2007 - Werk:
Florenz. Ein Reiseführer mit Anekdoten und Erzählungen; 1847/48; hrsg. von Waltraud Maierhofer. Weimar: VDG
1985 - Werk:
Tagebuch einer Einsamen; hrsg. und eingeleitet von H. H. Houben. Mit Scherenschnitten der Autorin und einem Anhang von Rahel E. Feilchenfeldt-Steiner; München: Matthes & Seits Verlag
25.08.1849 - Gestorben:
Adele Schopenhauer stirbt in Bonn. Luise Adelaide Lavinia Schopenhauer, bekannt als Adele Schopenhauer, war eine deutsche Schriftstellerin. Sie war Schwester des Philosophen Arthur Schopenhauer und Tochter der Schriftstellerin Johanna Schopenhauer. Henriette Sommer und Adrian van der Venne waren von ihr verwendete Pseudonyme.
1848 - Werk:
Eine dänische Geschichte; Braunschweig: Westermann
1845 - Werk:
Anna. Ein Roman aus der nächsten Vergangenheit, Theil 1-2; Leipzig: Brockhaus
1845 - Werk:
Anna. Ein Roman aus der nächsten Vergangenheit, Theil 1–2; Leipzig: Brockhaus
1844 - Werk:
Haus-, Wald- und Feenmärchen; Leipzig: Brockhaus
12.07.1797 - Geboren:
Adele Schopenhauer wird in Hamburg geboren. Luise Adelaide Lavinia Schopenhauer, bekannt als Adele Schopenhauer, war eine deutsche Schriftstellerin. Sie war Schwester des Philosophen Arthur Schopenhauer und Tochter der Schriftstellerin Johanna Schopenhauer. Henriette Sommer und Adrian van der Venne waren von ihr verwendete Pseudonyme.

"Adele Schopenhauer" in den Nachrichten