2015 - Film:
Law & Order: Special Victims Unit (Fernsehserie, Folge 16x12)
2013 - Film:
Dead Man Down
2011 - Film:
The Return of Joe Rich
2010 - Film:
Killer Expendables ist ein Low-Budget-Thriller aus dem Jahr 2010 von Douglas S. Younglove.

Stab:
Regie: Douglas S. Younglove
Drehbuch: Douglas S. Younglove
Produktion: Valerie McCaffrey Rebekah Sindoris
Douglas S. Younglove
Musik: Veigar Margeirsson
Kamera: Ben Kufrin
Schnitt: Andy Horvitch

Besetzung: Zachary Ray Sherman, Ron Perlman, Armand Assante, Lin Shaye, Haley Hudson, Svetlana Efremova, Richard Portnow, Jason Hildebrandt, Richard Riehle, Ron McCoy
2010 - Film:
Human Target (Fernsehserie, Folge 1x12)
2009 - Film:
Destination Death
2009 - Film:
Das Chaos Experiment (The Steam Experiment)
2009 - Film:
Vampirkiller - Untote pflastern ihren Weg (The Bleeding)
2008 - Film:
Shark Swarm (Fernsehfilm)
2008 - Film:
Shark Swarm -Angriff der Haie ist ein Horrorfilm von Regisseur James A. Contner. Die TV-Produktion wurde in den USA gedreht und hatte TV-Premiere am 25. Mai 2008 auf dem SciFi-Channel. Hauptrollen spielen u. a. Daryl Hannah, John Schneider und Armand Assante.

Stab:
Regie: James A. Contner
Drehbuch: Matthew Chernov, David Rosiak
Produktion: Kyle Clark, Robert Halmi Jr., Larry Levinson, Stephen Niver
Musik: Nathan Furst
Kamera: Dane Peterson
Schnitt: Craig Bassett

Besetzung: Daryl Hannah, John Schneider, Armand Assante, Heather McComb, Roark Critchlow, F. Murray Abraham, John Enos III, Gene Davis, Mimi Michaels, June Squibb, Alan Fudge
2007 - Filmografie:
American Gangster ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 2007. Regie führte Ridley Scott, das Drehbuch schrieb Steven Zaillian anhand eines Artikels von Mark Jacobson, der das Leben des während des Vietnamkrieges aktiven Drogenhändlers Frank Lucas beschrieb.

Stab:
Regie: Ridley Scott
Drehbuch: Steven Zaillian
Produktion: Brian Grazer, Ridley Scott
Musik: Marc Streitenfeld
Kamera: Harris Savides
Schnitt: Pietro Scalia

Besetzung: Denzel Washington, Russell Crowe, Ted Levine, Cuba Gooding junior, Josh Brolin, Carla Gugino, Joe Morton, Common, T.I., Idris Elba, Chiwetel Ejiofor, Lymari Nadal, Ruby Dee, Roger Guenveur Smith, John Hawkes, Yul Vazquez, Malcolm Goodwin, Ruben Santiago-Hudson, Skyler Fortgang, John Ortiz, Armand Assante, Fab 5 Freddy, Robert Diggs, Kevin Corrigan, Jon Polito
2007 - Film:
Und Nietzsche weinte (When Nietzsche Wept)
2006 - Film:
Emergency Room – Die Notaufnahme (ER, Fernsehserie, 4 Folgen)
2006 - Film:
Kontrolle – Die neue Form des Tötens (Surveillance)
2006 - Film:
Navy CIS (NCIS, Fernsehserie, 5 Folgen)
2005 - Film:
Das schnelle Geld (Originaltitel: Two for the Money) ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 2005. Regie führte D. J. Caruso, das Drehbuch schrieb Dan Gilroy.

Stab:
Regie: D. J. Caruso
Drehbuch: Dan Gilroy
Produktion: Jay Cohen Dan Gilroy James G. Robinson Rene Russo
Musik: Christophe Beck
Kamera: Conrad W. Hall
Schnitt: Glen Scantlebury

Besetzung: Al Pacino, Matthew McConaughey, Rene Russo, Armand Assante, Jeremy Piven, Jaime King, Kevin Chapman, Ralph Garman, Gedde Watanabe, Carly Pope, Charles Carroll, Gerard Plunkett, Craig Veroni, James Kirk, Chrislyn Austin
2005 - Film:
Das schnelle Geld (Two for the Money)
2002 - Film:
Federal Protection – Im Visier der Mafia (Federal Protection)
2001 - Film:
After the Storm
2001 - Film:
Hell’s Kitchen (One Eyed King)
2000 - Film:
USS Charleston -Die letzte Hoffnung der Menschheit ist ein Fernsehfilm des australischen Regisseurs Russell Mulcahy aus dem Jahr 2000. Das Science-Fiction-Drama ist ein Remake von Stanley Kramers Kinofilm Das letzte Ufer (1959), der wiederum auf dem gleichnamigen Roman von Nevil Shute basiert. Als Zweiteiler wurde der Fernsehfilm von RTL II unter dem Titel Die Charleston -Die letzte Rettung ausgestrahlt.

Stab:
Regie: Russell Mulcahy
Drehbuch: David Williamson,
Bill Kerby
Produktion: John Edwards,
Errol Sullivan
Musik: Christopher Gordon
Kamera: Martin McGrath
Schnitt: Mark Perry

Besetzung: Armand Assante, Rachel Ward, Bryan Brown, Grant Bowler
1999 - Film:
Hunley -Tauchfahrt in den Tod (Originaltitel The Hunley) ist ein für das Fernsehen entstandener US-amerikanischer Film aus dem Jahre 1999 in der Regie von John Gray. In Deutschland wurde der Film erstmals 2001 von einem Privatsender gezeigt.

Stab:
Regie: John Gray
Drehbuch: John Gray
Produktion: George Manasse Mitch Engel
Musik: Randy Edelman
Kamera: John Thomas
Schnitt: Maryann Brandon

Besetzung: Armand Assante, Donald Sutherland, Alex Jennings, Chris Bauer, Gerry Becker, Michael Dolan, Sebastian Roché, Michael Stuhlbarg, Jeff Mandon, Frank Vogt
1998 - Ehrung > Golden Globe Award:
Nominiert Golden Globe Award für den Besten Nebendarsteller – Serie, Mini-Serie oder TV-Film in Die Abenteuer des Odysseus
1997 - Ehrung > Screen Actors Guild Awards:
Nominiert - Screen Actors Guild Award für den besten Darsteller in einem Fernsehfilm oder Miniserie in Der Untergang der Cosa Nostra
1997 - Ehrung > Golden Globe Award:
Nominiert Golden Globe Award für den Besten Nebendarsteller – Serie, Mini-Serie oder TV-Film in Der Untergang der Cosa Nostra
1997 - Film:
Die Abenteuer des Odysseus ist der Titel eines zweiteiligen Fernsehfilms/Miniserie (Originaltitel: The Odyssey), der 1997 als der „teuerste Fernsehfilm aller Zeiten“ beworben wurde. Vorlage war das Epos Odyssee von Homer.

Stab:
Regie: Andrei Konchalovsky
Drehbuch: Andrei KonchalovskyChris Solimine
Produktion: Dyson Lovell
Musik: Edward Artemyev
Kamera: Sergei Kozlov
Schnitt: Michael Ellis

Besetzung: Armand Assante, Greta Scacchi, Isabella Rossellini, Peter Woodthorpe, Bernadette Peters, Eric Roberts, Irene Papas, Jeroen Krabbé, Geraldine Chaplin, Christopher Lee, Vanessa L. Williams, Nicholas Clay, Yorgo Voyagis, Michael J. Pollard
1997 - Film:
Die Abenteuer des Odysseus (The Odyssey)
1996 - Filmografie:
Striptease ist ein US-amerikanischer Film des Regisseurs Andrew Bergman aus dem Jahr 1996. Es ist eine Verfilmung des Buchs Striptease von Carl Hiaasen.

Stab:
Regie: Andrew Bergman
Drehbuch: Andrew Bergman
Produktion: Mike Lobell
Musik: Howard Shore
Kamera: Stephen Goldblatt
Schnitt: Anne V. Coates

Besetzung: Demi Moore, Burt Reynolds, Armand Assante, Ving Rhames, Robert Patrick, Pandora Peaks, Rumer Willis, Rena Riffel
1996 - Film:
Der Untergang der Cosa Nostra (Alternativtitel: Der Todeskuss der Cosa Nostra) ist ein HBO-Fernsehfilm aus dem Jahre 1996, der von Robert Harmon inszeniert wurde. Armand Assante spielt die Hauptfigur, den berühmt berüchtigten Mafioso John Gotti, der innerhalb der Gambino-Familie bis zum Boss aufstieg. Assante gewann den Preis “ Emmy Award for Outstanding Lead Actor in a Miniseries or Special, und wurde für den Golden Globe nominiert.

Stab:
Regie: Robert Harmon
Drehbuch: Steve Shagan
Produktion: David Coatsworth
Musik: Mark Isham
Kamera: Alar Kivilo
Schnitt: Zach Staenberg

Besetzung: Armand Assante, William Forsythe, Anthony Quinn, Vincent Pastore, Frank Vincent, Richard C. Sarafian, Dominic Chianese, Raymond Serra, Tony Sirico, Al Waxman, Scott Cohen, Robert Miranda, Marc Lawrence, Alberta Watson, Tony De Santis, Gil Filar, Gerry Mendicino, Yank Azman, Frank Crudele, Christopher P. Anson
1995 - Filmografie:
Judge Dredd ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1995, der auf der Comicserie „2000 A.D.“ basiert. Hauptdarsteller sind Sylvester Stallone, Armand Assante und Diane Lane.

Stab:
Regie: Danny Cannon
Drehbuch: William Wisher Jr., Steven E. de Souza
Produktion: Edward R. Pressman, Andrew G. Vajna
Musik: Alan Silvestri
Kamera: Adrian Biddle
Schnitt: Harry Keramidas, Alex Mackie

Besetzung: Sylvester Stallone, Armand Assante, Rob Schneider, Jürgen Prochnow, Max von Sydow, Diane Lane, Joan Chen, Balthazar Getty, Maurice Roëves, Ian Dury, Ewen Bremner, Mitchell Ryan, James Earl Jones, James Remar, Scott Wilson, Steve Toussaint, Joanna Miles
1995 - Film:
Piratenjagd (Kidnapped)
1994 - Film:
Die Geschworene – Verurteilt zur Angst (Trial by Jury)
1993 - Film:
Crazy Instinct (Alternativtitel: Allein unter Idioten; Originaltitel: Fatal Instinct) ist eine US-amerikanische Krimikomödie von Carl Reiner aus dem Jahr 1993.

Stab:
Regie: Carl Reiner
Drehbuch: David O'Malley
Produktion: Pieter Jan Brugge, Pierce Gardner, Katie Jacobs
Musik: Richard Gibbs
Kamera: Gabriel Beristain
Schnitt: Bud Molin, Stephen R. Myers

Besetzung: Armand Assante, Sherilyn Fenn, Kate Nelligan, Sean Young, Christopher McDonald, James Remar, Tony Randall, Clarence Clemons, Michael Cumpsty, John Witherspoon, Kevin Michael Richardson
1992 - Film:
1492 -Die Eroberung des Paradieses (Originaltitel: 1492: Conquest of Paradise) ist ein Historienfilm des Regisseurs Ridley Scott aus dem Jahr 1992. Das Drehbuch stammt von Roselyne Bosch. Der Film erzählt die Geschichte der Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus und die Auswirkungen auf die Ureinwohner. Das Drehbuch basiert zwar auf historischen Begebenheiten, jedoch wird nach überwiegender Auffassung der Kritiker die Person des Kolumbus zu positiv dargestellt und so als Held stilisiert.

Stab:
Regie: Ridley Scott
Drehbuch: Roselyne Bosch
Produktion: Ridley Scott Alain Goldman
Musik: Vangelis
Kamera: Adrian Biddle
Schnitt: William M. Anderson Françoise Bonnot Les Healey Armen Minasian Deborah Zeitman

Besetzung: Gérard Depardieu, Sigourney Weaver, Armand Assante, Fernando Rey, Tchéky Karyo, Kevin Dunn, Frank Langella, Michael Wincott, Arnold Vosloo, Jack Taylor
1992 - Filmografie:
Mambo Kings (The Mambo Kings) ist ein US-amerikanischer Musikfilm von Arne Glimcher aus dem Jahr 1992. Cynthia Cidre schrieb das Drehbuch anhand eines Romans von Oscar Hijuelos.

Stab:
Regie: Arne Glimcher
Drehbuch: Cynthia Cidre
Produktion: Arne Glimcher, Arnon Milchan, Steven Reuther
Musik: Carlos Franzetti, Robert Kraft
Kamera: Michael Ballhaus
Schnitt: Claire Simpson

Besetzung: Armand Assante, Antonio Banderas, Cathy Moriarty, Maruschka Detmers, Pablo Calogero, Scott Cohen
1991 - Ehrung > Golden Globe Award:
Nominiert Golden Globe Award nür den bester Nebendarsteller in Tödliche Fragen
1991 - Film:
Die blonde Versuchung ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Jerry Rees aus dem Jahr 1991. Die Hauptrollen spielten Kim Basinger und Alec Baldwin.

Stab:
Regie: Jerry Rees
Drehbuch: Neil Simon
Produktion: David Permut
Musik: David Newman
Kamera: Donald E. Thorin
Schnitt: Michael Jablow, Michael R. Miller, Michael Tronick

Besetzung: Kim Basinger, Alec Baldwin, Robert Loggia, Elisabeth Shue, Armand Assante, Paul Reiser, Fisher Stevens, Peter Dobson
1990 - Film:
Tödliche Fragen (Q & A)
1989 - Film:
Avatar – Wiedergeburt des Bösen (Eternity)
1989 - Ehrung > Golden Globe Award:
Nominiert Golden Globe Award für den Besten Nebendarsteller – Serie, Mini-Serie oder TV-Film in Jack the Ripper – Das Ungeheuer von London
1989 - Ehrung > Emmy Awards:
Nominiert Primetime Emmy Award bester Nebendarsteller- Miniserie oder Spielfilm in Jack the Ripper – Das Ungeheuer von London
1988 - Film:
Jack the Ripper -Das Ungeheuer von London ist eine fürs Fernsehen gedrehte zweiteilige Miniserie aus dem Jahr 1988 und thematisiert den berühmten gleichnamigen Kriminalfall aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert. Die Hauptrolle spielte Michael Caine.

Stab:
Regie: David Wickes
Drehbuch: Derek Marlowe, David Wickes
Produktion: Al Burgess, Leonard Hill, David Wickes
Musik: John Cameron
Kamera: Alan Hume
Schnitt: Keith Palmer

Besetzung: Michael Caine, Lewis Collins, Armand Assante, Jane Seymour, Jonathan Moore, Ray McAnally, Ken Bones, Hugh Fraser, Deirdre Costello, Angela Crow, Susan George, Lysette Anthony, Michael Hughes, Michael Gothard, George Sweeney, Mark Culwick
1988 - Film:
Jack the Ripper – Das Ungeheuer von London (Jack the Ripper)
1987 - Film:
Napoleon und Josephine (Napoleon and Josephine: A Love Story, Miniserie)
1987 - Film:
In den Fängen eines Fremden (Hands of a Stranger)
1982 - Film:
Ich, der Richter (I, the Jury)
1982 - Film:
Love and Money
1980 - Film:
Schütze Benjamin (Private Benjamin)
1980 - Film:
Schütze Benjamin (Originaltitel: Private Benjamin) ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1980. Der Regisseur war Howard Zieff, das Drehbuch schrieben Nancy Meyers, Harvey Miller und Charles Shyer. Die Hauptrolle spielte Goldie Hawn.

Stab:
Regie: Howard Zieff
Drehbuch: Nancy Meyers, Harvey Miller, Charles Shyer
Produktion: Nancy Meyers,
Harvey Miller,
Charles Shyer
Musik: Bill Conti
Kamera: David M. Walsh
Schnitt: Sheldon Kahn

Besetzung: Goldie Hawn, Eileen Brennan, Armand Assante, Robert Webber, Sam Wanamaker, Barbara Barrie, Mary Kay Place, Harry Dean Stanton, Albert Brooks, Craig T. Nelson, Sally Kirkland
1979 - Film:
Prophezeiung ist ein US-amerikanischer Horrorfilm von John Frankenheimer, der 1979 produziert wurde.

Stab:
Regie: John Frankenheimer
Drehbuch: David Seltzer
Produktion: Robert L. Rosen
Musik: Leonard Rosenman
Kamera: Harry Stradling Jr.
Schnitt: Tom Rolf

Besetzung: Robert Foxworth, Talia Shire, Armand Assante, Richard A. Dysart, Victoria Racimo, George Clutesi, Burke Byrnes, Mia Bendixsen, Tom McFadden
1978 - Film:
Vorhof zum Paradies (org. „Paradise Alley“) ist ein 1978 gedrehter Film über die drei Brüder Cosmo, Lenny und Victor, die in den 1940er Jahren im New Yorker Viertel Hell’s Kitchen leben und dort ihr Glück mit Wrestling versuchen.

Stab:
Regie: Sylvester Stallone
Drehbuch: Sylvester Stallone
Musik: Bill Conti
Kamera: László Kovács
Schnitt: Eve Newman

Besetzung: Sylvester Stallone, Lee Canalito, Armand Assante, Frank McRae, Anne Archer, Kevin Conway, Terry Funk, Tom Waits
1974 - Film:
Brooklyn Blues – Das Gesetz der Gosse (The Lord’s of Flatbush)
04.10.1949 - Geboren:
Armand Assante wird in New York City geboren. Armand Anthony Assante, Jr. ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

"Armand Assante" in den Nachrichten