2013 - Erfolgreichste Sportler:
Jamaika? Usain Bolt: 2009, 2011 und
2012 - Erfolgreichste Sportler:
Jamaika? Usain Bolt: 2008 und
2011 - Persönliche Bestleistungen:
200 m: 24,15 Sekunden (Ruky Abdulai)
2010 - Bestleistung:
200-Meter-Lauf: 21,34 s (−1,6 m/s), 26. September (Daniele Greco)
2010 - Bestleistung:
200-Meter-Lauf: 21,34 s (?1,6 m/s), 26. September (Daniele Greco)
15.08.2009 - Leichtathletik:
bis 23. August -In Berlin finden die 12. Leichtathletik-Weltmeisterschaften statt. 2013 Athleten aus 202 teilnehmenden Ländern sind bei den Wettbewerben im Berliner Olympiastadion und bei den Entscheidungen im Gehen und Marathon in der Berliner Innenstadt dabei. In der 100-Meter-Laufdisziplin der Herren gewinnt der Olympiasieger und Weltrekordhalter Usain Bolt aus Jamaika vor dem US-Amerikaner Tyson Gay. Bolt erzielt eine neue Weltrekordzeit von 9,58 s. Vier Tage später ist der Jamaikaner auch im 200-Meter-Lauf mit der neuen Weltrekordzeit 19,19 s siegreich. Das Stabhochsprung-Finale der Frauen gewinnt die Polin Anna Rogowska mit einer Höhe von 4,75 m. Somit konnte sie sich gegen die Russin Jelena Issinbajewa durchsetzen, die im Vorfeld favorisiert war. Das Speerwerfen der Frauen entscheidet die 36-jährige Deutsche Steffi Nerius für sich. Die amtierende Europameisterin gewinnt damit zum Abschluss ihrer Karriere erstmals Weltmeisterschafts-Gold.
2009 - Erfolgreichste Sportler:
Vereinigte Staaten? Allyson Felix: 2005, 2007 und
20.08.2008 - Leichtathletik:
Usain Bolt, Jamaika, lief die 200 Meter in 19,30 Sekunden.
20.08.2008 - Tagesgeschehen:
Peking/China: Der jamaikanische Sprinter Usain Bolt gewinnt Gold im 200-Meter-Lauf und erreicht mit 19,30 Sekunden Weltrekord. Gold holte ebenso für Jamaika Melaine Walker über 400 Meter Hürden.
2008 - Erfolg:
Schweizer Meisterin Siebenkampf und 200-Meter-Lauf; Schweizer Hallenmeisterin 200-Meter-Lauf (Ellen Sprunger)
2008 - Erfolgreichste Sportler:
Jamaika? Veronica Campbell: 2004 und
2008 - Persönliche Bestzeiten:
200-Meter-Lauf - 21,46 s, Melbourne (Tristan Thomas)
2007 - Persönliche Bestleistungen:
200-Meter-Lauf: 23,76 s, 26. Mai in Bern, Schweizer U18-Rekord und Saisonbestleistung (Valentine Arrieta)
2007 - Persönliche Bestleistungen:
200 m: 24,38 Sekunden (Margaret Simpson)
2005 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf: 23,10 Sekunden (Amy Mbacké Thiam)
2005 - Bestzeit:
200 m: 22,55 s (Olesja Nikolajewna Sykina)
2005 - Bestzeit:
200 m: 23,09 s (Olesja Alexandrowna Forschewa)
2005 - Bestleistung:
200 m: 21,61 s (Elmar Lichtenegger)
2004 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf - 22,59 s (Angela Daigle)
2004 - Persönliche Bestleistungen:
200-Meter-Lauf: 24,07 s (Sabrina Altermatt)
2004 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf: - 20,99 s (Freddy Mayola)
2004 - Persönliche Bestzeiten:
200 m: 22,51 s (Julija Gennadjewna Tabakowa)
2004 - Persönliche Bestleistungen:
200 m - 20,67 (Leslie Djhone)
2004 - Bestzeit:
200 m: 22,71 s (Monique Henderson)
2003 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf - 20,24 s (Cláudio Roberto Souza)
2003 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf - 23,21 s (Daniele Browning)
2003 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf - 21,54 s (Timothy Beck)
2003 - Persönliche Bestleistungen:
200-Meter-Lauf: 21,12 s (Cédric Nabe)
2003 - Persönliche Bestleistungen:
200-Meter-Lauf: 25,00 s (Simone Oberer)
2003 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf - 22,89 s (Demetria Washington)
2002 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf: 21,04 s (Jude Monye)
2001 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf - 20,48 s (Caimin Douglas)
2001 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf - 19,88 s (Joshua J. Johnson)
2001 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf: 22,96 s (LaTasha Jenkins)
2001 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf - 20,19 s (Troy Douglas)
2001 - Persönliche Bestleistungen:
200 m - 23,09 s (Glory Alozie)
2001 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf – 20,39 s (Corné du Plessis)
2001 - Persönliche Bestleistungen:
200-Meter-Lauf - 21,03 s (Marc Raquil)
2001 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf - 20,77 s (Patrick van Balkom)
2001 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf - 20,36 s (Patrick van Balkom)
2001 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf – 20,39 s (Corne du Plessis)
2000 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf – 20,75 s (Lee-Roy Newton)
2000 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf - 20,36 s (Patrick van Balkom)
1999 - Bestleistung:
200-Meter-Lauf - 20,62 s (Troy McIntosh)
1999 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf: 22,29 s (LaTasha Jenkins)
1999 - Bestleistung:
200 m - 20,72 s (Davian Clarke)
1999 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf - 20,36 s (Patrick van Balkom)
1999 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf - 20,93 s (Mathew Quinn)
1998 - Bestleistung:
200 Meter: 21,62 s (Marion Jones)
1998 - Bestleistung:
200 Meter: 21,62 s (mit Doping) (Marion Jones)
1996 - Persönliche Bestleistungen:
200-Meter-Lauf: 22,88 Sekunden Landesrekord (Lucrécia Jardim)
1995 - Erfolgreichste Sportler:
Vereinigte Staaten? Michael Johnson: 1991 und
1995 - Erfolgreichste Sportler:
Jamaika? Merlene Ottey: 1993 und
1993 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf – 20,42 s (Oluyemi Kayode)
1992 - Persönliche Bestleistungen:
200-Meter-Lauf - 23,34 s (Irina Nikolajewna Belowa)
1992 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf – 20,11 s (Olapade Adeniken)
1991 - Erfolgreichste Sportler:
Deutschland? Katrin Krabbe: Weltmeisterin
1987 - Erfolgreichste Sportler:
Vereinigte Staaten? Calvin Smith: 1983 und
1987 - Erfolgreichste Sportler:
Deutschland Demokratische Republik 1949? Silke Gladisch: Weltmeisterin
1985 - Persönliche Bestleistungen:
200 m: 19,90 s (Chidi Imoh)
1984 - Persönliche Bestzeiten:
200-Meter-Lauf - 20,54 s (Tony Dees)
1983 - Erfolgreichste Sportler:
Deutschland Demokratische Republik 1949? Marita Koch: Weltmeisterin
1982 - Teilnahme an internationalen Höhepunkten:
Europameisterschaften: Platz 3 mit der 4-mal-100-Meter-Staffel (38,71? s: Christian Zirkelbach, Christian Haas, Peter Klein, Erwin Skamrahl); 200-Meter-Lauf: im Vorlauf ausgeschieden (Peter Klein (Leichtathlet))
1980 - Erfolgreichste Sportler:
Deutschland Demokratische Republik 1949? Bärbel Wöckel: 1976 und
1980 - Erfolgreichste Sportler:
Deutschland Demokratische Republik 1949? Bärbel Wöckel: Olympiasiegerin 1976 und
1980 - Bestzeit:
200-Meter-Lauf: 22,90 s (Kerstin Walther)
1979 - Film:
Tess (Philippe Sarde)
1979 - Meilensteine:
Erste Läuferin unter 22 Sekunden: 21,71 s, Deutschland Demokratische Republik 1949? Marita Koch
1976 - Erfolgreichste Sportler:
Deutschland Demokratische Republik 1949? Renate Stecher: Olympiasiegerin 1972, Olympiadritte
1974 - Sportliche Karriere:
wurde sie Europameisterin im 4-mal-100-Meter-Staffellauf (42,51? s, zusammen mit Christina Heinich, Bärbel Eckert und Renate Stecher). Sie startete bei diesen Titelkämpfen auch im 200-Meter-Lauf, schied jedoch im Halbfinale aus. (Doris Maletzki)
1974 - Persönliche Bestzeiten:
200-Meter-Lauf: 25,9 s (Elvira Fischer)
1971 - Erfolg:
EM in Helsinki: Silber zwei in der 4-mal-100-Meter-Staffel (43,6? s, zusammen mit Karin Balzer, Renate Stecher und Petra Vogt; Platz sieben im 200-Meter-Lauf (23,6? s) (Ellen Streidt)
1971 - Erfolg:
EM in Helsinki: Silber zwei in der 4-mal-100-Meter-Staffel (43,6? s), zusammen mit Karin Balzer, Renate Stecher und Petra Vogt; Platz sieben im 200-Meter-Lauf (23,6? s) (Ellen Streidt)
16.10.1968 - Sport:
Die US-Leichtathleten Tommie Smith und John Carlos werden aus dem US-Team und dem olympischen Dorf verwiesen, weil sie bei der olympischen Siegerehrung im 200-Meter-Lauf in Mexiko-Stadt mit dem Black Power-Symbol der hochgereckten geballten Faust in schwarzen Handschuhen politisch demonstriert haben.
1968 - Meilensteine:
Erster Lauf unter 20 Sekunden: 19,83 s, Vereinigte Staaten? Tommie Smith
1967 - Bestleistung:
200-Meter-Lauf: 23,9 s (Mary Rand)
23.05.1963 - Leichtathletik - Leichtathletik-Weltrekorde:
Henry Carr, USA, läuft die 200 Meter der Männer in 20,3 s.
07.02.1960 - Leichtathletik - Leichtathletik-Weltrekorde:
Wilma Rudolph, USA, läuft die 200 Meter der Frauen in 22,9 s.
1960 - Meilensteine:
Erste Läuferin unter 23 Sekunden: 22,9 s, Vereinigte Staaten? Wilma Rudolph
1945 - Bestleistung:
200-Meter-Lauf: 21,8 Sekunden (Olle Laessker)
04.09.1936 - Leichtathletik - Weltrekorde:
Jesse Owens, USA, läuft die 200 Meter der Herren in 20,7 s.
1936 - Meilensteine:
Erster Lauf unter 21 Sekunden: 20,7 s, Vereinigte Staaten 48? Jesse Owens
14.09.1935 - Leichtathletik - Weltrekorde:
Stanisława Walasiewicz, Polen, läuft die 200 Meter der Damen in 23,6 s.
1935 - Meilensteine:
Erste Läuferin unter 24 Sekunden: 23,6 s, Polen? Stanis?awa Walasiewicz
13.08.1933 - Leichtathletik - Weltrekorde:
Tolien Schuumann, Niederlande, läuft die 200 Meter der Damen 24,6 s.
1914 - Meilensteine:
Erster offiziell von der IAAF geführter Weltrekord: 21,2 s, Vereinigtes Konigreich? Willie Applegarth
28.09.1913 - Leichtathletik - Leichtathletik-Weltrekorde:
Lisie Nyström, Finnland, läuft die 200 Meter der Damen in 29,7 s.
1891 - Meilensteine:
Erster Lauf unter 22 Sekunden: 21,8 s, Vereinigte Staaten 44? Luther Cary

"200-Meter-Lauf" in den Nachrichten