Zeitsprung

13.12.1682 - Gestorben:
Aegidius Strauch, Theologe (* 1632)
29.11.1682 - Gestorben:
Ruprecht von der Pfalz, Duke of Cumberland stirbt in London. Prinz Ruprecht von der Pfalz, „der Kavalier“, engl. Rupert the Cavalier, Duke of Cumberland, Earl of Holderness, war Generalissimus aller englischen Armeen und leitete als Lord High Admiral die königliche Flotte.
27.11.1682 - Geboren:
Giuseppe Monti wird in Bologna geboren. Giuseppe Monti war ein italienischer Botaniker und Naturwissenschaftler.
23.11.1682 - Gestorben:
Claude Lorrain stirbt in Rom. Claude Lorrain, auch bekannt als Claude Gellée oder Claude Le Lorrain, war ein französischer Maler des Barock, der einen eigenen lyrisch-romantischen Stil klassizistisch barocker Landschaftsmalerei entwickelte.
23.11.1682 - Gestorben:
Claude Lorrain, französischer Landschaftsmaler (* 1600)
14.11.1682 - Gestorben:
Rijklof van Goens stirbt in Amsterdam. Rijcklof Volckerts van Goens (auch Rijckloff) war 1659–1672 Gouverneur von Ceylon und 1678–1681 Generalgouverneur von Ostindien. Van Goens, meist als ein ausgezeichneter Soldat bekannt, entsandte auch einen Schreiber zu dem blinden Georg Eberhard Rumphius, damit dieser seine Geschichte von Ambon und botanischen Studien beenden konnte.
03.11.1682 - Geboren:
Nicolas Doxat wird in Yverdon geboren. Nicolas Doxat de Démoret; auch Nikolaus; auch Moriz Nikolaus; auch Doxat de Moretz sowie Doxat von Morez und auch Dochat; war ein Schweizer Offizier und Festungsbauer.
29.10.1682 - Geboren:
Pierre François Xavier de Charlevoix wird in Saint-Quentin geboren. Pierre François Xavier de Charlevoix war ein französischer Jesuit, Reisender und Historiker.
27.10.1682 - Amerika:
William Penn gründet in Pennsylvania die Stadt Philadelphia.
19.10.1682 - Gestorben:
Thomas Browne stirbt in Norwich. Sir Thomas Browne war ein englischer Philosoph und Dichter.
17.10.1682 - Geboren:
Christoph Wilhelm von Kalckstein wird zu Ottlau, Landkreis Marienwerder geboren. Christoph Wilhelm von Kalckstein war seit dem 24.? Mai 1747 preußischer Generalfeldmarschall.
16.10.1682 - Geboren:
Karl Bernhard Klinckowström wird in Wismar geboren. Karl Bernhard Klinckowström war Kammerpage und Günstling des schwedischen Königs Karl XII.
14.10.1682 - Geboren:
Michael Heinrich Gribner wird in Leipzig geboren. Michael Heinrich Gribner war ein deutscher Rechtswissenschaftler.
12.10.1682 - Geboren:
Georg Anton Gumpp wird in Innsbruck geboren. Georg Anton Gumpp war ein österreichischer Baumeister.
06.10.1682 - Geboren:
Bruno Mauricio de Zabala wird in Durango, Spanien geboren. Bruno Mauricio de Zabala war ein spanischer Militär, der verschiedene Positionen innerhalb der Kolonial-Verwaltung innehatte.
28.09.1682 - Geboren:
Ulrich Bogislaus von Bonin wird in Karzin bei Köslin in Hinterpommern? geboren. Ulrich Bogislaus von Bonin war ein deutscher Dichter evangelischer geistlicher Lieder.
13.09.1682 - Geboren:
Theodor Christlieb Reinhold wird in Eppendorf geboren. Theodor Christlieb Reinhold war ein deutscher Komponist und Dresdner Kreuzkantor.
13.09.1682 - Geboren:
Thomas von Westen wird in Trondheim geboren. Thomas von Westen war Leiter der Samen- oder Lappland-Mission.
12.09.1682 - Gestorben:
Alfons VI., König von Portugal aus dem Hause Braganza (* 1643)
12.09.1682 - Gestorben:
Godefridus Henschenius stirbt in Antwerpen. Godefroid Henschen oder Godefridus Henschenius war ein Jesuit und Mitherausgeber der Acta Sanctorum.
10.09.1682 - Gestorben:
Friedrich von Jena stirbt in Berlin. Friedrich von Jena war ein deutscher Rechtswissenschaftler, Diplomat und Staatsmann.
09.09.1682 - Gestorben:
Siegmund Wiprecht von Zerbst stirbt in Hundeluft, Anhalt. Siegmund Wiprecht von Zerbst war ein deutscher Hofbeamter und Politiker.
08.09.1682 - Gestorben:
Juan Caramuel y Lobkowitz stirbt in Vigevano. Juan Caramuel y Lobkowitz war ein spanischer katholischer Geistlicher, Philosoph, Theologe, Astronom und Mathematiker mit böhmischen Vorfahren.
07.09.1682 - Geboren:
Hierotheus Confluentinus wird in Koblenz geboren. Hierotheus Confluentinus OFMCap, bürgerlicher Name Johann Michael Stammel war ein katholischer Priester aus dem Fürstbistum Trier, Kapuziner, geistlicher Schriftsteller und Chronist seines Ordens.
27.08.1682 - Gestorben:
Philipp Joachim Örnestedt stirbt in Anklam. Philipp Joachim Örnestedt war schwedischer Nachschuboffizier und Regierungsrat in Schwedisch-Pommern.
26.08.1682 - Gestorben:
Wilhelm Wirich von Daun-Falkenstein stirbt. Wilhelm Wirich von Daun-Falkenstein war deutscher Adliger. Er stammte aus der Linie "Daun-Falkenstein" der Familie Daun und war durch Abstammung und Erbe Herr von Broich und Haus Bürgel sowie zuletzt auch Inhaber der Grafschaft Falkenstein.
24.08.1682 - Gestorben:
John Maitland, 1. Duke of Lauderdale stirbt in Tunbridge Wells. John Maitland, 1. Duke of Lauderdale KG PC war ein schottischer Adliger und Politiker.
15.08.1682 - Geboren:
Annibale Albani wird in Urbino, Italien geboren. Annibale Kardinal Albani war ein italienischer Bischof der katholischen Kirche.
06.08.1682 - Geboren:
Louis de Bourbon, dauphin de Viennois, duc de Bourgogne wird in Versailles geboren. Louis, Dauphin von Frankreich, Herzog von Burgund, war der älteste Sohn des französischen Thronfolgers Louis von Frankreich und dessen Gattin Maria Anna von Bayern.
06.08.1682 - Geboren:
Ludwig von Frankreich, französischer Thronfolger (+ 1712)
06.08.1682 - Gestorben:
Johann von Fargel stirbt in Rückingen. Johann von Fargel war ein kurbrandenburgischer Obrist, Chef eines Regiments zu Fuß, sowie Gouverneur der Festung Reinstein und Erbherr auf Rückingen in der Grafschaft Hanau.
03.08.1682 - Geboren:
George Werner wird in Graßdorf bei Taucha geboren. George Werner war zwischen 1725 und 1756 der bedeutendste Architekt und Baumeister des Leipziger Spätbarock und Rokoko.
31.07.1682 - Geboren:
Ignazio Visconti wird in Mailand geboren. Ignazio Visconti war der 16. General der Societas Jesu.
28.07.1682 - Geboren:
Michael Friedrich Quade wird in Zachan in Hinterpommern geboren. Michael Friedrich Quade war ein deutscher evangelischer Theologe und Schulmann.
19.07.1682 - Gestorben:
Yohannes I., Kaiser von Äthiopien (* vor 1640)
19.07.1682 - Afrika:
Nach dem Tod seines Vaters Yohannes I. wird Iyasu I. aus der seit 1270 herrschenden Salomonischen Dynastie neuer Negus von Äthiopien.
12.07.1682 - Gestorben:
Jean Picard stirbt in Paris. Jean-Felix Picard war Priester und Astronom.
10.07.1682 - Geboren:
Bartholomäus Ziegenbalg wird in Pulsnitz geboren. Bartholomäus Ziegenbalg war der erste deutsche evangelische Missionar.
10.07.1682 - Geboren:
Roger Cotes wird in Burbage, Leicestershire, England geboren. Roger Cotes war ein englischer Mathematiker.
28.06.1682 - Geboren:
Johann Paul Schorn wird in Salzburg-Mülln geboren. Johann Paul Schorn war ein österreichischer Geigenbauer, Komponist und Violinist.
27.06.1682 - Geboren:
Karl XII., König von Schweden von 1697 bis 1718 und Herzog von Zweibrücken in Personalunion (+ 1718)
25.06.1682 - Russland:
Gemeinsame Zarenkrönung Iwans V. und Peters I., die Amtsgeschäfte übernimmt die ältere Schwester Sofia
25.06.1682 - Exponierte Ereignisse:
Der als geistig minderbemittelt geltende Iwan und sein 10-jähriger Halbbruder Peter werden zu Zaren Russlands gekrönt; ihre Schwester Sofia übernimmt die Regentschaft.
23.06.1682 - Gestorben:
Wilhelm Nakatenus stirbt Aachen. Wilhelm Nakatenus war Schriftsteller und Hofprediger des Kurfürsten Maximilian Heinrich von Bayern.
20.06.1682 - Geboren:
Eleonore von Schwarzenberg wird im Schloss Mělník geboren. Prinzessin Eleonore Elisabeth Amalia Magdalena von Lobkowitz war ein Mitglied des Hauses Lobkowitz und durch Heirat Fürstin zu Schwarzenberg.
15.06.1682 - Geboren:
Franz Georg von Schönborn wird in Mainz geboren. Franz Georg Reichsfreiherr (seit 1701 Reichsgraf) von Schönborn, Mitglied der Adelsfamilie von Schönborn, war ab 1729 Kurfürst von Trier und Fürstabt von Prüm, ab 1732 Fürstbischof von Worms und Fürstpropst von Ellwangen.
01.06.1682 - Geboren:
Archibald Campbell, 3. Duke of Argyll wird in Petersham, Surrey geboren. Archibald Campbell, 3. Duke of Argyll, besser bekannt als Archibald Campbell, 1. Earl of Ilay (auch Islay) KT KG, PC war ein schottischer Aristokrat, Richter, Politiker und Soldat.
31.05.1682 - Gestorben:
Friedrich Casimir zu Eltz stirbt in Clausthal. Friedrich Casimir, Edler zu Eltz war hannoverscher Berghauptmann und Rittergutsbesitzer.
29.05.1682 - Gestorben:
Benjamin Olitzsch, kursächsischer Bergbeamter und Leiter einer Expedition sächsischer Bergleute nach Ostindien (* ?)
28.05.1682 - Gestorben:
Henri de Bourbon, duc de Verneuil stirbt in Château de Verneuil-sur-Oise. Henri de Bourbon, duc de Verneuil war ein natürlicher Sohn Heinrichs IV. von Frankreich mit der Catherine Henriette de Balzac d’Entragues, Marquise von Verneuil, der 1603 legitimiert wurde.
23.05.1682 - Russland:
Auf Forderung der Strelizen werden die Machtbefugnisse zwischen den Zaren Iwan IV. und Peter I. geteilt.
22.05.1682 - Geboren:
Peter Zorn wird in Hamburg geboren. Peter Zorn war ein deutscher lutherischer Theologe, Historiker, Gräzist und Hebräist. Er benutzte auch das Pseudonym Theophilus Amelii.
16.05.1682 - Gestorben:
Andreas Concius, deutscher Mathematiker (* 1628)
15.05.1682 - Russland:
Die Strelizen beginnen einen Aufstand in Russland.
14.05.1682 - Geboren:
Bernhard Walther Marperger wird in Hamburg geboren. Bernhard Walther Marperger war ein deutscher lutherischer Theologe.
12.05.1682 - Gestorben:
Michelangelo Ricci stirbt in Rom. Michelangelo Ricci war ein italienischer Kardinal und Mathematiker.
10.05.1682 - Geboren:
Peter Friedrich Arpe wird in Kiel geboren. Peter Friedrich Arpe auch Petrus Fridericus Arpius war Jurist und Verfasser zahlreicher juristischer und historischer Werke. Er gilt als Begründer umfangreicher Sammlungen und Handschriften zur Geschichte Schleswig Holsteins aber auch "verbotener" theologischer Schriften.
09.05.1682 - Geboren:
Johannes Ens wird in Kwadijk geboren. Johannes Ens war ein niederländischer reformierter Theologe.
08.05.1682 - Geboren:
Christian Wilhelm Volland wird in Horsmar bei Mühlhausen, Thüringen geboren. Christian Wilhelm Volland, war königlich-britischer sowie braunschweig-lüneburgischer Kirchen- und Konsistorialrat, Superintendent und Schulinspektor der Reichsstadt Mühlhausen.
07.05.1682 - Gestorben:
Fjodor III., Zar von Russland von 1676 bis 1682 (* 1661)
06.05.1682 - Exponierte Ereignisse:
Frankreichs König Ludwig XIV. bezieht das Schloss Versailles.
05.05.1682 - Gestorben:
Nishiyama Sōin, japanischer Dichter (* 1605)
04.05.1682 - Geboren:
Friedrich Carl von Pöllnitz wird in Zeitz geboren. Friedrich Carl von Pöllnitz war kursächsisch-polnischer Oberhofmarschall und Liebhaber der Herzogin Henriette Charlotte von Sachsen-Merseburg, sowie Domdechant von Meißen.
02.05.1682 - Geboren:
Johann Esche wird in Köthensdorf bei Taura geboren. Johann Georg Esche war ein deutscher Strumpf-Fabrikant.
27.04.1682 - Gestorben:
Tetsugen Dōkō stirbt. Tetsugen Dōkō, war ein Mönch der Ikkō-shū, der zur Ōbaku-shū übertrat. Er ist wohl der bekannteste Angehörige dieser Schule. Sein Hauptwerk war die 1681 vollendete Herausgabe des kompletten buddhistischen Kanons.
27.04.1682 - Gestorben:
Tetsugen Dōkō, japanischer buddhistischer Mönch (* 1630)
23.04.1682 - Geboren:
Johann Georg Meindl, Aufrührer und Anführer der Bayerischen Volkserhebung (+ 1767)
23.04.1682 - Geboren:
Johann Georg Meindl wird in Weng im Innkreis, heutiger Bezirk Braunau, Österreich geboren. Johann Georg Meindl war ein bayerischer Freiheitskämpfer.
18.04.1682 - Geboren:
Johann Isaak Freitag wird in Rheinfelden geboren. Johann Isaak Freitag, auch Hans Freitag, war ein Schweizer Holzbildhauer. Er gilt als der Hauptvertreter der Plastik des Barock im Fricktal. Seine Hauptwerke befinden sich im Fridolinsmünster von Bad Säckingen und in der Pfarrkirche St. Niklaus von Herznach.
16.04.1682 - Geboren:
Wolfgang Sigismund von Orsini-Rosenberg wird in Wien geboren. Wolfgang Sigismund von Orsini-Rosenberg, vollständig Wolfgangus Sigismundus Carolus Josephus (ab 1684) Reichsgraf von Orsini-Rosenberg, Freiherr auf Lerchenau und Grafenstein, war ein Kärntner Adeliger aus dem Hause Orsini-Rosenberg. Von 1728 bis 1734 bekleidete er das Amt des Kärntner Landeshauptmanns.
16.04.1682 - Geboren:
John Hadley, englischer Astronom und Mathematiker (+ 1744)
15.04.1682 - Geboren:
Jan van Huysum wird in Amsterdam geboren. Jan van Huysum war ein niederländischer Maler, dessen Werke im 18. Jahrhundert sehr gefragt waren.
13.04.1682 - Geboren:
David Franck wird in Lychen, Uckermark geboren. David Franck, auch Francke war ein deutscher Historiker, Schulrektor und Prediger.
09.04.1682 - Gestorben:
Godfried Richardi stirbt. Godfried Richardi OSB war vom 22. April 1671 bis zum 9. April1682Abt im Kloster Grafschaft in Schmallenberg.
07.04.1682 - Amerika:
Der französische Entdecker Robert Cavelier de La Salle erreicht als erster Europäer die Mündung des Mississippi River. Er nimmt am 9. April feierlich von allen Gebieten am Mississippi für die französische Krone Besitz und nennt das Territorium zu Ehren von König Ludwig XIV. „La Louisiane“ (Louisiana, heute ein Bundesstaat der USA).
06.04.1682 - Geboren:
Johanna Charlotte von Anhalt-Dessau wird in Dessau geboren. Johanna Charlotte von Anhalt-Dessau war eine Prinzessin von Anhalt-Dessau aus dem Hause der Askanier und durch Heirat Markgräfin von Brandenburg-Schwedt. Von 1729 bis zu ihrem Tod war sie Fürstäbtissin von Herford.
06.04.1682 - Gestorben:
Johann von Hoverbeck stirbt in Hohenstein in Ostpreußen. Johann von Hoverbeck, seit 1663 Johann Freiherr von Hoverbeck war ein deutscher Diplomat.
03.04.1682 - Geboren:
Valentin Rathgeber wird in Oberelsbach geboren. Johann Valentin Rathgeber war ein deutscher Benediktinermönch, Komponist, Organist und Chorleiter des Barock.
01.04.1682 - Geboren:
Johann Christian Petersen (der Ältere) wird in Rostock geboren. Johann Christian Petersen (der Ältere) war ein Professor des Rechts an der Universität Rostock und Bürgermeister der Stadt Rostock.
01.04.1682 - Gestorben:
Franz Egon von Fürstenberg (Straßburg) stirbt in Köln. Franz Egon von Fürstenberg-Heiligenberg war Bischof von Straßburg, Abt des Klosters Murbach (von 1663 bis 1682) sowie Kurkölnischer Premierminister.
21.03.1682 - Gestorben:
Johann Otto Henckel stirbt in Rinteln. Johann Otto Henckel war ein deutscher evangelischer Theologe.
17.03.1682 - Geboren:
Beata Sturm wird in Stuttgart geboren. Beata Sturm war eine württembergische Pietistin. Sie wurde in Anlehnung an die im Neuen Testament erwähnte wohltätige Tabea als die württembergische Tabea bekannt.
11.03.1682 - Geboren:
Johann Christoph Krüsike wird in Hamburg geboren. Johann Christoph Krüsike war ein deutscher evangelischer Theologe und Dichter.
10.03.1682 - Geboren:
Wilhelm VIII. (Hessen-Kassel) wird in Kassel geboren. Wilhelm VIII. von Hessen-Kassel aus dem Haus Hessen war von 1751 bis zu seinem Tod Landgraf von Hessen-Kassel.
06.03.1682 - Geboren:
Giulio Carlo Fagnano dei Toschi wird in Senigallia geboren. Giulio Carlo Fagnano dei Toschi war ein italienischer Mathematiker, der für seine Arbeiten über elliptische Integrale bekannt ist.
04.03.1682 - Geboren:
Ernst Ferdinand (Braunschweig-Wolfenbüttel-Bevern) wird in Osterholz geboren. Ernst Ferdinand von Braunschweig-Wolfenbüttel-Bevern war einer der Herzöge zu Braunschweig und Lüneburg, Prinz von Braunschweig-Bevern und Stifter der jüngeren welfischen Linie Braunschweig-Bevern.
25.02.1682 - Geboren:
Giovanni Battista Morgagni wird in Forlì geboren. Giovanni Battista Morgagni war Mediziner, Anatom und Begründer der modernen Pathologie.
25.02.1682 - Gestorben:
Alessandro Stradella stirbt in Genua. Alessandro Stradella war ein italienischer Violinist, Sänger und Komponist.
23.02.1682 - Geboren:
Christian (Sachsen-Weißenfels) wird in Weißenfels geboren. Christian von Sachsen-Weißenfels war der vierte Herzog der kursächsischen Sekundogenitur Sachsen-Weißenfels sowie Fürst von Sachsen-Querfurt und entstammte einer Seitenlinie der albertinischen Wettiner
19.02.1682 - Gestorben:
Friedrich von Hessen-Darmstadt (1616–1682) stirbt in Breslau. Friedrich von Hessen-Darmstadt war ein Kardinal der römisch-katholischen Kirche und Fürstbischof von Breslau. Er entstammte einer protestantischen Familie, konvertierte im Laufe seines Lebens jedoch zum katholischen Glauben. Dieser Übertritt brachte ihm letztlich den angesehenen Kardinalstitel ein. Sein Leben beschloss er hochverschuldet als Bischof von Breslau.
15.02.1682 - Gestorben:
Claude de la Colombière stirbt in Paray-le-Monial. Claude de la Colombière war ein französischer Jesuit und wird in der römisch-katholischen Kirche als Heiliger verehrt.
13.02.1682 - Geboren:
Giovanni Battista Piazzetta wird in Venedig geboren. Giovanni Battista Piazzetta, auch Giambattista Piazzetta und Giambattista Valentino Piazzetta genannt, war ein italienischer Maler und Radierer des Barock und Rokoko.
06.02.1682 - Geboren:
Ernst Ludwig Carl wird in Öhringen, Hohenlohe geboren. Ernst Ludwig Carl war ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler und Politiker.
02.02.1682 - Gestorben:
Jean Lepautre stirbt. Jean Lepautre (eigentlich le Pautre) war ein französischer Kupferstecher und Radierer.
23.01.1682 - Geboren:
Johann Benjamin Thomae wird in Pesterwitz geboren. Johann Benjamin Thomae war ein Dresdner Kunsttischler und Bildhauer.
20.01.1682 - Geboren:
Deep Singh wird in Pahuwind geboren. Deep Singh wird in der Sikh-Religion als Märtyrer verehrt.
03.01.1682 - Gestorben:
Olof Verelius stirbt in Uppsala. Olof Verelius war ein schwedischer Sprach- und Altertumsforscher.
01.01.1682 - Gestorben:
Jakob Kettler stirbt in Mitau. Jakob Kettler, Herzog von Kurland, war der Enkel des letzten Deutschordensmeisters Gotthard Kettler und herrschte von 1642 an über Kurland.
1682 - Geboren:
Jean-Baptiste Desmarets wird in Paris geboren. Jean-Baptiste François des Marets, oder Desmarets, marquis de Maillebois war ein französischer General und Marschall von Frankreich.
1682 - Geboren:
10. März: Wilhelm VIII. von Hessen-Kassel, Landgraf von Hessen-Kassel (+ 1760)
1682 - Geboren:
Johann Christoph Ferdinand Graf von Mallenthein wird geboren. Johann Christoph Ferdinand Graf von Mallenthein war ein österreichischer Adeliger und Textilunternehmer.
1682 - Geboren:
Johann Balthasar Antesperg wird im Ort Antesperg bei Wiesing, damals Teil des Hochstifts Passau geboren. Johann Balthasar Antesperg war Sprachforscher und Hoflehrer am habsburgischen Kaiserhof in Wien sowie Herausgeber einer deutschen Grammatik und Rechtschreibung auf Basis der oberdeutschen Schreibsprache. Er ist vor allem bekannt auf Grund seiner Gegnerschaft zu Johann Christoph Gottsched im spätbarocken Sprachenstreit um die Etablierung einer einheitlichen deutschen Schriftsprache.
1682 - Geboren:
Nikolaus Seeländer wird in Erfurt geboren. Nikolaus Seeländer (auch: Nicolai oder Nicolaus Seeländer, Seelander oder Seelaender ) war ein deutscher Kupferstecher, Medailleur und Numismatiker, Autor und Herausgeber. Unter dem Universalgenie und Bibliothekar Gottfried Wilhelm Leibniz stach Seeländer für die hannoversche Hofbibliothek, einer Vorläuferin der heutigen Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek - Niedersächsisches Landesbibliothek (GWLB), hunderte von Kupferplatten, etwa zur Geschichte des Welfenhauses, die heute Teil einer erst um 2005 wiederentdeckten Sammlung der GWLB sind. Doch Seeländer gilt auch als Fälscher antiker Münzen.
1682 - Geboren:
Philippe de Brueys wird auf Schloss Saint-Jean geboren. Philippe de Brueys, Baron de Bézuc , war ein preußischer Oberst und preußischer Gouverneur des Fürstentums Neuenburg.
1682 - Geboren:
Andreas Johann Persode de Dommangeville wird in Metz geboren. Andreas Johann Persode de Dommangeville war ein preußischer Generalmajor, Chef des Infanterieregiments Nr. 33 und Amtshauptmann zu Ragnit.
1682 - Geboren:
Lovro Šitović wird in Ljubuški geboren. Lovro
1682 - Geboren:
Charles Craven wird geboren. Charles Craven war vom 19. März 1712 bis zum 23.? April 1716 Governor der kolonialen Provinz South Carolina im späteren Südosten der Vereinigten Staaten. Seine Amtszeit lag in der Phase zwischen Ende des Tuscarora-Krieges und dem ersten Kriegsjahr des Yamasee-Krieges. Vor seiner Ernennung als Gouverneur war er für den beauftragten Regenten der Kolonien, den Lord Proprietor, als Sekretär tätig.
1682 - Geboren:
Bartholomew Roberts wird in Pembrokeshire geboren. Bartholomew Roberts war ein berüchtigter Pirat.
1682 - Asien:
Truppen der mandschurischen Qing-Dynastie erobern Taiwan von Loyalisten der chinesischen Ming-Dynastie.
1682 - Geboren:
Ignaz von Törring wird geboren. Ignaz Felix Graf von Törring-Jettenbach, war ein deutscher Militär, Feldmarschall Bayerns.
1682 - Geboren:
António de Albuquerque Coelho wird in Santa Cruz de Macuttá, Maranhão, Brasilien geboren. António de Albuquerque Coelho war ein portugiesischer Kolonialverwalter. Im Laufe der Zeit lebte er in nahezu allen Regionen des portugiesischen Kolonialreichs. Ungewöhnlich für die damalige Zeit, hatte er trotz seiner gemischten europäisch-afrikanisch-indianischen Herkunft mehrere hohe Posten inne, so war er Gouverneur in Macao, Timor und Pate.
1682 - Geboren:
Johann Wilhelm von Vietinghoff wird geboren. Johann (Hans) Wilhelm von Vietinghoff war herzoglich mecklenburgischer Generalmajor der Kavallerie, königlich preußischer Kammerherr und Gutsherr auf Reetz (heute Ortsteil von Neuenkirchen/Rügen) und Fischeln.
1682 - Geboren:
Giovanni Battista Grone wird in Venedig geboren. Giovanni Battista Grone, auch Grones, war ein italienischer Theatermaler, Bühnenbildner und Architekt, der dem Barock zuzuordnen ist.
1682 - Geboren:
Franz Keller (Baumeister) wird in Dürrwangen geboren. Franz Keller war ein Baumeister der Deutschordensballei Franken, ebenso wie sein jüngerer Bruder Johann Michael Keller der Ältere (1687-1735).
1682 - Geboren:
Claudine Guérin de Tencin wird in Grenoble geboren. Claudine Alexandrine Guérin, Marquise de Tencin war eine bekannte Salonnière in Paris. Sie war die Tochter von Antoine Guérin, eines hohen Staatsbeamten am Parlament (Gerichtshof) von Grenoble und die leibliche Mutter des Mathematikers Jean Baptiste le Rond d'Alembert.
1682 - Geboren:
Christian Ferdinand Abel (* Juli/August), deutscher Violonisten und Gambenvirtuosen
1682 - Russland:
Herbst: Iwan Andrejewitsch Chowanski, Anführer des Aufstands vom Mai, wird nach einem neuerlichen Umsturzversuch gefangen genommen und hingerichtet.
1682 - Religion:
Das Lamo-Dechen-Kloster, ein bedeutendes Kloster der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus (Vajrayana), wird vom 3. Lamo Rinpoche Ngawang Lobsang Tenpe Gyeltshen im Rongwo-Gebiet in Zentral-Amdo gegründet.
1682 - Wirtschaft:
7. März: Der brandenburgische Kurfürst Friedrich Wilhelm verkündet mit dem „Edict wegen Octroyierung der aufzurichtenden Handelscompagnie auf denen Küsten von Guinea“ die Gründung der „Handelscompagnie auf denen Küsten von Guinea“, die gleichzeitig die erste deutsche Aktiengesellschaft bildet.
1682 - Wissenschaft & Technik:
Die Leipziger Acta Eruditorum erscheinen erstmals. Sie entwickeln sich zu einer der wichtigsten deutschsprachigen wissenschaftlichen Zeitschriften.
1682 - Gestorben:
Ngawang Lobsang Gyatsho stirbt. Ngawang Lobsang Gyatsho war der 5. Dalai Lama Tibets und neben seiner religiösen Bedeutung innerhalb der Gelug-Schule auch ein befähigter Staatsmann.
1682 - Gestorben:
Michał Kazimierz Pac stirbt. Michał Kazimierz Pac war ein Hetman des Großfürstentums Litauen, Woiwode von Vilnius. Er stammt aus dem Geschlecht der Pac (lit. Pacai), einer der wichtigsten litauischen Adelsfamilien der Republik der polnischen Krone und des Großfürstentums Litauen.
1682 - Kultur:
Die Puritanerin Mary Rowlandson, englische Siedlerin in Neuengland, veröffentlicht ihr Captivity narrative über ihre vom 10. Februar bis zum 2. Mai 1675 dauernde Gefangenschaft bei den Narraganset-Indianern. Das Buch entwickelt sich zu einem der ersten Bestseller der amerikanischen Literatur. Die amerikanische Ausgabe erlebt noch im selben Jahr eine zweite Auflage.
1682 - Weitere Ereignisse in Europa:
Lörrach erhält das Stadtrecht durch Friedrich VII. Magnus von Baden-Durlach.
1682 - Gestorben:
Michaelina Woutiers, niederländische Barockmalerin (* um 1620)
1682 - Wissenschaft & Technik:
Der englische Botaniker und Arzt Nehemiah Grew veröffentlicht das Werk The Anatomy of Plants und wird damit zum Begründer der Phytotomie.
1682 - Gestorben:
Samartha Ramdas stirbt in Sajjangad. Ramdas gilt als einer der größten Heiligen des Hinduismus.
1682 - Gestorben:
27. März: Joachim Ernst von Görzke, kurbrandenburgischer Generalleutnant (* 1611)
1682 - Geboren:
Zacharias Allewelt wird in Bergen geboren. Zacharias Allewelt war ein dänisch-norwegischer Kapitän.
1682 - Geboren:
Tshangyang Gyatsho wird in Tawang im Kreis Tshona Dzong, heute in Arunachal Pradesh geboren. Tshangyang Gyatsho war der sechste Dalai Lama.
1682 - Gestorben:
Thomas Herbert (Historiker) stirbt. Thomas Herbert war ein britischer Reisender und Historiker. Bekannt gemacht hat ihn ein Werk über seine Reisen in Persien (Travels in Persia 1627-1629).
1682 - Gestorben:
Louis Nicolas stirbt. Louis Nicolas war ein französischer Jesuitenmissionar in Kanada, der eine Algonkin-Grammatik und den Codex canadiensis hinterließ.
1682 - Frankreich:
19. März: Die Generalversammlung des französischen Klerus verkündet die gallikanischen Artikel, mit denen die Selbstständigkeit der französischen Kirche und der Könige von Frankreich gegenüber dem Führungsanspruch des Papstes betont wird.
1682 - Frankreich:
Der französische Hof unter König Ludwig XIV. zieht von Paris in das umgebaute Schloss Versailles um.

"1682" in den Nachrichten