21.07.2015 - Gestorben:
E. L. Doctorow stirbt in New York City. Edgar Lawrence „E. L.“ Doctorow war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Publizist, der zu den wichtigsten zeitgenössischen Autoren der Vereinigten Staaten gezählt wird. In Deutschland wurde Doctorow vor allem durch seine Romane Ragtime (1975) und Billy Bathgate (1989) bekannt.
21.07.2015 - Gestorben:
E. L. Doctorow stirbt in New York. Edgar Lawrence „E. L.“ Doctorow war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Publizist, der zu den wichtigsten zeitgenössischen Autoren der Vereinigten Staaten gezählt wird. In Deutschland wurde Doctorow vor allem durch seine Romane Ragtime (1975) und Billy Bathgate (1989) bekannt.
21.07.2015 - Gestorben:
Renate Rasp stirbt in München. Renate Rasp war eine deutsche Schriftstellerin.
21.07.2015 - Gestorben:
Theodore Bikel stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Theodore Meir Bikel war ein US-amerikanischer Folksänger und Schauspieler österreichischer Herkunft. Bikels Karriere begann 1951 mit einer Nebenrolle in dem Filmklassiker African Queen. Er trat 1960 beim „Newport Folk Festival“ auf. Im Jahr 1977 wurde er ins National Council for the Arts aufgenommen. In Österreich geboren, lebte er in Israel, England und den Vereinigten Staaten und sprach sechs Sprachen. Bikel war Vizepräsident des American Jewish Congress.
21.07.2005 - Gestorben > 21. Jahrhundert:
Tamara Lund, finnische Sopranistin (21. Juli)
21.07.2005-17.08.2005 - Nummer 1 Hit > Irland > Singles:
James Blunt - You're Beautiful
21.07.2005 - Gestorben > 21. Jahrhundert:
Andrzej Grubba, polnischer Tischtennisspieler (21. Juli)
21.07.2005 - Gestorben:
Long John Baldry stirbt in Vancouver. Long John Baldry, eigentlich John William Baldry, war ein britischer Sänger und Bluesmusiker, der später die kanadische Staatsbürgerschaft annahm. Wegen seiner Größe von über 2 Metern wurde er „Long“ John genannt. John Baldry galt als einer der Väter der britischen Bluesbewegung, die in den 1950ern begann.
21.07.2005 - Gestorben > 21. Jahrhundert:
Rolf Dautzenberg, deutscher Trabrennfahrer (21. Juli)
21.07.2005-07.09.2005 - Nummer 1 Hit > Schweden > Singles:
Crazy Frog - Axel F
21.07.2005 - Gestorben > 21. Jahrhundert:
John Baldry, britisch-kanadischer Sänger (21. Juli)
21.07.2005 - Serienstart:
Extras (engl.: Statisten) ist eine britische Comedy-Fernsehserie, geschrieben und gedreht von Ricky Gervais und Stephen Merchant, die zuerst in Großbritannien ausgestrahlt wurde (am 21. Juli 2005 auf BBC Two).

Genre: Dramedy, Comedy
Titellied: Tea for the Tillerman
Produktion: Charlie Hanson, Jon Plowman, Ricky Gervais, Stephen Merchant

Besetzung: Ashley Jensen, Shaun Williamson, Shaun Pye
21.07.2005-31.08.2005 - Nummer 1 Hit > Schweden > Alben:
Il Divo - Il Divo
21.07.2005 - Tagesgeschehen:
Berlin. Bundespräsident Horst Köhler gibt bekannt, dass er zuvor den 15. Deutschen Bundestag aufgelöst und so den Weg für Neuwahlen freigegeben hat.
21.07.2005 - Tagesgeschehen:
Im Jemen halten die Unruhen wegen der Erhöhung der Erdölpreise durch die Regierung an. Vier Menschen starben in Zusammenstößen zwischen bewaffneten Demonstranten mit Sicherheitskräften in der Stadt al-Dali (knapp 500.000 Einwohner), 250 Kilometer südlich der Hauptstadt Sana'a. Außerdem wurden zehn Menschen verletzt. Die Zahl der Toten durch diese Unruhen steigt damit auf 25.
21.07.2005 - Politik & Weltgeschehen:
Bundespräsident Horst Köhler löst den 15. Deutschen Bundestag auf
21.07.2005 - Tagesgeschehen:
London/Großbritannien. Unbestätigten Berichten zufolge soll ein Rucksack in einer Londoner U-Bahn-Station explodiert sein, dabei soll eine Person verletzt worden sein. Drei U-Bahn-Stationen sind evakuiert worden, mehrere U-Bahn-Linien stellten den Betrieb ein. Außerdem wurde über eine Explosion in einem Bus berichtet.
21.07.1995 - Gestorben:
Elleston Trevor stirbt. Elleston Trevor, geboren als Trevor Dudley-Smith in Bromley, Kent, war ein britischer Schriftsteller, der Kriminalromane, Kinder- und Jugendliteratur, Bühnenstücke und auch Kurzgeschichten schrieb. Auffällig waren seine vielen weiteren Pseudonyme: Mansell Black, Trevor Burgess, Roger Fitzalan, Adam Hall, Howard North, Simon Rattray, Warwick Scott, Caesar Smith und Lesley Stone. Vier Romane erschienen unter seinem Geburtsnamen Trevor Dudley-Smith.
21.07.1995 - Gestorben:
Heinrich Dumoulin stirbt. Heinrich Dumoulin war ein deutscher katholischer Theologe und Religionswissenschaftler mit Zen-Buddhismus als Forschungsschwerpunkt.
21.07.1985 - Geboren > 20. Jahrhundert > 1951–2000:
Filip Polášek, slowakischer Tennisspieler (21. Juli)
21.07.1985 - Geboren:
Paloma Faith wird in Hackney, London geboren. Paloma Faith ist eine englische Schauspielerin und Sängerin.
21.07.1985 - Geboren:
Vanessa Lengies wird in Montreal, Québec geboren. Vanessa Lynne-Marie Lengies ist eine kanadische Schauspielerin.
21.07.1985 - Gestorben:
Alvah Bessie stirbt in Terra Linda, Kalifornien. Alvah Cecil Bessie war ein US-amerikanischer Schauspieler, Übersetzer, Schriftsteller und Drehbuchautor, der als Mitglied der Kommunistischen Partei der USA am Spanischen Bürgerkrieg teilnahm und ein Mal für den Oscar für die beste Originalgeschichte nominiert war. Er gehörte zu den sogenannten Hollywood Ten, eine Gruppe von zehn Drehbuchautoren, Schauspielern, Filmproduzenten und Regisseuren, die sich geweigert hatten, vor dem Ausschuss des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten zur Untersuchung „unamerikanischer Umtriebe“ über Mitgliedschaften in der Kommunistischen Partei auszusagen und Anfang 1948 zu Haftstrafen verurteilt wurden.
21.07.1985 - Gestorben:
Alvah Bessie stirbt in Terra Linda, Kalifornien. Alvah Cecil Bessie war ein US-amerikanischer Schauspieler, Übersetzer, Schriftsteller und Drehbuchautor, der als Mitglied der Kommunistischen Partei der USA am Spanischen Bürgerkrieg teilnahm und einmal für den Oscar für die beste Originalgeschichte nominiert war. Er gehörte zu den sogenannten Hollywood Ten, eine Gruppe von zehn Drehbuchautoren, Schauspielern, Filmproduzenten und Regisseuren, die sich geweigert hatten, vor dem Ausschuss des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten zur Untersuchung „unamerikanischer Umtriebe“ über Mitgliedschaften in der Kommunistischen Partei auszusagen und Anfang 1948 zu Haftstrafen verurteilt wurden.
21.07.1985-10.08.1985 - Nummer 1 Hit > Neuseeland > Singles:
Madonna - Like a Virgin
21.07.1985-31.08.1985 - Nummer 1 Hit > Frankreich > Singles:
Opus - Live Is Life
21.07.1975 - Geboren:
Cara Dillon wird in Dungiven, County Derry, Nordirland geboren. Cara Dillon ist eine nordirische Folk-Sängerin.
21.07.1975-05.10.1975 - Nummer 1 Hit > Australien > Alben:
Skyhooks - Ego Is Not a Dirty Word
21.07.1975 - Gestorben:
Carl Troll stirbt in Bonn. Carl Theodor Troll war ein deutscher Geograph und Rektor der Universität Bonn. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „C.Troll“. Der Botaniker Wilhelm Troll war sein Bruder.
21.07.1975 - Gestorben > 20. Jahrhundert:
Carl Troll, deutscher Geograph (21. Juli)
21.07.1975-27.07.1975 - Nummer 1 Hit > Australien > Singles:
Freddy Fender - Before the Next Teardrop Falls
21.07.1975 - Geboren:
Augustin Legrand wird in Neuville-aux-Bois, Frankreich geboren. Augustin Legrand ist ein französischer Schauspieler.
21.07.1965 - Geboren:
Jovy Marcelo wird in Quezon City geboren. Edward Jovy Marcelo war ein philippinischer Autorennfahrer. Er gewann 1991 die Atlantic Championship.
21.07.1965 - Geboren:
Ines Bibernell wird in Querfurt geboren. Ines Bibernell, ist eine ehemalige deutsche Mittel- und Langstreckenläuferin.
21.07.1965 - Geboren > 20. Jahrhundert > 1951–2000:
Jovy Marcelo, philippinischer Autorennfahrer (21. Juli)
21.07.1955 - Geboren > 20. Jahrhundert > 1951–2000:
Taco Ockerse, niederländischer Sänger (21. Juli)
21.07.1955 - Geboren > 20. Jahrhundert > 1951–2000:
Béla Tarr, ungarischer Filmregisseur (21. Juli)
21.07.1955 - Geboren:
Béla Tarr wird in Pécs geboren. Béla Tarr ist ein ungarischer Filmregisseur. Sein Opus Magnum Satanstango zählt für viele Kritiker zu den bedeutendsten Werken der Filmgeschichte.
21.07.1955 - Geboren > 20. Jahrhundert > 1951–2000:
Marcelo Bielsa, argentinischer Fußballspieler (21. Juli)
21.07.1955 - Geboren:
Taco Ockerse wird in Jakarta geboren. Taco Ockerse ist ein niederländischer Popsänger, der durch seine Coverversion des Irving-Berlin-Hits Puttin’ on the Ritz bekannt geworden ist. Er hat niederländische Eltern und wuchs in den Niederlanden, den USA, Singapur, Luxemburg, Deutschland und Belgien auf, wo er 1973 in Brüssel seinen Schulabschluss machte. Danach studierte er Innenarchitektur und schloss die Schauspielschule in Hamburg ab.
21.07.1955 - Geboren:
Markus Matthias Rapp wird in Stuttgart geboren. Markus (Matthias) Rapp ist ein deutscher Bildhauer.
21.07.1955 - Gestorben:
Erwin Marquardt stirbt in Bad Cannstatt. Erwin Marquardt war ein deutscher Professor für Wasserbau. Auf ihn gehen einige heutige Einrichtungen zur Wasserversorgung im süddeutschen Raum zurück, so etwa die Bodensee-Wasserversorgung.
21.07.1955 - Geboren:
Marcelo Bielsa wird in Rosario, Spitzname: El Loco Bielsa, „Der verrückte Bielsa“ geboren. Marcelo Bielsa ist ein ehemaliger Fußballspieler, der von 1998 bis 2004 Trainer der argentinischen Fußballnationalmannschaft und von 2007 bis 2010 Trainer der chilenischen Fußballnationalmannschaft war. Sein Bruder Rafael war zwischen 2003 und 2005 argentinischer Außenminister.
21.07.1955 - Gestorben > 20. Jahrhundert:
Georg Oskar Schubert, deutscher Fernsehtechniker (21. Juli)
21.07.1945 - Geboren:
Werner Zurfluh wird in Basel geboren. Werner Zurfluh war ein Schweizer Bewusstseins- und Klartraum-Forscher.
21.07.1945 - Geboren:
Wendy Cope wird in Erith, Großbritannien geboren. Wendy Cope, OBE ist eine zeitgenössische britische Dichterin. Zur Zeit lebt sie zusammen mit dem Dichter Lachlan Mackinnon in Winchester.
21.07.1945 - Geboren:
Friedrich Wallner wird in Weiten, Niederösterreich geboren. Friedrich Wallner ist ein österreichischer Philosoph und Wissenschaftstheoretiker. Er vertritt einen Konstruktiven Realismus.
21.07.1945 - Gestorben:
Johannes Jessen stirbt in Schleswig. Johannes Jessen war ein evangelischer Pastor und hat die Bibel in die Niederdeutsche Sprache übersetzt.
21.07.1945 - Gestorben:
Friedrich Kalbfuß stirbt in Bad Schwalbach. Friedrich Heinrich Theodor Kalbfuß (gelegentlich auch Kalbfuss) war ein deutscher Dramatiker, Bühnenbildner und Lyriker.
21.07.1945 - Zweiter Weltkrieg:
Alliierte Truppen schließen die Eroberung Borneos ab.
21.07.1945 - Gestorben > 20. Jahrhundert:
Johannes Jessen, deutscher Bibelübersetzer (21. Juli)
21.07.1935 - Geboren:
Norbert Blüm wird in Rüsselsheim geboren. Norbert Sebastian Blüm ist ein deutscher Publizist und ehemaliger Politiker (CDU). Der engagierte Katholik gehörte dem Bundestag von 1972 bis 1981 sowie von 1983 bis 2002 an. Von 1982 bis 1998 war Blüm Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung.
21.07.1935 - Geboren:
Margit Schramm wird in Dortmund geboren. Margit Schramm war eine deutsche Opern-, Lied- und Operettensängerin (Sopran), auch „Operettenkönigin“, Kammersängerin und Filmdarstellerin.
21.07.1935 - Geboren:
Margit Schramm wird in Dortmund geboren. Margit Schramm war eine deutsche Opern-, Lied- und Operettensängerin (Sopran), auch „Operettenkönigin“, Kammersängerin, Filmdarstellerin.
21.07.1935 - Geboren > 20. Jahrhundert > 1901–1950:
Norbert Blüm, deutscher Politiker und Bundesminister (21. Juli)
21.07.1925 - Geboren > 20. Jahrhundert > 1901–1950:
Anne Meacham, US-amerikanische Schauspielerin (21. Juli)
21.07.1925 - Geboren:
Erich Saling wird in Stanislau, Polen geboren. Erich Saling ist ein deutscher Gynäkologe und Geburtshelfer. Er gilt als Vater der Perinatalmedizin.
21.07.1925 - Geboren:
Martin Camaj wird in Temal,Dukagjin, Kreis Shkodra, Albanien geboren. Martin Camaj war ein albanischer Schriftsteller und Albanologe. Von 1971 bis 1990 war er Inhaber des entsprechenden Lehrstuhls an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
21.07.1925 - Geboren:
Hans Meyer (Schauspieler) wird in Paulpietersburg, KwaZulu-Natal, Südafrika geboren. Hans Meyer ist ein südafrikanischer Schauspieler.
21.07.1925 - Geboren:
Martin Camaj wird in Temal , Dukagjin, Kreis Shkodra, Albanien geboren. Martin Camaj war ein albanischer Schriftsteller und Albanologe. Von 1971 bis 1990 war er Inhaber des entsprechenden Lehrstuhls an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
21.07.1905 - Geboren:
Miguel Mihura wird Madrid geboren. Miguel Mihura Santos ist ein spanischer Schriftsteller, der sich als Verfasser erfolgreicher Komödien, aber auch als Herausgeber satirischer Zeitschriften und Drehbuchschreiber betätigte. Er gilt als bedeutendster Vertreter des spanischsprachigen humoristischen Theaters des 20. Jahrhunderts.
21.07.1905 - Geboren:
Miguel Mihura wird Madrid geboren. Miguel Mihura Santos war ein spanischer Schriftsteller, der sich als Verfasser erfolgreicher Komödien, aber auch als Herausgeber satirischer Zeitschriften und Drehbuchschreiber betätigte. Er gilt als bedeutendster Vertreter des spanischsprachigen humoristischen Theaters des 20. Jahrhunderts.
21.07.1895 - Geboren:
Hermann Herbst wird in Düsseldorf geboren. Hermann Herbst war ein deutscher Historiker, Kodikologe und Bibliothekar. Herbst war einer der führenden Einbandforscher seiner Zeit.
21.07.1895 - Geboren:
Ken Maynard wird in Vevay, Indiana geboren. Ken Maynard war ein US-amerikanischer Stuntman und Schauspieler. Er trat in über 90 Western auf, wo er sich vor allem durch Stunts auf dem Pferd einen Namen machte. Als einer der ersten Western-Stars baute er Gesangseinlagen in seine Filme ein und gilt daher als Wegbereiter der Singenden Cowboys, die in den 1930er-Jahren Hollywood eroberten. Seinen Traum von einer Karriere als Sänger konnte er jedoch nicht verwirklichen.
21.07.1895 - Geboren:
Hermann Herbst wird in Düsseldorf geboren. Hermann Herbst war ein deutscher Bibliothekar, Historiker und Handschriftengelehrter. Herbst war einer der führenden Einbandforscher seiner Zeit.
21.07.1885 - Geboren:
Jacques Feyder wird in Ixelles/Elsene, Belgien geboren. Jacques Feyder war ein französisch-belgischer Filmregisseur.
21.07.1875 - Geboren > 19. Jahrhundert:
Oskar Moll, deutscher Maler (21. Juli)
21.07.1865 - Vereinigte Staaten von Amerika:
Aus Springfield (Missouri) wird das erste Wildwest-Duell berichtet. Der Revolverheld „Wild Bill“ Hickok erschießt Dave Tutt auf offener Straße.
21.07.1865 - Geboren > 19. Jahrhundert:
Robert Kahn, deutscher Komponist und Musikpädagoge (21. Juli)
21.07.1865 - Gestorben:
Ludwig Schnorr von Carolsfeld (Sänger) stirbt in Dresden. Ludwig Schnorr von Carolsfeld war ein deutscher Opernsänger (Heldentenor).
21.07.1865 - Geboren:
Robert Kahn wird in Mannheim geboren. Robert Kahn war ein deutscher Komponist und Musikpädagoge.
21.07.1855 - Gestorben > Vor dem 20. Jahrhundert:
Per Daniel Amadeus Atterbom, schwedischer Dichter (21. Juli)
21.07.1795 - Geboren:
Friedrich von Waldersee wird in Dessau geboren. Friedrich Gustav Graf von Waldersee war ein preußischer Offizier, zuletzt Generalleutnant sowie Kriegsminister und Militärschriftsteller.
21.07.1755 - Geboren:
Ernst Karl Wieland wird in Breslau geboren. Ernst Karl Wieland war ein deutscher Philosoph und Historiker.
21.07.1595 - Entdeckungsreisen:
Alvaro de Mendaña de Neyra entdeckt die Marquesas-Inseln im Pazifik.
21.07.1535 - Geboren:
García Hurtado de Mendoza wird in Cuenca geboren. García Hurtado de Mendoza y Manrique, 4. Graf von Cañete, war ein spanischer Militär und königlicher Beamter, der als Gouverneur von Chile (1557–1561) und Vizekönig von Peru (1589–1596) amtierte.
21.07.1515 - Geboren:
Philipp Neri wird in Florenz geboren. Der heilige Filippo Romolo Neri, de. Philipp, war neben Ignatius von Loyola und Karl Borromäus die herausragende Gestalt der Katholischen Reform im Rom des 16. Jahrhunderts und trägt den Ehrentitel Apostel von Rom. Er gründete die Kongregation des Oratoriums.
21.07.1515 - Geboren:
Philipp Neri wird in Florenz geboren. Der heilige Filippo Romolo Neri, deutsch Philipp Neri, war eine herausragende Gestalt der Gegenreformation im Rom des 16. Jahrhunderts und trägt zuweilen den Ehrentitel „Apostel von Rom“. Er gründete die Kongregation des Oratoriums. In der römisch-katholischen Kirche wird er als Heiliger verehrt.
21.07.1515 - Geboren:
Philipp Neri wird in Florenz geboren. Der heilige Filippo Romolo Neri, de. Philipp, war eine herausragende Gestalt der Katholischen Reform im Rom des 16. Jahrhunderts und trägt den Ehrentitel Apostel von Rom. Er gründete die Kongregation des Oratoriums.
21.07.1495 - Heiliges Römisches Reich:
Die bisherige Grafschaft Württemberg wird auf dem Reichstag zu Worms vom römisch-deutschen König Maximilian I. zum Herzogtum erhoben. Der bisherige Graf Eberhard V. wird als Eberhard I. erster Herzog.
21.07.1425 - Gestorben > Vor dem 20. Jahrhundert:
Manuel II., byzantinischer Kaiser (21. Juli)
21.07.1425 - Gestorben:
Manuel II. (Byzanz) stirbt. Manuel II. Palaiologos, war von 1391 bis 1425 byzantinischer Kaiser in Konstantinopel als Nachfolger seines Vaters Johannes V. und Enkel des Kaisers Johannes Kantakuzenos (ca. 1295–1383, Kaiser 1347–1354). Er war mit der serbischen Prinzessin Helena Dragaš verheiratet. Sein Dialog mit einem persischen Gelehrten über den Zusammenhang von Religion und Vernunft, zitiert in der Regensburger Rede von Papst Benedikt XVI. am 12. September 2006, erlangte weltweite Bekanntheit.
21.07.1425 - Byzantinisches Reich:
Nach dem Tod von Manuel II. wird sein Sohn Johannes VIII. Palaiologos Kaiser des Byzantinischen Reiches.
21.07.1425 - Gestorben:
Manuel II. (Byzanz) stirbt. Manuel II. Palaiologos war von 1391 bis 1425 byzantinischer Kaiser in Konstantinopel als Nachfolger seines Vaters Johannes V. und Enkel des Kaisers Johannes Kantakuzenos (ca. 1295–1383, Kaiser 1347–1354). Er war mit der serbischen Prinzessin Helena Dragaš verheiratet. Sein Dialog mit einem persischen Gelehrten über den Zusammenhang von Religion und Vernunft, zitiert in der Regensburger Rede von Papst Benedikt XVI. am 12. September 2006, erlangte weltweite Bekanntheit.
21.07.365 n. Chr. - Katastrophen:
Vor Kreta kommt es laut Überlieferung durch den römischen Historiker Ammianus Marcellinus zu einem schweren Erdbeben, das im östlichen Mittelmeer einen Tsunami auslöst. Mehrere Tausend Menschen sterben zusammengenommen allein im Nildelta und in Alexandria. Auf Kreta werden nahezu alle Städte beschädigt oder zerstört. So unter anderem Phalasarna, wo das Hafenbecken durch eine tektonische Hebung der Landmasse um sechs bis neun Meter trockenfällt.

"21.7.2005" in den Nachrichten