13.01.2001 - Gestorben:
Amando de Ossorio stirbt in Madrid. Amando de Ossorio eigentlich Amando de Ossorio Rodríguez war ein spanischer Filmregisseur.
1984 - Film:
Hydra – Die Ausgeburt der Hölle (Serpiente de mar)
1975 - Film:
Das Blutgericht der reitenden Leichen (La noche de las gaviotas)
1975 - Film:
Das Blutgericht der reitenden Leichen (Original: La Noche de las gaviotas) ist ein spanischer Horrorfilm und der vierte Teil einer Filmreihe, die 1971 mit Die Nacht der reitenden Leichen begann. Regie führte Amando de Ossorio, der auch das Drehbuch schrieb.

Stab:
Regie: Amando de Ossorio
Drehbuch: Amando de Ossorio
Produktion: Modesto Pérez Redondo
Musik: Antón García Abril
Kamera: Francisco Sánchez
Schnitt: Pedro del Rey

Besetzung: Víctor Petit, María Kosty, Sandra Mozarowsky, José Antonio Calvo, Julia Saly, Javier de Rivera, María Vidal
1974 - Film:
Das Geisterschiff der schwimmenden Leichen (Original: El Buque maldito) ist ein spanischer Horrorfilm von Regisseur Amando de Ossorio, der auch das Drehbuch schrieb.

Stab:
Regie: Amando de Ossorio
Drehbuch: Amando de Ossorio
Produktion: J. L. Bermudez de Castro
Musik: Antón García Abril
Kamera: Raúl Artigot
Schnitt: Petra de Nieva

Besetzung: Maria Perschy, Jack Taylor, Manuel de Blas, Carlos Lemos, Bárbara Rey, Blanca Estrada, Margarita Merino
1973 - Film:
Woodoo – Inferno des Grauens (La noche de los brujos)
1973 - Film:
Die Rückkehr der reitenden Leichen (Original: El ataque de los muertos sin ojos) ist ein spanischer Horrorfilm und der zweite Teil einer Filmreihe, die 1971 mit Die Nacht der reitenden Leichen begann. Regie führte Amando de Ossorio, der auch das Drehbuch schrieb.

Stab:
Regie: Amando de Ossorio
Drehbuch: Amando de Ossorio
Produktion: Ramón Plana
Musik: Antón García Abril
Kamera: Miguel Fernández Mila
Schnitt: José Antonio Rojo

Besetzung: Tony Kendall, Fernando Sancho, Esperanza Roy, Frank Braña, José Canalejas, Loreta Tovar, Ramón Lillo, Lone Fleming, Maria Nuria, José Thelman, Juan Cazalilla, Marisol Delgado
1971 - Film:
Die Nacht der reitenden Leichen (Original: La Noche del terror ciego) ist ein spanisch-portugiesischer Horrorfilm von Regisseur Amando de Ossorio, der auch das Drehbuch schrieb.

Stab:
Regie: Amando de Ossorio
Drehbuch: Amando de Ossorio
Produktion: José Antonio Pérez Giner Salvadore Romero
Musik: Antón García Abril
Kamera: Pablo Ripoll
Schnitt: José Antonio Rojo

Besetzung: Lone Fleming, César Burner, María Elena Arpón, José Thelman, Rufino Inglés, Verónica Llimera, Simón Arriaga, Francisco Sanz, Juan Cortés, Andrés Isbert, Antonio Orengo, María Silva
1969 - Film:
Malenka
1965 - Film:
Die Unversöhnlichen (Rebeldes en Canadá)
1956 - Film:
La bandera negra
16.04.1918 - Geboren:
Amando de Ossorio wird in A Coruña geboren. Amando de Ossorio eigentlich Amando de Ossorio Rodríguez war ein spanischer Filmregisseur.

"Amando de Ossorio" in den Nachrichten