
Christian II. (Dänemark, Norwegen und Schweden) wird in Nyborg geboren. Christian II. war von 1513 bis 1523 König von Dänemark und Norwegen sowie von 1520 bis 1523 König von Schweden.
01.07.1481 - Geboren:
Christian II., König von Dänemark 1513–1523 (+ 1559)
21.06.1481 - Politik & Weltgeschehen:
Papst Sixtus IV. bestätigt in der Bulle Aeterni regis den Vertrag von Alcáçovas. Die Kanarischen Inseln bleiben damit kastilischer Besitz.
16.06.1481 - Geboren:
Rudolf von Baden (1481–1532) wird geboren. Rudolf von Baden war nicht-regierender Markgraf und Prinz von Baden sowie Domherr in Mainz, Köln, Straßburg und Augsburg.
21.05.1481 - Gestorben:
Christian I., König von Dänemark 1448–1481 (* 1426)
14.05.1481 - Geboren:
Ruprecht von der Pfalz (Freising) wird in Heidelberg geboren. Rup(p)recht von der Pfalz war ein Mitglied der Adelsfamilie der Wittelsbacher. Er war ein Sohn des Kurfürsten von der Pfalz Philipp des Aufrichtigen.
03.05.1481 - Gestorben:
Mehmed II., türkischer Sultan (* 1432)
03.05.1481 - Gestorben:
Mehmed II. stirbt bei Gebze. Mehmed II., genannt ‏ابو الفتح‎? / Ebū ʾl-Fetḥ? /‚Vater der Eroberung‘ und später ‏فاتح‎? / Fātiḥ? /‚der Eroberer‘ , war der siebte Sultan des Osmanischen Reiches. Er regierte von 1444 bis 1446 sowie von 1451 bis zu seinem Tod. Am 29.? Mai 1453 eroberte er Konstantinopel und besiegelte damit das Ende des Byzantinischen Reiches. Aufgrund seiner zahlreichen Eroberungen kann er neben Osman? I. als zweiter Gründer des Osmanischen Reiches bezeichnet werden, für das er die territoriale, ideologische und ökonomische Basis schuf.
12.04.1481 - Geboren:
Hieronymus Schurff, deutscher Jurist (+ 1554)
18.03.1481 - Geboren:
Sophie von Mecklenburg (1481–1503) wird geboren. Sophie, Herzogin zu Mecklenburg, auch Sophia war Herzogin zu Mecklenburg und durch Heirat Herzogin von Sachsen.
12.03.1481 - Gestorben:
Ikkyū Sōjun stirbt. Ikkyū Sōjun war ein japanischer Zen-Meister und Dichter. Er war auch einer der Schöpfer der japanischen Teezeremonie.
07.03.1481 - Geboren:
Baldassare Peruzzi wird bei Siena geboren. Baldassare Peruzzi war ein italienischer Architekt und Maler. Sein Werk hatte bedeutenden Einfluss auf die Wiederbelebung antiker Ordnungssysteme in der Architektur Italiens im 16. Jahrhundert.
02.03.1481 - Geboren:
Franz von Sickingen wird auf Burg Ebernburg über Bad Münster am Stein-Ebernburg geboren. Reichsritter Franz von Sickingen war Anführer der rheinischen und schwäbischen Ritterschaft. Als Unterstützer von Anhängern der Reformation stritt er für die Säkularisation der kirchlichen Güter und führte seine Standesgenossen im Ritterkrieg an. Nach Belagerung und Übergabe seiner Burg Nanstein starb er dort an einer schweren Verwundung, die er bei der Beschießung erlitten hatte.
15.01.1481 - Geboren:
Baldassare Peruzzi, italienischer Architekt und Maler (+ 1536)
06.01.1481 - Gestorben:
Akhmat Khan, Herrscher der Großen Horde
03.01.1481 - Gestorben:
Johannes von Dorsten, deutscher Theologe und Augustinermönch (* unbekannt)
1481 - Geboren:
02. März: Franz von Sickingen, Anführer der rheinischen und schwäbischen Ritterschaft (+ 1523)
1481 - Geboren:
Georg I. (Brieg) wird /1483 geboren. Georg I. von Brieg war Herzog von Liegnitz und Brieg. Er entstammte dem Liegnitzer Zweig der Schlesischen Piasten.
1481 - Geboren:
Cornelis Hendricksz Loen wird in Amsterdam geboren. Cornelis Hendricksz Loen war ein Amsterdamer Regent des 16. Jahrhunderts.
1481 - Geboren:
Bastiano da Sangallo wird geboren. Bastiano da Sangallo genannt Aristotile (Aristoteles) war ein italienischer Architekt und Maler der Renaissance.
1481 - Geboren:
Philipp von Flersheim wird in Kaiserslautern, Pfalz geboren. Philipp von Flersheim war ein deutscher katholischer Fürstbischof im Zeitalter der Reformation. Er war als Philipp II. 1529–1552 Fürstbischof von Speyer sowie 1546–1552 Fürstpropst von Weißenburg.
1481 - Geboren:
Lucas Rem wird in Augsburg geboren. Lucas Rem war ein Augsburger Kaufmann, der in erster Linie durch sein Tagebuch postum Bekanntheit erlangte.
1481 - Geboren:
Neagoe Basarab wird geboren. Neagoe Basarab war ein Herrscher der Walachei. Er war ein Mitglied der Familie der Bojaren Pârvu Craiovescu und markierte mit seiner Herrschaft den Höhepunkt des Einflusses seines Herrscherhauses.
1481 - Geboren:
Lucien (Monaco) wird geboren. Lucien von Monaco aus der Familie der Grimaldi war von 1505 bis zu seinem Tode Herr von Monaco.
1481 - Geboren:
Mateu Fletxa el Vell wird in Prades, Baix Camp geboren. Mateu Fletxa el Vell (kat.: ‚der Ältere‘), auch (span.): Mateo Flecha el Viejo war ein katalanischer Musiker der Renaissance. Große Bedeutung hatte er für die Entwicklung einer eigenständigen katalanischen Musikform, der Ensalada.
1481 - Gestorben:
Johannes Knebel stirbt oder 1483. Johannes Knebel war ein Kleriker, Notar und Chronist aus Basel.
1481 - Gestorben:
Karl V. (Maine) stirbt in Marseille. Karl V. von Maine, war seit 1472 ein Graf von Maine, Mortain, Gien und Guise aus dem jüngeren Haus Anjou. Er war der Sohn von Graf Karl IV. von Maine und dessen Ehefrau Cobella Ruffo.
1481 - Gestorben:
Johannes von Köln, deutscher Baumeister der Gotik (* um 1410)
1481 - Politik & Weltgeschehen:
Eintritt der Kantone Freiburg und Solothurn in die Alte Eidgenossenschaft
1481 - Politik & Weltgeschehen:
König Ludwig XI. von Frankreich vereinnahmt Anjou, Maine und die Provence.
1481 - Politik & Weltgeschehen:
Nach dem Tod Mehmeds II. beenden die Osmanen die Besetzung des italienischen Otrantos. Sein Nachfolger wird Bayezid II., genannt Adlî oder Veli „der Heiligmäßige“.
1481 - Gestorben:
Johann von Wesel stirbt in Mainz. Johann von Wes(s)el, (auch Johannes de Wesalia, Hanns vom Hain, eigentlich Johann Ruch(e)rath von Oberwesel, war ein spätmittelalterlicher Theologe.
1481 - Gestorben:
Lekë Dukagjini stirbt. Lekë Dukagjini war ein albanischer Fürst, der an der Seite Skanderbegs gegen die Türken kämpfte. Nach ihm soll der Kanun des Lekë Dukagjini benannt worden sein, in dem das mittelalterliche Gewohnheitsrecht Nordalbaniens gesammelt und der Tradition nach von diesem Fürsten formuliert wurde.
1481 - Gestorben:
Gö Lotsawa stirbt. Gö Lotsawa Shönnu Pel war ein bedeutender Historiker, Autor und Lama des tibetischen Buddhismus.
1481 - Geboren:
Konrad Scheuber wird in Wolfenschiessen geboren. Konrad Scheuber von Altsellen war ein Schweizer Landammann, Richter und Eremit.
1481 - Gestorben:
Guiniforte Solari stirbt. Guiniforte Solari war ein italienischer Architekt und Bildhauer.
1481 - Gestorben:
Lekë Dukagjini, albanischer Fürst (* 1410)
1481 - Gestorben:
Luca della Robbia, italienischer Bildhauer (* um 1400)

"1481" in den Nachrichten