16.04.2008 - Gestorben:
Kurt Kramer (Maler) stirbt in Wien. Kurt Kramer war ein in Wien lebender freischaffender Maler und Grafiker.
16.04.2008 - Gestorben:
Edward N. Lorenz stirbt in Cambridge, Massachusetts. Edward Norton Lorenz war ein US-amerikanischer Mathematiker und Meteorologe. Er gilt als ein Wegbereiter der Chaostheorie und prägte die Bezeichnung Schmetterlingseffekt für die Empfindlichkeit bezüglich der Anfangsbedingungen in dynamischen Systemen.
16.04.2008 - Tagesgeschehen:
Washington, D.C., USA: Die US-Regierung bestätigt den Tod von Abu Obeida al Masri, dem „Chef für externe Operationen“ der Terrororganisation Al Qaida
16.04.1998 - Gestorben:
Gerhard Reischl stirbt in Bonn. Gerhard Reischl war ein deutscher Politiker (SPD) und Jurist. Er war von 1969 bis 1971 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und von 1973 bis 1981 Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof.
16.04.1998 - Gestorben:
Rose Maddox stirbt in Ashland, Oregon. Rose Maddox war eine US-amerikanische Country-Sängerin. Sie wurde auch "The Original Hillbilly Filly" und "The Grandmother of Rockabilly" genannt.
16.04.1988 - Gestorben:
Toni van Eyck stirbt in Feldkirch, Österreich. Toni van Eyck, auch Tony van Eyck war eine deutsche Schauspielerin.
16.04.1988 - Geboren:
Kyle Okposo wird in St. Paul, Minnesota geboren. Kyle Okposo ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit 2008 bei den New York Islanders in der National Hockey League unter Vertrag steht.
16.04.1988 - Geboren:
Kyle Okposo wird in St. Paul, Minnesota geboren. Kyle Henry Erovre Okposo ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit 2008 bei den New York Islanders in der National Hockey League unter Vertrag steht.
16.04.1988 - Geboren:
Rahim Ayew wird in Tamale geboren. Abdul Ibrahim „Rahim“ Ayew ist ein ghanaischer Fußballspieler. Er spielt aktuell für den Lierse SK in der belgischen Erste Division. Für die ghanaische Nationalmannschaft bestritt er 2009 sein erstes Länderspiel.
16.04.1988 - Country-Musik:
I Wanna Dance With You - Eddie Rabbitt
16.04.1988 - Geboren:
Alexandre Geniez wird geboren. Alexandre Geniez ist ein französischer Straßenradrennfahrer.
16.04.1988 - Geboren:
Kyle Okposo wird in St. Paul, Minnesota geboren. Kyle Henry Erovre Okposo ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2016 bei den Buffalo Sabres in der National Hockey League unter Vertrag steht.
16.04.1988 - Geboren:
Mirco Saggiorato wird in Böbikon geboren. Mirco Saggiorato ist ein ehemaliger Schweizer Radrennfahrer.
16.04.1988-20.05.1988 - Nummer 1 Hit > Niederlanden > Alben:
Toto - The Seventh One
16.04.1988-27.05.1988 - Nummer 1 Hit > Belgien > Singles:
Eddy Grant - Gimme Hope Jo'anna
16.04.1988-29.04.1988 - Nummer 1 Hit > Cash Box Charts > Singles:
Billy Ocean - Get Outta My Dreams, Get into My Car
16.04.1988 - Kultur & Gesellschaft:
Uraufführung der Oper Beatrice Cenci von Berthold Goldschmidt in London.
16.04.1988-13.05.1988 - Nummer 1 Hit > Italien > Singles:
Luca Barbarossa - L'amore rubato
16.04.1978 - Gestorben:
Richard Lindner stirbt in New York. Richard Lindner war ein US-amerikanischer Maler deutscher Herkunft.
16.04.1978 - Geboren:
Boyd Devereaux wird in Seaforth, Ontario geboren. Boyd Fletcher Devereaux ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler, der zuletzt für den HC Lugano in der Schweizer National League A spielte.
16.04.1978 - Geboren:
Igor Tudor wird in Split, SR Kroatien, SFR Jugoslawien geboren. Igor Tudor ist ein ehemaliger kroatischer Fußballspieler und heutiger -trainer.
16.04.1978 - Gestorben:
Lucius D. Clay stirbt in Chatham, Massachusetts. Lucius Dubignon Clay war ein General der US Army und von 1947 bis 1949 Militärgouverneur der amerikanischen Besatzungszone in Deutschland.
16.04.1968 - Geboren:
Rüdiger Stenzel wird in Gelsenkirchen geboren. Rüdiger Stenzel ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet und Olympiateilnehmer, der in den 1990er Jahren als 1500-Meter-Läufer erfolgreich war. Sein größter Erfolg ist der zweite Platz bei der Hallen-Weltmeisterschaften 1997.
16.04.1968 - Geboren:
Martin Dahlin wird in Uddevalla geboren. Dan Martin Nataniel Dahlin ist ein ehemaliger schwedischer Fußballspieler. Sein Vater kam aus Venezuela, seine Mutter aus Schweden.
16.04.1968 - Geboren:
Alexander Fischerkoesen wird in Bad Godesberg geboren. Alexander Fischerkoesen ist ein deutscher Kameramann und der Enkel des Trickfilmpioniers Hans Fischerkoesen.
16.04.1968 - Geboren:
Martin Dahlin wird in Uddevalla geboren. Dan Martin Nataniel Dahlin ist ein ehemaliger schwedischer Fußballspieler. Sein Vater kommt aus Venezuela, seine Mutter aus Schweden.
16.04.1968 - Geboren:
Alisha (Sängerin) wird in Brooklyn, New York, USA, bürgerlich Alisha Ann Itkin geboren. Alisha ist eine US-amerikanische Dancepop-Sängerin, die mehrere Hits in den 1980er und 1990er Jahren hatte.
16.04.1968 - Geboren:
Rüdiger Stenzel wird in Gelsenkirchen geboren. Rüdiger Stenzel ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet und Olympiateilnehmer, der in den 1990er Jahren als 1500-Meter-Läufer erfolgreich war. Sein größter Erfolg ist der zweite Platz bei der Hallenweltmeisterschaften 1997.
16.04.1968 - Gestorben:
Mano Ziffer-Teschenbruck stirbt in Wien. Mano Ziffer-Teschenbruck; gebürtig Emanuel Ziffer Edler von Teschenbruck war ein österreichischer Regisseur und Erfinder.
16.04.1968 - Gestorben:
Domenico Gambino stirbt in Rom. Domenico Bartolomeo Maria Gambino war ein italienischer Schauspieler und Filmregisseur.
16.04.1968 - Gestorben:
Fay Bainter stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Fay Okell Bainter war eine US-amerikanische Schauspielerin. Neben einer erfolgreichen Bühnenkarriere trat sie in über 60 Film- und Fernsehproduktionen in Erscheinung, vorwiegend Dramen. Für ihre Nebenrolle in William Wylers Spielfilm Jezebel – Die boshafte Lady (1938) wurde sie mit dem Oscar ausgezeichnet.
16.04.1968 - Gestorben:
Albert Betz stirbt in Göttingen. Albert Betz war ein deutscher Physiker und Flugzeugbauer. Er schuf die Grundlagen der Aerodynamik und der Windenergie.
16.04.1958 - Gestorben:
Rosalind Franklin stirbt in London. Rosalind Elsie Franklin war eine britische Biochemikerin und Spezialistin für die Röntgenstrukturanalyse von kristallisierten Makromolekülen. Als Wissenschaftlerin leistete sie weitreichende Forschungsarbeiten zur Struktur von Kohlen und Koks als Brennstoff sowie von Viren. Ihre wichtigsten Forschungsergebnisse waren Röntgenbeugungsdiagramme der DNA und deren mathematische Analyse; sie trugen wesentlich zur Aufklärung der Doppelhelixstruktur der DNA bei. Ihr gemeinsam mit ihrem Doktoranden Raymond Gosling im April 1953 zu diesem Thema veröffentlichter Forschungsartikel erschien parallel zum Artikel von James Watson und Francis Crick zur Struktur der DNA und stimmte mit deren theoretischem Modell überein.
16.04.1958 - Kultur:
Uraufführung der Oper Nana von Manfred Gurlitt in Dortmund
16.04.1958 - Geboren:
Gerhard Gribkowsky wird in Bremen geboren. Gerhard Gribkowsky ist ehemaliger Risiko vorstand der BayernLB, welcher zum Ende des Jahres 2005 maßgeblich an der Formel-1-Übernahme durch die Investmentgesellschaft Alpha Prema mitwirkte. Seit Dezember 2010 ermittelte die Staatsanwaltschaft gegen ihn wegen des Verdachts, Bestechungsgeld in Höhe von 50? Millionen US-Dollar angenommen und vor dem Fiskus versteckt zu haben. Ende Juni 2012 wurde er zu einer Haftstrafe von achteinhalb Jahren verurteilt.
16.04.1958 - Geboren:
Horst K. Mahler wird in Euerdorf geboren. Horst Karlheinz Mahler ist ein deutscher Fossiliensammler, Geologe und Paläontologe.
16.04.1958 - Geboren:
Petra Ganglbauer wird in Graz geboren. Petra Ganglbauer ist eine österreichische Autorin und Radiokünstlerin.
16.04.1948 - Exponierte Ereignisse:
Sechzehn europäische Staaten gründen die Organisation für europäische wirtschaftliche Zusammenarbeit, aus der 1961 die OECD hervorgeht.
16.04.1948 - Geboren:
Peter Steinbach (Historiker) wird in Lage geboren. Peter Steinbach ist ein deutscher Historiker und Politikwissenschaftler. Er lehrte als Professor für Politikwissenschaft bzw. Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Passau, an der Freien Universität Berlin, an der Technischen Universität Karlsruhe und an der Universität Mannheim. Gemeinsam mit Johannes Tuchel ist er wissenschaftlicher Leiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin.
16.04.1948 - Politik & Weltgeschehen:
Gründung der Organisation für europäische wirtschaftliche Zusammenarbeit (OEEC).
16.04.1948 - Geboren:
Peter Steinbach (Historiker) wird in Lage geboren. Peter Steinbach ist ein deutscher Historiker und Politikwissenschaftler. Er lehrte als Professor für Politikwissenschaft bzw. Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Passau, an der Freien Universität Berlin, an der Universität Karlsruhe und an der Universität Mannheim. Gemeinsam mit Johannes Tuchel ist er wissenschaftlicher Leiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin.
16.04.1938 - Gestorben:
Steve Bloomer stirbt. Stephen „Steve“ Bloomer war ein englischer Fußballspieler und -trainer. Seine aktive Laufbahn bei Derby County, dem FC Middlesbrough und der englischen Nationalmannschaft dauerte von 1892 bis 1914. Er wird dabei als einer der weltweit besten Spieler vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges angesehen.
16.04.1928 - Geboren:
Vitaly Margulis wird in Charkiw geboren. Vitaly Margulis, eigentlich Witalij Iossifowytsch Margulis war ein ukrainischer Pianist und Musikpädagoge.
16.04.1928 - Geboren:
Paul Sylbert wird in Brooklyn, New York City, New York geboren. Paul Sylbert war ein US-amerikanischer Artdirector und Szenenbildner, der neben einem Oscar für das beste Szenenbild auch den ADG Lifetime Achievement Award erhielt.
16.04.1928 - Gestorben:
Pawel Borissowitsch Axelrod stirbt in Berlin. Pawel Borissowitsch Axelrod, eigentlich Pinchas Borutsch, war ein russischer Sozialist.
16.04.1918 - Geboren:
Amando de Ossorio wird in A Coruña geboren. Amando de Ossorio eigentlich Amando de Ossorio Rodríguez war ein spanischer Filmregisseur.
16.04.1918 - Geboren:
Syd Cain wird in Grantham, Lincolnshire, England geboren. Sidney B. „Syd“ Cain war ein britischer Filmarchitekt und Storyboard-Designer, vorwiegend aktiv im Genre des turbulenten Action-, Kriegs- und Abenteuer-Kinos sowie bei einigen James Bond-Filmen.
16.04.1918 - Geboren:
Juozas Kazickas wird in Tschjornaja Padina, Gouvernement Saratow, Russland geboren. Juozas Petras Kazickas war ein litauischer Unternehmer, Unternehmensberater, self-made-Milliardär, Philanthrop und Mäzen.
16.04.1908 - Gestorben:
Fritz Werner (Künstler) stirbt in Berlin. Fritz Werner war ein deutscher Genre-, Landschafts- und Architekturmaler sowie Kupferstecher und Radierer.
16.04.1908 - Geboren:
Ernst Neef wird in Dresden geboren. Ernst Neef war ein deutscher Geograph. Er gilt –? gemeinsam mit Carl Troll (1899–1975) und Josef Schmithüsen (1909–1984)? – als einer der Begründer der Landschaftsökologie, die er theoretisch und methodologisch weiter entwickelt hat.
16.04.1908 - Gestorben:
Fritz Werner (Künstler) stirbt in Berlin. Fritz Werner war ein deutscher Kupferstecher und Maler.
16.04.1908 - Geboren:
António Lopes Ribeiro wird in Lissabon geboren. António Lopes Ribeiro war ein portugiesischer Filmregisseur und -produzent.
16.04.1908 - Geboren:
Ernst Neef wird in Dresden geboren. Ernst Neef war ein deutscher Geograph. Er gilt –?gemeinsam mit Carl Troll (1899–1975) und Josef Schmithüsen (1909–1984)?– als einer der Begründer der Landschaftsökologie, die er theoretisch und methodologisch weiter entwickelt hat.
16.04.1908 - Natur & Umwelt:
Im US-Bundesstaat Utah wird das Natural Bridges National Monument, ein nationales Schutzgebiet innerhalb der USA, errichtet.
16.04.1898 - Geboren:
Jack Schiefer wird in Sinnersdorf geboren. Jack Schiefer war deutscher Sozialdemokrat, Widerstandskämpfer und politischer Häftling in der NS-Zeit. 1945 wurde er erster Landrat und 1946 Oberkreisdirektor im damaligen Landkreis Erkelenz. Später war er Leiter des Ressorts für Arbeit und Soziales bei der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl in Luxemburg. Jack Schiefer veröffentlichte zahlreiche Bücher.
16.04.1898 - Geboren:
Albert Grote wird in Vienenburg geboren. Albert Grote war ein deutscher Mediziner und Privatgelehrter. Er verfasste mehrere philosophische Schriften zur Phänomenologie.
16.04.1888 - Gestorben:
Friedrich Grillo stirbt in Düsseldorf. Friedrich Grillo, häufig kurz Fritz Grillo, war ein deutscher Unternehmer und Industrieller, der die Entwicklung des Ruhrgebiets in der Gründerzeit maßgeblich mitprägte.
16.04.1888 - Gestorben:
Zygmunt Wróblewski stirbt in Krakau, Österreich-Ungarn. Zygmunt Florenty Wróblewski war ein polnischer Chemiker und Physiker. Bekannt ist Wróblewski vor allem, weil ihm zusammen mit Karol Olszewski 1883 die erste Verflüssigung von Luft gelang.
16.04.1888 - Ozeanien:
Das Deutsche Reich erwirbt die Insel Nauru.
16.04.1888 - Gestorben:
Friedrich Grillo stirbt in Ludenberg bei Düsseldorf. Friedrich Grillo, kurz auch Fritz Grillo, war ein deutscher Unternehmer und Industrieller, der die Entwicklung des Ruhrgebiets in der Gründerzeit maßgeblich mitprägte.
16.04.1888 - Exponierte Ereignisse:
Die im Westpazifik gelegene Insel Nauru wird vom Deutschen Reich besetzt.
16.04.1878 - Geboren:
Albert Oeser wird in Heilbronn geboren. Albert Oeser war ein deutscher Wirtschaftsjournalist.
16.04.1878 - Gestorben:
Raphael Kühner stirbt in Hannover. Raphael Kühner war ein deutscher Altphilologe und Gymnasiallehrer, der vor allem als Grammatiker internationale Bedeutung erlangte.
16.04.1868 - Geboren:
Spottiswoode Aitken wird in Edinburgh geboren. Frank Spottiswoode Aitken war ein britisch-amerikanischer Schauspieler.
16.04.1858 - Gestorben:
Willem Boudewijn Donker Curtius van Tienhoven stirbt in Den Haag. Willem Boudewijn Donker Curtius van Tienhoven, Herr auf Tienhoven, war ein niederländischer Politiker. Er war der Bruder des Justizministers Dirk Donker Curtius.
16.04.1858 - Gestorben:
Johann Baptist Cramer stirbt in Kensington. Johann Baptist Cramer war ein englischer Pianist und Komponist deutscher Abstammung.
16.04.1838 - Geboren:
Arthur von Bolfras wird in Sachsenhausen, Frankfurt am Main geboren. Arthur Heinrich Freiherr von Bolfras war der langjährige Chef der Militärkanzlei Kaiser Franz Josephs und Generaloberst der österreichisch-ungarischen k.u.k.?Armee.
16.04.1838 - Geboren:
Arthur von Bolfras wird in Sachsenhausen, Frankfurt am Main geboren. Arthur Heinrich Freiherr von Bolfras war der langjährige Chef der Militärkanzlei Kaiser Franz Josephs und Generaloberst der österreichisch-ungarischen k.u.k.? Armee.
16.04.1838 - Geboren:
Sándor Wagner wird in Pest geboren. Sándor oder auch Alexander Wagner, seit 1898 Ritter von Wagner war ein deutscher Maler ungarischer Herkunft.
16.04.1838 - Geboren:
Ernest Solvay wird in Rebecq-Rognon, Belgien geboren. Ernest Gaston Joseph Solvay war ein belgischer Chemiker und Amateurforscher und entwickelte sich als Unternehmer zum Philanthropen. Er gründete, zusammen mit seinem Bruder Alfred Solvay, den Solvay-Konzern. Die industrielle Bedeutung der beiden Brüder für Belgien und andere Regionen entspricht jener von Siemens oder Krupp für Deutschland. Ernest Solvay wollte als Mäzen „der Menschheit einen Teil seines Reichtums zurückgeben“. So gründete er mehrere Bildungsinstitute und unterstützte zeitlebens viele karitative Einrichtungen.
16.04.1838 - Geboren:
Ernest Solvay wird in Rebecq-Rognon, Belgien geboren. Ernest Gaston Joseph Solvay war ein belgischer Chemiker und Amateurforscher und entwickelte sich als Unternehmer zum Philanthropen. Er gründete, zusammen mit seinem Bruder Alfred Solvay, den Solvay-Konzern. Ernest Solvay wollte als Mäzen „der Menschheit einen Teil seines Reichtums zurückgeben“. So gründete er mehrere Bildungsinstitute und unterstützte karitative Einrichtungen.
16.04.1838 - Gestorben:
Johanna Schopenhauer stirbt in Jena. Johanna Henriette Schopenhauer war eine deutsche Schriftstellerin und Salonière. Sie war die Mutter des Philosophen Arthur Schopenhauer und der Schriftstellerin Adele Schopenhauer.
16.04.1838 - Gestorben:
Johanna Schopenhauer stirbt in Jena. Johanna Henriette Schopenhauer war eine deutsche Schriftstellerin und Salonnière. Sie war die Mutter des Philosophen Arthur Schopenhauer und der Schriftstellerin Adele Schopenhauer.
16.04.1838 - Geboren:
Sándor Wagner wird in Pest, Kaisertum Österreich geboren. Sándor oder auch Alexander Wagner, seit 1898 Ritter von Wagner war ein österreichischer Maler ungarischer Herkunft.
16.04.1828 - Gestorben:
Francisco de Goya stirbt in Bordeaux. Francisco José de Goya y Lucientes war ein spanischer Maler und Grafiker des ausgehenden 18. und frühen 19. Jahrhunderts.
16.04.1808 - Geboren:
Eugène Emmanuel Amaury-Duval wird in Montrouge bei Paris geboren. Eugène Emmanuel Amaury Pineux, genannt Amaury-Duval war ein französischer akademischer Maler.
16.04.1808 - Geboren:
John Murray (1808–1892) wird in London geboren. John Murray war ein englischer Verleger. Er war der Enkel des Gründer des John-Murray-Verlags, John Murray (1745–1793).
16.04.1758 - Geboren:
Christian von Massenbach wird in Schmalkalden geboren. Christian Karl August Ludwig Freiherr von Massenbach war ein preußischer Oberst und Schriftsteller aus der süddeutschen Linie der Freiherren von Massenbach.
16.04.1738 - Geboren:
Henry Clinton (1738–1795) wird in der Kolonie Neufundland geboren. Sir Henry Clinton KB war britischer General während des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges.
16.04.1728 - Geboren:
Joseph Black wird in Bordeaux, Frankreich geboren. Joseph Black war ein schottischer Physiker und Chemiker. Er ist der Entdecker des Kohlenstoffdioxids, wird häufig zu den Entdeckern des Elements Magnesium gezählt und führte die latenten Wärme ein.
16.04.1648 - Weitere Ereignisse in Europa:
Die Brandenburgische Staatspost wird gegründet.
16.04.8 n. Chr. - Gestorben:
Giselbert (Burgund) stirbt./ 956 in Paris. Giselbert, auch Gilbert, aus der Familie Vergy war Graf von Chalon, Graf von Autun, Graf von Auxerre und Graf von Troyes sowie von 952 bis 956 Herzog von Burgund.

"16.4.2018" in den Nachrichten